Tarife


Gartenbau Rheinland-Pfalz: Noch keine Einigung

30.06.2015
Die Tarifverhandlungsparteien für den Gartenbau in Rheinland-Pfalz und Saarland trafen sich am 25. Juni in Mainz zu einem ersten Tarifverhandlungsgespräch.

Klärungen konnten erreicht werden in Fragen der unteren Lohngruppen nach Einführung des Tarifvertrages Mindestentgelt ab Januar 2015 oder bei den Praktikanten nach Einführung des Mindestlohngesetzes.

Hingegen in der zentralen Forderung der IG BAU Tarifkommission von 5,5 Prozent Plus konnte trotz Annäherung keine zufriedenstellende Einigung für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gefunden werden.

Die Laufzeit des Tarifvertrages nicht länger als für 12 Monate zu vereinbaren, damit bei einer Einigung über einen Bundesrahmentarifvertrag die Einführung des Entgeltsystems tarifvertraglich entsprechend zeitnah umgesetzt werden kann, blieb unstrittig, was die konstruktive Gesprächsatmosphäre wiederspiegelt.

Nun gilt es, in den Betrieben unsere Forderungen aktiv zu unterstützen!

Denn eine Tarifkommission der Gewerkschaft kann immer nur so viel erreichen, wie sie auch betriebliche Rückendeckung erhält.

Mitglied werden


Gut zu wissen