Gartenbau und Floristik


Floristik


In der Floristik arbeiten ca. 84.000 Beschäftigte. Zum größten Teil entscheiden sich Frauen für diesen Beruf. Wir wollen, dass ihre anspruchsvolle und kreative Arbeit auch anständig bezahlt wird. FloristInnen arbeiten nicht nur aus Liebe zum Beruf, sie müssen auch ihre eigenständige Existenzsichern können.

Es ist der IG BAU gelungen für die westlichen Bundesländereinen zentralen Entgelttarif abzuschließen. Um höhere Löhne und bessere Arbeitsbedingungen zu erreichen, müssen sich die FloristInnen noch besser organisieren:
- Es gibt lohnenswerte Ziele, die wir gemeinsam angehen:
- Wir setzen uns ein für eine 5-Tage Woche
- sozialversicherungspflichtige geschützte Beschäftigung
- qualifizierte Aus- und Weiterbildung
- Verbesserungen im Arbeits- und Gesundheitsschutz

Die IG BAU setzt sich ein für die Ausweitung des Angebots an Blumen aus menschen- und umweltschonender Produktion. Das kommt nicht nur den Frauen und Männern auf den Blumenfarmen zugute, weniger Pestizide und andere Gifte sind genauso wichtig für die Gesundheit der FloristInnen