Bau-Tarifrunde 2014


© IG BAU (Kalle Meyer)
24.05.2014
Mit überdeutlicher Mehrheit hat die ehrenamtlich besetzte Bundestarifkommission (BTK) der IG BAU den Tarifvorschlag für das Bauhauptgewerbe angenommen. Auf der Sitzung des Gremiums am Samstag in Eschborn stellte der Stellvertretende IG BAU-Bundesvorsitzende und Verhandlungsführer Dietmar Schäfers das Ergebnis der Tarifrunde im Einzelnen vor.  weiterlesen
15.05.2014
Nach Ablauf der verlängerten Frist, hat die Arbeitgeberseite heute dem Tarifvorschlag für das Bauhauptgewerbe zugestimmt. Nun läuft die Erklärungsfrist bis zum 5. Juni, 17 Uhr. Die Bundestarifkommission der IG BAU tagt am 24. Mai.  weiterlesen
14.05.2014
Noch keine Entscheidung über den vorläufigen Tarifabschluss im Bauhauptgewerbe: Die Verhandlungsparteien verständigten sich auf eine Verlängerung der Frist.  weiterlesen
© IG BAU (Thorsten Goerke)
05.05.2014, 21:42 Uhr
Die Tarifverhandlungen für die rund 760.000 Beschäftigten am Bau sind heute Vormittag in Frankfurt-Höchst in die vierte Runde gegangen. Die Positionen liegen noch sehr weit auseinander. Die Tarifvertragsparteien stellen sich auf eine Nachtsitzung ein. 
© IG BAU (Jürgen Gnoss)
05.05.2014
Während in Frankfurt am Main die Bau-Tarifverhandlungen nach wie vor im Gange sind, zeigen Bauarbeiter in Ost und West, in Nord und Süd was sie von den Arbeitgebern fordern. Mehr dazu im Aktiven-Blog und auf Facebook
© Rainer Sturm/pixelio.de
05.05.2014
Um 10 Uhr werden heute in Frankfurt am Main die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten im Bauhauptgewerbe fortgesetzt.  weiterlesen
© PhotoFunia
24.04.2014
In zahlreichen Städten der Republik setzen Bauarbeiter heute ein Zeichen - für mehr Lohn, die Ost-West-Angleichung, bessere Auslöse und zukunftssichere Arbeitsplätze. Damit endlich Bewegung in die Tarifverhandlungen kommt, und die Arbeitgeber am 5. Mai ein akzeptables Angebot auf den Tisch legen. Hier bleibt ihr auf dem Laufenden.  weiterlesen
© b_engel
28.03.2014
In Berlin werden die Tarifverhandlungen für die rund 760.000 Beschäftigten am Bau fortgesetzt. Sie waren heute Nacht gegen 1.30 Uhr unterbrochen worden. Mehr dazu im Laufe des Tages hier. 
© IG BAU
28.03.2014
Frank und frei: Kollegen der IG BAU in Franken erklären, worum es ihnen in der Bau-Tarifrunde 2014 geht.  weiterlesen
© IG BAU (Alexander Reise)
27.03.2014
„Unter dem Motto Berlin bleibt Berlin“ zogen rund 50 Kollegen von Berliner Bauunternehmen am Donnerstagnachmittag im Verhandlungshotel der diesjährigen Tarifrunde im Bauhauptgewerbe ein. In ihrer Mitte der Berliner BAU-Bär. Den verdutzten Arbeitgebern am Verhandlungstisch erklärten die Kolleginnen und Kollegen:  weiterlesen
© IG BAU (Holger Münzberg)
27.03.2014
In Berlin hat die dritte Tarifverhandlung für die rund 760.000 Beschäftigten am Bau begonnen. Bisher hatten die Arbeitgeber noch kein Angebot vorgelegt. Die Beschäftigten wollen an der sehr guten Konjunktur beteiligt werden. Die IG BAU fordert deshalb ein Plus von 7 Prozent für Bauareiter, Angestellte und Auszubildende am Bau.  weiterlesen
Der Donnerbalken - eigentlich ein Relikt aus der Vergangenheit
© IG BAU (Sven Michalak)
Magdeburg, 26.03.2014
Die Kollegen auf der STRABAG-Baustelle in Magdeburg bekräftigten einen Tag vor dem dritten Verhandlungstermin noch einmal ihre Tarifforderungen und senden ein klares Zeichen an die Arbeitgeberseite: Wir wollen, dass unsere Forderungen auf Punkt und Komma erfüllt werden. Das ist nicht nur notwendig, sondern das Mindeste!  weiterlesen
© IG BAU (Klaus Hartung)
Erfurt, 24.03.2014
12 Uhr Mittags: Rund 50 Beschäftigte innerstädtischer Baustellen der Firmen Strabag, Eurovia, Kirchner und der Gothaer Tiefbau GmbH informierten sich auf einer einstündigen Baustellenversammlung in Erfurt über den Stand der Tarifverhandlungen am Bau. Mit großer Entschlossenheit wurden die Forderungen in der anstehenden Tarifrunde des Bauhauptgewerbes bekräftigt.  weiterlesen
Blick in den Verhandlungssaal
© IG BAU (Dietmar Gust)
06.03.2014
In Berlin haben heute Vormittag die Tarifverhandlungen für die rund 760.000 Bauarbeiter, Angestellten und Auszubildenden am Bau begonnen. Die IG BAU fordert ein Plus von 7 Prozent: die Löhne sollen steigen und die Regelungen bei auswärtiger Beschäftigung sowie für Fahrtkosten verbessert werden.  weiterlesen
© IG BAU (Malte Perztsch)
Bremen, 04.03.2014
Donnerstag den 6. März ist die erste Verhandlungsrunde für das Bauhauptgewerbe. Um unsere jungen Kolleginnen und Kollegen zu informieren und aufzuklären, waren wir heute schon mal unterwegs. Einige Infos bekommen sie auf den Zufahrtswegen auf dem täglich hunderte Azubis aus dem Bauhauptgewerbe auf dem Weg zur Berufsschule sind. Die Berufsschüler des Schulzentrums an der Alwin-Lonke-Straße haben dann ab morgen auf ihrem Weg zur Schule, sozusagen "Bildung von der Straße".  weiterlesen
© IG BAU (Sebastian Zöppel
21.02.2014
Direkt nachdem am Donnerstag die Bundestarifkommission die Forderung für die diesjährige Tarifrunde aufgestellt hatte, trafen sich junge Kolleginnen und Kollegen zu einer eilig einberufenen Sitzung. Mit dabei: Bundesjugendsekretär Christian Beck, der sofort von der Bundestarifkommission aus Frankfurt nach Dortmund anreiste.  weiterlesen
© IG BAU (Kalle Meyer)
20.02.2014
Die Bundestarifkommission tagte am20. Februar in Frankfurt am Main und schnürte für die rund 760000 Bauarbeiter, Angestellten und Azubis am Bau ein Forderungspaket mit einem Gesamtvolumen von sieben Prozent. Neben der spürbaren Anhebung der Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütung soll sich die Lage der Beschäftigten auch in anderen Bereichen wieder normalisieren.  weiterlesen
© IG BAU (Hivzi Kalayci)
18.02.2014
Auf der Berliner Baukonferenz diskutierten ca. 50 aktive Kollegen aus den Baubetrieben, davon 25 Betriebsräte der tarifgebundenen Betriebe zur anstehenden Tarifrunde. Die Ergebnisse des heutigen Tages wird Kollege Andreas Belling am 20.Februar den Delegierten zur Bundestarifkommission vorstellen und vertreten.WIR bauen fürs Leben. WIR BERLINER sind für mehr …  weiterlesen

