Dienstleistungen (FM / IDL)


Für einen Haustarifvertrag: Warnstreik bei Indutec

Tarifabschluss vereinbart - Erklärungsfrist bis 13. März

25.02.2014
Parallel zur dritten Verhandlungsrunde für einen Haustarifvertrag legten am 24. Februar 2014 die Kolleginnen und Kollegen der Indutec Umwelttechnik GmbH & Co.KG an mehreren Einsatzstellen die Arbeit nieder. In Deutschlands größtem Kraftwerk, dem Kraftwerk Neurath im rheinischen Braunkohlerevier, beteiligten sich fast 70 Beschäftigte am Warnstreik der IG BAU.

Mit Kollegen von anderen Einsatzorten versammelten sich knapp 120 Beschäftigte zur Protestkundgebung vor dem Verhandlungsort. Die Kollegen, die bisher nach dem Mindestlohn Gebäudereinigung vergütet werden, fordern einen Haustarifvertrag der vergleichbar mit anderen Firmen der Industriereinigung und der Industriellen Dienstleistung ist.

In den frühen Morgenstunden des 25. Februar 2014 konnte nach fast 15 Stunden ein Tarifabschluss vereinbart werden, der Lohnsteigerungen, die Einführung einer Jahressonderzahlung, einer betrieblichen Altersvorsorge und eine Neuregelung der Erschwernis- und Mehrarbeitszuschlage beinhaltet. Beide Seiten haben eine Erklärungsfrist bis zum 13. März vereinbart.