Bundesjugendkonferenz 2013


© IG BAU

"Gewerkschaft in Aktion"...

Das Video zur Bundesjugendkonferenz 2013

25.04.2013
"Gewerkschaft in Aktion" - das Motto war Programm der Jungen BAU. Sie diskutierte nicht nur auf ihrer Bundesjugendkonferenz 2013 - sondern rockte so ganz nebenbei Frankfurt./Main. Drei Tage, vollgepackt mit Diskussion, Action, Spaß und Party.Doch schaut selbst.  weiterlesen
© © privat
25.03.2013
... ihr Motto nahm die Junge BAU wörtlich. Am Rande der 20. Ordentlichen Bundesjugendkonferenz rockten die Teilnehmer Frankfurt. Mit einem Meer aus Junge BAU-Fahnen dominierten sie den Demonstrationszug der DGB-Gewerkschaften in der Mainmetropole. Die jungen Gewerkschafter zogen mit der Parole „Solidarität kennt keine Grenzen“ vor das griechische Konsulat. „Es geht hier nicht um ideologische Spinnereien – es geht um unser Leben“, rief IG BAU-Bundesjugendsekretär Christian Beck den Teilnehmern zu.  weiterlesen
© Kilian Vieth kpworks
17.03.2013
Steinbach, 13.10 Uhr: die 20. Bundeskonferenz Junger Gewerkschafter der IG BAU ist mit dem Lied "Brüder, zur Sonne, zur Freiheit" zu Ende gegangen. Drei anstrengende Tage mit politischer Diskussion, Aktion, Meinungsaustausch und auch viel Spaß sind um. Hier sind die ersten Eindrücke.  weiterlesen
© IG BAU
15.03.2013
Robert Feiger, Stellvertretender IG BAU-Bundesvorsitzender und für Jugendarbeit verantwortliches Bundesvorstandsmitglied, stellte fest: "Solidarität ist, wenn wir für bessere Lebensbedingungen kämpfen - bei uns, und in Europa".  weiterlesen
© IGBAU
15.03.2013
Viele waren gespannt, den IG BAU-Vorsitzenden mal live zu erleben. Sie wurden nicht enttäuscht. Klaus Wiesehügel zeigte klare Kante: "Die Herausforderungen, die vor uns liegen sind enorm. Wir müssen Antworten geben auf miese Ausbildungsqualität, prekäre Beschäftigung, Altersarmut, aber auch diese unsägliche Nazipest, die prügelnd und mordend durchs Land ziehen.  weiterlesen
© IG BAU
15.03.2013
Die Nachwuchsorganisation der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) blickt mit Sorge auf die Zukunft der jungen Generation. Viele junge Kolleginnen und Kollegen wissen nicht, wie es nach der Ausbildung für sie weiter geht, stehen vor einer unsicheren Zukunft. Und sie sehen die Gefahr der Altersarmut. Sie ist real, wissen viele Jugendliche aus ihrem familären Umfeld. Deswegen fordern sie ein solidarisch finanziertes Rentensystem, den abschlagsfreien Übergang in die Rente nach 44 Versicherungsjahren und die Einführung eines Renten-Euros.  weiterlesen
© IG BAU (Christian Beck)
14.03.2013
Noch einen Tag, dann beginnt die 20. Bundesjugendkonferenz. An drei Tagen treffen sich in der IG BAU-Bildungsstätte in Steinbach junge Delegierte. Heute verrät uns Stefanie Walter, Mitglied des Bundesjugendvorstandes, was sie sich von der Jugendkonferenz erwartet - und worauf sie sich besonders freut.  weiterlesen

Spaß an ehrenamtlicher Arbeit ist der Grundstein

Sechs Fragen an Harry Gosch zur Bundesjugendkonferenz 2013

© IG BAU
12.03.2013
Die 20. Ordentliche Bundesjugendkonferenz (BJK) nähert sich mit großen Schritten. Wir haben Harry Gosch, den stellvertretenden Vorsitzenden der Jungen BAU, gefragt, was er sich von der Jubiläumskonferenz erwartet und worauf er sich besonders freut.  weiterlesen
13.02.2013
Hier gibt's was auf die Ohren: den Original-Konferenz-Jingle! Reinhören - downloaden.  weiterlesen
12.02.2013
Wie sieht die Zukunft der Jungen BAU aus? Welche Themen bestimmen in den kommenden Jahren unsere Arbeit? Wie positionieren wir uns zu gesellschaftlichen Veränderungen? Wie können wir noch stärker die Interessen der jungen Generation vertreten? Diese Fragen diskutieren vom 15. bis 17. März 2013 die Teilnehmer der IG BAU Bundesjugendkonferenz.  weiterlesen

Mitglied werden


Perspektiven.Sicherheit.Qualität. Die Kampagne