Senioren


Duisburger Seniorengruppe besucht Hüttenwerke Krupp Mannesmann (HKM)


© Theodor Groesdonk
18.05.2016
Die Duisburger Gruppe des Seniorenarbeitskreises Duisburg-Niederrhein besuchte die Hüttenwerke Krupp Mannesmann in Duisburg. Bei ihrem Besuch hatten die Senioren fachkundige Unterstützung an ihrer Seite: Besucherführer Rainer Bongart ist nämlich auch Mitglied der IG BAU. Er hatte jahrelang im Auftrag eines Bauunternehmens bei HKM gearbeitet und führt jetzt als Rentner die Besucher durch das Werk.

Am Tor 2 wurden die Senioren von ihrem Besucherführer begrüßt. Von dort ging es in das HKM-Informationszentrum, in dem ein Film über die Stahlproduktion gezeigt wurde, dazu gab es einen informativen Vortrag über das Hüttenwerk.

Im Anschluss daran wurden die Besucher mit der notwendigen Schutzkleidung ausgestattet (Schutzjacke, Schutzbrille, Schutzhelm, Funkempfänger und Kopfhörer) und die Fahrt über das Gelände startete. Station gemacht wurde am Hafen, der Kokerei und am Hochofen. Höhepunkt der Führung war die Begehung des Stazhlwerkes. Die 3 stündige Führung war viel zu kurz, um alle Betriebsabteilungen kennen zu lernen.
Nach einem gemeinsamen Mittagessen in der Werkskantine ging es mit vielen neuen Eindrücken nach Hause.

Ein Beitrag mit Material unseres Kollegen Theodor Groesdonk.