Gebäudereinigung


Einfach mal Danke sagen!


© IG BAU (Wolfgang Marx)
Leipzig, 20.07.2013
Die Tarifverhandlungen Gebäudereinigung 2013 sind mit der Tarifeinigung vom 19. Juni 2013 beendet. Mit einer Lohnsteigerung von insgesamt 8,43 Prozent im Osten ab dem 1. Januar 2014 haben wir das bisher beste Tarifergebnis erzielt und einen wichtigen Schritt in Richtung der Lohnangleichung zwischen Ost und West getan. Ein riesiger Erfolg, der auch durch das Mitwirken vieler Aktiver aus den Betrieben erreicht wurde. Für die IG BAU-Regionalleitung Sachsen-Anhalt, Thüringen, Sachsen ein guter Grund, die aktivsten der Kolleginnen und Kollegen zu einem „Dankeschön-Grillen“ einzuladen.

„Heute ist es an der Zeit, den Aktiven einmal Danke zu sagen“, so Mirko Hawighorst, stellvertretende Regionalleiter. Ganz besonderer Dank für ihr Wirken und Engagement in der Verhandlungskommission galt den Kolleginnen Beatrix Schneider und Heidrun Schuster.

Per Video wurden noch einmal die vielen Aktivitäten der Kolleginnen und Kollegen während der Tarifbewegung in Erinnerung gerufen. Bei frisch Gegrilltem sowie Wein und einem frisch Gezapften kam dann unter den rund 50 Aktiven recht schnell gute Stimmung auf.

„Bitte aber nicht locker lassen! Nach der Tarifrunde ist vor der Tarifrunde! Also, wir haben noch viel Arbeit vor uns!" So und ähnlich klangen die Abschiedsworte der TeilnehmerInnen an diesem Samstag.

Beatrix Schneider beim Rückblick auf die Tarifbewegung © IG BAU (Wolfgang Marx)
Dank an Heidrun Schuster © IG BAU (Wolfgang Marx)
Stv. Regionalleiter Mirko Hawighorst bedankt sich für den Einsatz der KollegInnen © IG BAU (Wolfgang Marx)