Junge BAU


Christian Beck verabschiedet sich nach sieben Jahren


© IG BAU
25.07.2014
Vom 11. bis 13. Juli trafen sich ca 40 Mitglieder der Jungen BAU, darunter die Bundesjugendausschuss-Delegierten (BJA) der Bezirksverbände und die Aufbauhelfer des Sunrise, zum zweiten BJA in diesem Jahr in Erlangen.

Noch am Freitagabend wurde das Sunrise-Festival ausgewertet – was war gut, was war verbesserungswürdig und vor allem: Wie ist es angekommen? Einstimmig war die Meinung, dass es noch nie ein so chilliges Sunrise gegeben habe, aber wir als Junge BAU immer noch einen draufsetzen können!

Apropos draufsetzen: Noch nie gab es so schnell nach dem Sunrise ein Video darüber!
Besonderen Dank dafür für den Kollegen Devin Can, der sich direkt vor dem BJA noch mehrere Nächte um die Ohren geschlagen hat, um es rechtzeitig fertig zu bekommen – es hat sich wirklich gelohnt. Die Standing Ovation für sein Werk sprachen ihre eigene Sprache.

IG BAU-Bundesvorstandsmitglied Carsten Burckhardt berichtete über die Tarifergebnisse im Bauhauptgewerbe: „Wir haben mit der Tarifrente Geschichte geschrieben – das schaffen wir in zwei Jahren, wenn wir leidenschaftlich weiter dafür kämpfen, auch mit der Übernahme sämtlicher Ausbildungskosten!“

Abends wurde dann die reichhaltige Erlanger Kneipenszene aufgesucht und für gut befunden.

Samstags ging es mit einem straffen Programm weiter. Neben dem Grußwort des Erlanger Oberbürgermeisters Stefan Janik tagten auch die Untergruppen der Zukunftskommission – Handwerk/Ausbildung, Mitgliederwerbung und Bildung, die in ihrer Planung und Meilensteinsetzung ein großes Stück vorangekommen waren.

Nach sieben Jahren ging am Samstagabend eine Ära zu Ende – die offizielle Verabschiedung von Christian Beck fand statt. Viele Wegbegleiter, Freunde, Familienangehörige und Ehrenamtliche verabschiedeten sich unter viel Applaus und vielen Tränen von „ihrem“ Christian. Ob er einen eigenen Transporter für die vielen Abschiedsgeschenke besorgen musste – darüber schweigt er sich allerdings aus.

Am Ende übergab er die Fahne der Jungen BAU, welche er sieben Jahre hoch gehalten hatte, an seine Nachfolgerin Natascha Fischer und wünschte ihr alles Gute…

Das wünschen wir Dir auch, Christian: Alles Gute!

Von wegen: Es kann nur einen geben ...

IG BAU-Bundesvorstandsmitglied Carsten Burckhardt (Mitte) mit dem alten und der neuen Bundesjugendsekretär/in Christian Beck und Natascha Fischer.

Christian übergibt die Staffel-Fahne an seine Nachfolgerin.

Mitglied werden


Als Student/in in die Gewerkschaft


Junge BAU in Facebook


Direkter Draht zur Jungen BAU


Perspektiven.Sicherheit.Qualität. Die Kampagne


We proudly present: