Bauhauptgewerbe


Die neue Tarifrente Bau

Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen


13.07.2016
Für Beschäftigte in der Bauwirtschaft gibt es seit fast 60 Jahren eine gemeinsame Altersversorgung: die Rentenbeihilfe. Das umlagefinanzierte System der Rentenbeihilfe ist jedoch reformbedürftig geworden. Deshalb gilt seit 1. Januar 2016 die neue Tarifrente Bau.

Bei der neuen Rente kommen die Beiträge genau den einzelnen Beschäftigten zugute, für die sie eingezahlt wurden. Neu ist auch, dass Arbeitnehmer in den neuen Bundesländern und Azubis davon profitieren. Und was letztlich dabei rumkommt, zeigen die Beispielrechnungen in der Top-Information der SOKA-Bau.

Die Beiträge für die Tarifrente Bau zahlt übrigens wie bisher der Arbeitgeber.
Wer außerdem individuell fürs Alter vorsorgen möchte, kann das mit der BauRente ZukunftPlus tun. Die Vorteile: die Beiträge sind steuer- und sozialversicherungsfrei. Das Nettoeinkommen sinkt nur wenig, aber es gibt später mehr Rente!

(SOKA Bau, "Top" - Information für alle am Bau, Ausgabe Mai, Juni, Juli 2016)