Gebäudereinigung


Droht IBR noch oder zahlen sie schon?


© IG BAU
21.08.2013
Würden Sie für 6,85 Euro arbeiten? Das ist der Stundenlohn, den die Spülkräfte und Wagenschieber/Parkplatzreiniger des Essener Gebäudereinigungs-Unternehmen IBR in IKEA-Märkten erhalten. Rechtmäßig wären 9 Euro. Mit Hilfe der IG BAU wehren sich die Beschäftigten nun gegen solche Dumpinglöhne.

Mit ersten Erfolgen: Zwei Beschäftigte sollen jetzt aufgrund unserer Intervention rückwirkend den rechtmäßigen Lohn bekommen. Doch die IBR-Geschäftsführung reagiert weiterhin mit Einschüchterung, Versetzungsdrohungen und Nichtverlängerung der befristeten Arbeitsverträge.

Ohne Wirkung: Am vergangenen Freitag gab es eine Solidaritätsaktion der IG BAU. Es wurden während einer VIP-Veranstaltung bei IKEA in Kaarst innerhalb und außerhalb des Gebäudes Flugblätter verteilt.

Mitglied werden


IG BAU-Gebäudereinigung auf Facebook


Der Aktiven-Blog der Gebäudereiniger


Unsere Videos


Ein Clip unserer niederländischen KollegInnen vom FNV - speziell für uns mit deutschen Untertiteln unterlegt. Bringt's auf den Punkt.... Einfach mal reinschauen!