Auftakt zur Tarifrunde 2014 am Bau

Tarifkonferenz Rheinland und Westfalen

© IG BAU (Holger Münzberg)
08.02.2014
Auf der Baukonferenz in Dortmund berieten und diskutierten die ca 150 aktiven Kolleginnen und Kollegen aus den Baubetrieben im Rheinland und Westfalen die Forderungen zur anstehenden Tarifrunde. Toll war die tolle Diskussion der anwesenden Kolleginnen und Kollegen der Jungen BAU, welche ihre Forderungen mit einbrachten. Die Ergebnisse des heutigen Tages werden am 20. Februar von den Delegierten zur Tarifkommission eingebracht und vertreten. Danke an alle aktiven Kolleginnen und Kollegen für den heutigen Tag! WIR bauen für’s Leben - WIR für mehr!  weiterlesen

WIR sind mehr wert! Die Tarifrunde kann kommen, WIR stehen bereit!

Gemeinsame Tarifkonferenz Bayern und Franken

© IG BAU (Karl Bauer)
08.02.2014
Zur einer gemeinsamen Tarifkonferenz der Regionen Bayern und Franken trafen sich die Kolleginnen und Kollegen am Samstag, den 08. Februar in Wolnzach. Der Stellvertretende Bundesvorsitzende Dietmar Schäfers stieg schnell in die Diskussion ein und nahm die Anregungen und Aufforderungen der zahlreichen Mitglieder auf. Viele der angesprochenen Punkte beschäftigten sich mit Regelungen aus dem Bundesrahmentarifvertrag, welcher, wie die Mehrzahl der Anwesenden betonte, einer Überarbeitung bedarf.  weiterlesen
© IG BAU (Jan Meyer)
03.02.2014
In Gießen Klein-Linden haben am vergangenen Wochenende mehr als 100 betriebliche Vertreter des Bauhauptgewerbes die hessischen Tarifforderungen festgelegt. Mit uns ist in den nächsten Monaten zu rechnen! Wir sind mehr Wert!!!  weiterlesen
© IG BAU (Christoph Bahn)
29.01.2014
Zur Vorbereitungen der Tarifrunde im Bauhauptgewerbe 2014 trafen sich die Fachgruppenvorstände, Betriebsratsmitglieder und aktive Mitglieder aus zahlreichen Baubetrieben der vier Bezirksverbände in der Region Baden-Württemberg am 18. Januar in Herrenberg. In dieser erweiterten Fachgruppenversammlung diskutierten die KollegInnen mit Andreas Harnack, Abteilungsleiter Bauhauptgewerbe beim Bundesvorstand der IG BAU.  weiterlesen

Dabei sein - mitmachen!


Rund um die Tarifbewegung


Neu auf dem Aktiven-Blog: