Frauen


IG BAU-Frauen Bayern: Reif für die Insel


© Susanne Held
06.09.2016
Gemäß unseres bewährten Mottos „Reif für die Insel“ verbrachten wir, 33 IG BAU-“Mädels“ aus ganz Bayern am 06. August einen interessanten, lehrreichen und entspannenden Tag in Augsburg. Startpunkt unseres Rundgangs durch die beeindruckende Stadt war die Fuggerei, die erste Sozialsiedlung der Welt.

Zwischen 1516 und 1523 ließen die Fugger 52 Wohnungen bauen, die für den Wochenlohn eines Handwerkers, als Jahreskaltmiete, an Bedürftige vermietet wurden. Heute beträgt die Jahreskaltmiete 0,88 €, aber jeder Mieter muss dreimal täglich beten. Überprüft wird allerdings nicht, ob wirklich so viel gebetet wird.

Nach der Besichtigung des Domes und seiner Kunstschätze stärkten wir uns im Biergarten am Zeughaus mit Krustenbraten und anderen Spezialitäten Schwabens. In Gruppen bummelten wir dann durch die Altstadt und genossen unsere gemeinsame Zeit mit Shoppen, Kaffee trinken, Ratschen, aber auch Fachgesprächen sehr intensiv.

Dank sei gesagt den einfallsreichen Initiatorinnen und Organisatorinnen unserer Ausflüge. Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste „Reif für die Insel“.

Ein Beitrag unserer Kollegin Eva Winner-Nützel.

© Eva Winner-Nützel
© Eva Winner-Nützel