Arbeitssicherheit / Gesundheitsschutz


Gesünder arbeiten, gesund bleiben


© IG BAU (Martin Mura)
30.05.2017
Arbeits- und Gesundheitsschutz – das geht alle an. Auch die, die gerade erst ins Berufsleben starten. In Kooperation mit dem Fritz Henßler Berufskolleg (Dortmund) hat die IG BAU-Region Westfalen einen Gesundheitstag angeboten. Rund 180 Auszubildende aus dem Gerüstbau nahmen daran teil.

Ein Aspekt des Tages war der „helle Hautkrebs“ und seine Gefahren. IG BAU-Gesundheitsschutzexperte Gerhard Citrich informierte darüber und sensibilisierte die Teilnehmer für dieses Thema.

Richtiges Heben und Tragen spielte an diesem Tag auch eine wichtige Rolle. Mit Unterstützung der IKK wurde ein Parcours aufgebaut, wo die Azubis erlernte Hebe- und Tragetechniken anwenden konnten. Ein spezieller Anzug projizierte die Belastung des Körpers per Beamer an die Wand, um die Effektivität der einzelnen Techniken vorzuführen.

Darüber hinaus gab es Messestände, an denen sich die Kolleginnen und Kollegen Infomaterialien zu den einzelnen Themengebieten holen konnten. Auch die IG BAU informierte über ihre Arbeit und Angebote.