Bauhauptgewerbe


Ausbildungsbilanz: Weniger Azubis


© IG BAU (Kalle Meyer)
10.01.2014
Die Zahl neuer Ausbildungsverhältnisse am Bau – Auszubildende im ersten Lehrjahr – ist im vergangenen Jahr um 1,9 Prozent gegenüber 2012 zurückgegangen. Im Jahr 2013 haben 11 585 Jugendliche eine Lehre am Bau begonnen, im Jahr zuvor waren es 11 809 junge Menschen. Laut Zahlen des Bundesinstituts für Berufsbildung gab es insgesamt 3,7 Prozent weniger neu abgeschlossene Ausbildungsverträge.

„Mit 1,9 Prozent ist der Rückgang neuer Ausbildungsverträge im Baugewerbe noch vergleichsweise moderat ausgefallen“, stellte SOKA-BAU-Vorstand Manfred Purps fest.

Die Gesamtzahl aller Ausbildungsverhältnisse in der Bauwirtschaft lag 2013 bei 36.265 (2012: 36 779). Dies entspricht einem Rückgang von 1,4 Prozent.

Mehr als 55 Prozent aller Azubis entfallen auf die Bundesländer Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen.

Jeder zweite Bau-Azubi wird als Maurer, Zimmerer oder Straßenbauer ausgebildet.

Mehr Infos unter www.soka-bau.de.