Tarife


Baustoffindustrie: Forderung für Verhandlungen bei Saint-Gobain Weber aufgestellt

18.06.2014
A 17. Juni fand in Datteln die Sitzung der gemeinsamen Tarifkommission der IG BAU und IG BCE zur Vorbereitung der Tarifrunde 2014 für die Beschäftigten der Saint-Gobain Weber GmbH statt. Die anwesenden Vertreter der einzelnen Standorte haben nach einer ausführlichen Diskussion zur wirtschaftlichen Situation in den Betrieben die Forderungen zur Tarifrunde 2014 beraten und beschlossen:

• Der neue Entgelttarifvertrag hat eine Laufzeit von 12 Monaten, beginnend ab 1. Juli 2014.
• Gestaffelte Vorweganhebung aller Entgeltgruppen, beginnend mit 100 Euro in E 1 bis 45 Euro in E 12.
• Vorweganhebung der Ausbildungsvergütungen um 70 Euro je Ausbildungsjahr.
• Erhöhung der Entgelte und Ausbildungsvergütungen um 3,75 Prozent.

Wir werden in den nächsten Tagen die Arbeitgeberseite anschreiben und die Forderungen benennen.

Als Termin zur Aufnahme der Tarifverhandlungen wurde der 6. August 2014 vereinbart.

Mitglied werden


Gut zu wissen