E-Klasse / Wir sind die IG BAU


BAU-Club - Quali-Programm für ehrenamtlichen Funktionärsnachwuchs


© Fabian Wanisch
23.11.2015
E – wie Ehrenamt. Ehrenamtliche Beteiligung macht Spaß und ist wichtig für eine lebendige, starke IG BAU. Das wollen wir fördern – mit dem neuen BAU-Club. Wer Lust hat, sich persönlich und für's ehrenamtliche Engagement in der IG BAU weiter zu entwickeln, ist hier richtig!

Veranstaltungen planen und gemeinsam mit anderen durchführen, Gruppen leiten und führen, Themen diskutieren und öffentlichkeitswirksam präsentieren – das sind Herausforderungen, denen wir uns beim ehrenamtlichen Engagement stellen müssen, aber genauso auch im Betrieb oder privat.

Dafür vermitteln wir die dazu gehörigen Kenntnisse und Fähigkeiten in sieben Bildungsmodulen, in denen alle Teilnehmenden konkrete Aktivitäten bzw. Projekte erarbeiten. Diese werden durch das BAU-Club-Team in enger Verzahnung mit der jeweiligen Regionalleitung begleitet.

Die Workshops des BAU-Clubs:

ThemaTermin
Einstiegs-Workshop5. bis 7. Februar 2016
Moderationstechniken8. bis 10. Juli 2016
Projektmanagement7. bis 9. Oktober 2016
Arbeitsorganisationin Planung
Teamentwicklungin Planung
Kommunikationin Planung
Konfliktmanagementin Planung

Die Workshops finden jeweils an einem Wochenende von Freitag (Beginn 17.30 Uhr mit dem Abendessen) bis Sonntag (Ende 13.00 Uhr nach dem Mittagessen) in der Bildungsstätte Steinbach statt.

Wir erwarten, dass sich die interessierten Kolleginnen und Kollegen für alle Module verbindlich anmelden.

Am Ende der Ausbildung wird eine qualifizierte Teilnahmebestätigung, das „BAU-Club-Zertifikat“, ausgestellt. Exklusiv für BAU-Club-Mitglieder werden wir nach der Ausbildung einen regelmäßigen Austausch – bei Bedarf auch weiterführende Bildungsangebote – organisieren.

Die Kosten für die Qualifizierung 
(inklusive Reisekosten, Übernachtung und Verpflegung) werden übernommen. Verdienstausfälle werden nicht erstattet.

Voraussetzung für die Teilnahme:
Alle, die dieses Exklusivangebot nutzen möchten, senden ein kurzes Bewerbungsschreiben (maximal 3000 Zeichen) bis spätestens 7. Januar 2016 an bettina.koob@igbau.de.
Die Bewerbung sollte neben kurzer Vorstellung zur Person, die folgenden Fragen beantworten:
> Warum möchtest Du an diesem Qualifizierungsprogramm teilnehmen?
> Wie möchtest Du das Erlernte in Deinem Ehrenamt für die IG BAU einbringen?
> Welche Erwartungen hast Du?

Nach Eingang der Bewerbungen werden wir die 15 begrenzten Plätze des BAU-Clubs vergeben. Die Benachrichtigung erfolgt ab dem 12. Januar 2016.

Bei Fragen stehen wir Dir gerne telefonisch unter 069 95737-156 zur Verfügung (bis zum 22. Dezember und dann wieder ab 7. Januar 2016).

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!