Gartenbau und Floristik


Gärtner und Floristen in Rostock auf Spurensuche


16.06.2014
In die Hafenstadt Rostock zog es vom 13. bis 15. Juni die Teilnehmer des 6. Gärtner- und Floristentreffens der IG BAU-Region Nord.

Der Samstag war geprägt von fachlichen Exkursionen. Bei einer Führung durch den Botanischen Garten Rostock informierten sich die Teilnehmer unter anderem über den neuen Zertifikatskurs zur Gartentherapie und besichtigten das Loki Schmidt Gewächshaus.

Anschließend untersuchte die Gruppe den Park der Internationalen Gartenschau 2003 (IGA) unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit.

Am Sonntag wurden die Themen Mindestlohn und das aktuelle Rentenpaket der Bundesregierung diskutiert.

Außerdem berichtete Branchensekretär Dirk Johne von den neuesten Entwicklungen im Tarifgeschehen und den zukünftigen Vorhaben im grünen Bereich.

Ein ganz besonderes Highlight war diesmal die Unterbringung. Die Gärtner und Floristen übernachteten auf gemütlichen Wohnschiffen im alten Hafen der Hansestadt.

Die Teilnehmerinnen aus Eckernförde hatten dann auch schon die Vorbereitung für das 7. Treffen in Eckernförde mitgebracht.

So können sich alle auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr freuen!

Mitglied werden