Bauhauptgewerbe


Baufertigstellungen enttäuschend und ungenügend

22.06.2016
Mitte Juni hat das Statistische Bundesamt die Zahlen der Baufertigstellungen im Jahr 2015 veröffentlicht. Im vergangenen Jahr wurden rund 247.700 Wohnungen fertiggestellt. Dieser Anstieg um lediglich 1 Prozent hat alle Experten negativ überrascht, war man allgemein doch von etwa 10 Prozent mehr Fertigstellungen ausgegangen.

Damit bleibt die Zahl der neuen Wohnungen noch weit stärker als erwartet hinter dem tatsächlichen Bedarf von jährlich mindestens 400.000 Wohnungen, insbesondere in Ballungsgebieten, zurück. Auch Bundesbauministerin Hendricks hielt auf dem Wohnungsbautag des Verbändebündnisses am 9. Juni einen Bedarf von 350 bis 400.000 Wohnungen jährlich für notwendig.

Vor diesem Hintergrund fordern wir von den politisch Verantwortlichen in Bund und Ländern schon seit Jahren, endlich die notwendigen Weichenstellungen zu treffen. Das von der Bundesregierung initiierte „Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen“ hat zwar Schritte in die richtige Richtung unternommen. Diese reichen jedoch offensichtlich bei weitem nicht aus.

Mehr dazu in der Aktuellen Kurzinformation 16/2016.