Bauhauptgewerbe


Baukonjunktur im Februar 2017:Weiterhin Beschäftigungsanstieg

26.04.2017
Die Beschäftigung im Bauhauptgewerbe lag in den ersten beiden Monaten 2017 um 6 Prozent über dem Vorjahresniveau. Im Jahr 2016 hatte sie mit 786.100 2,4 Prozent über dem Niveau des Vorjahres gelegen. Die Zahl der geleisteten Arbeitsstunden der Betriebe lag im gleichen Zeitraum 0,9 Prozent höher als im entsprechenden Vorjahreszeitraum.

In 2016 lagen sie 2,1 Prozent über dem Vorjahresniveau. Der baugewerbliche Umsatz im Bauhauptgewerbe lag von Januar bis Februar um rund 6,8 Prozent über dem Vorjahr. 2016 hatte der Umsatz um 6,3 Prozent zugenommen.

Wichtiger Hinweis: Die ausgewiesenen Daten von Beschäftigung, Arbeitsstunden und Umsatz betreffen ab Januar 2017 zunächst nur Betriebe mit 20 und mehr Beschäftigten. Daher liefert diese Aki zunächst nur Veränderungsraten für diese Merkmale, da die Mehrzahl der Baubetriebe aktuell nicht erfasst wird.

Im Berichtszeitraum lagen die Auftragseingänge in Betrieben mit 20 und mehr Beschäftigten preisbereinigt insgesamt um 4,8 Prozent über dem Niveau des Vorjahres. Sie stiegen dabei im Hochbau um 8,9 Prozent und im Tiefbau um 0,3 Prozent. Im Jahr 2016 übertrafen sie das Vorjahresergebnis real um 13,2 Prozent.

Weitere Zahlen und Informationen gibt es in der beigefügten Anlage.