Junge BAU


Bielefeld - bunt statt braun


© IG BAU
04.05.2012
Spontan - nach Bekanntwerden eines Infostandes der NPD zur Landtagswahl - sammelten sich fast 100 Menschen vor dem Rathaus in Bielefeld, um gegen die Verbreitung des antidemokratischen, fremdenfeindlichen Aufmarsches zu demonstrieren. Darunter Vertreter der DGB-Jugend OWL, des DGB-OWL, der Mitgliedsgewerkschaften IG Metall, IG BAU, und der NGG.

Ausgebuht, ausgepfiffen und ungehört verzogen die Demokratiefeinde sich dann auch schnellstens.

Nach Abzug der NPDler zogen die Demonstranten und Demonstrantinnen in einer Spontandemo vom Jahnplatz bis zur Marktstraße um am den 2. Mai 1933 zu erinnern, als die Gewerkschaftshäuser von den Nationalsozialisten gestürmt und Gewerkschafter verhaften, gefoltert und ermordet wurden.

Bielefeld hat dagegen ein Zeichen gesetzt!!

Mitglied werden


Als Student/in in die Gewerkschaft


Junge BAU in Facebook


Direkter Draht zur Jungen BAU


Perspektiven.Sicherheit.Qualität. Die Kampagne


We proudly present: