Dachdecker-, Gerüstbauer- und Steinmetzhandwerk


Das Dachdeckerhandwerk


© Grundstein
Je kleiner die Betriebe sind, umso stärker sind Arbeitnehmer auf Solidarität in einer starken Gemeinschaft angewiesen. Selbstbewusste Kolleginnen und Kollegen werden deshalb Mitglied der IG BAU. Sie bilden Fachgruppen oder schließen sich der bestehenden Fachgruppe des Bezirksverbandes an.

Dort besteht die Möglichkeit alle Probleme zu diskutieren, Rat zu suchen und Hilfe zu finden, Konflikte zu lösen und Interessen zu formulieren. Auf diesem Wege wahren wir die Interessen der Arbeitnehmer und setzen in den Tarifvertragsverhandlungen die Ergebnisse dieser Arbeit um. Herzstück dieser Tarifarbeit sind die von der IG BAU gemeinsam mit dem Arbeitgeberverband gegründeten Sozialkassen für das Dachdeckerhandwerk. Sie sichernm wichtige Ansprüche der Arbeitnehmer ab. In dem zuletzt geschaffenen Zentralen Versorgungswerk haben wir zusätzlich die Möglichkeit der Entgeltumwandlung zum Zwecke der Altersversorgung geschaffen und erneut bewiesen, dass verantwortungsvolles Handeln Perspektiven für eine bessere Zukunft schafft.

Wir kümmern uns um gute Arbeitsbedingungen und leisten
unseren Beitrag zum fairen Wettbewerb in der Branche. Die Arbeitnehmer unserer Branche stehen zusammen – mit einer starken Organisation im Rücken.