Weitere Branchen


Bundesfachgruppe Wohnungswirtschaft: Neuer Vorstand


Wiesbaden, 10.05.2017
Am 5. und 6. Mai hat sich die Bundesfachgruppe der Wohnungswirtschaft in Wiesbaden getroffen. Auf dem Plan stand die Wahl eines neuen Vorstandes und die Vorbereitung auf den 22. Ordentlichen Gewerkschaftstag der IG BAU.

Einen breiten Raum nahm die Diskussion zur Branchenentwicklung ein. Insbesondere die Betriebserschließung soll in den Betrieben fortgeführt werden, in denen positive Ansätze vorhanden sind. In einigen Betrieben sind inzwischen Betriebsräte als gewerkschaftliche Multiplikatoren tätig. Sie konzentrieren sich darauf betriebliche Konflikte zu identifizieren und die Belegschaften durch eine aktivierende Arbeit bei der Lösung der Konflikte einzubinden.
Dietmar Schäfers, der stellvertretende IG BAU-Bundesvorsitzende, betonte in der Diskussion die Notwendigkeit den Fokus auf die Tarifverhandlung zu legen. In der kommenden Runde wird es um das Entgelt der Beschöftigten gehen. Um die ambitionierte Zielstellung von 6,5 % zu erreichen, müssen die Belegschaften die Tarifrunde aktiv begleiten.

In den Vorstand gewählt wurden einstimmig:
(untere Reihe v. l.) Eva Biederer, Anita Präg, Maren Bullermann (Vorsitzender), Andreas Arbter (Stellvertretender Vorsitzender),
(obere Reihe v. l.) Helfried Sachse, Martin Zimber, Harald Wulf (Schriftführer), Klaus-Theo Müller und Dietmar Schäfers (Stellvertretender Bundesvorsitzender).