Senioren


Frühling in Ste. Maxime - 17. Bundesseniorentreffen


© Robert Schneider
31.05.2016
Wie in jedem Jahr, begaben sich auch im April 2016 wieder die Seniorinnen und Senioren unserer Gewerkschaft auf eine große gemeinsame Reise. Diese führte sie mit Zwischenstopp in Maierhöfen mit vier Bussen zu zwei aufeinanderfolgenden Terminen in das Ferienzentrum des GEW „ Les Tourelles“ in Ste. Maxime, Südfrankreich.

180 Seniorinnen und Senioren aus allen Regionen Deutschlands waren dabei und erlebten in fröhlicher Atmosphäre Ausflüge nach Monaco, Marseille, Monte Carlo, St. Tropez und zu weiteren interessanten Orten in der Provence.
Bei den vielen Erlebnissen und Eindrücken gehörten aber auch viele Gespräche untereinander dazu, weil man sich schon kannte oder weil man sich kennenlernen wollte.

Wie bei allen Bundesseniorentreffen gab es auch wieder eine gemeinsame Gesprächsrunde. Sie fand für den zweiten Durchgang am letzten Tag der Reise, am 22. April 2016, statt. Im Gespräch waren die Aktivitäten der Seniorinnen und Senioren in den Bezirksverbänden 2015, die Informationen zur zweiten Tarifverhandlung Bau 2016, Aktionen gegen TTIP und natürlich auch unsere Vorhaben 2017. Alle Anwesenden waren sich einig, das bisherige Angebot der Arbeitgeber im Rahmen der Tarifverhandlungen ist inakzeptabel.

Kollege Günter Ihme aus dem Bezirksverband Dresden unterstrich, was alle sagten, „wenn gestreikt werden muss, geben die Seniorinnen und Senioren ihren Bezirksverbänden Unterstützung.“

Kollege Erhard Niemann aus Delmenhorst informierte über die bevorstehende Großdemonstration gegen TTIP am 23. April 2016 in Hannover, an der auch die Seniorinnen und Senioren aus dem Bezirksverband Bremen-Umzu teilnehmen werden.

Kollege Erich Müller aus dem Bezirksverband Erfurt sprach allen aus dem Herzen mit seinem Dank an alle, die für uns erneut ein so gelungenes Bundesseniorentreffen ausrichteten.

Die geplanten Ziele für nächstes Jahr wurden mit Beifall begrüßt und der eine oder andere zeigte auch Interesse für das Treffen der Senioren im September 2016 in Bad Kissingen, bei dem noch Plätze frei sind.

Beim Abschied waren sich alle einig, es ist schön mit gleichgesinnten Freunden unterwegs zu sein und versprachen sich ein Wiedersehen bei zukünftigen Treffen.

Ein Beitrag unserer Kollegin Elke Garbe und unseres Kollegen Robert Schneider.

© Robert Schneider
© Peter Mohn
© Peter Mohn