IG BAU - die tun was!


In der Reihe "IG BAU - die tun was" präsentieren wir in wöchentlichem Wechsel einen Bezirksverband beispielhaft mit einer guten Aktion, einer besonderen Aktivität oder einer besonderen Leistung. "Die IG BAU" - das sind viele engagierte Menschen, die an den verschiedenen Stellen zu unterschiedlichen Themen mitmachen. Wir zeigen, was sie auf den Weg gebracht haben, wie sie sich gewerkschaftlich positionieren und wie sie öffentlich auf sich aufmerksam machen.

In der Öffentlichkeit präsent! Hier 21.oGTag mit Gregor Gysi.
© IG BAU Berlin
09.08.2017
Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit in unseren Branchen haben in unserer Gewerkschaft einen hohen Stellenwert. Unter dem Motto "Faire Arbeit - Jetzt!" kümmern wir uns nicht nur um das Einkommen, denn wir alle möchten möglichst gesund die Rente erreichen, um das Erarbeitete auch noch einige Zeit genießen zu können.  weiterlesen
Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (rechts) zeichnet Alfred Lang aus.
© IG BAU
04.08.2017
München leuchtet - nicht nur in der Nacht. Nein, denn die Weltstadt mit Herz hat auch ein Herz für Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter. Jedes Jahr im April, kurz vor dem 1. Mai, lädt die Stadt München die Gewerkschaften zum Jahresempfang.
Über 300 Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter nehmen an dieser Veranstaltung teil.  weiterlesen

18. Oberfränkisches IG BAU-Seniorentreffen

Traditionsveranstaltung mit rund 300 Personen

Jürgen Wallner, Bürgermeister Werner Burger, Günther Schmidt, Eva-Maria Pfeil, Bundesseniorenbeauftragte der IG BAU, Lena Zimmermann, stv. Regionalleiterin IG BAU Franken
28.07.2017
Der oberfränkische Seniorenbeauftragte Günther Schmidt freute sich beim 18. Oberfränkischen Seniorentreffen am 28. Juni 2017 in Grafengehaig rund 300 Personen begrüßen zu können. Zeige dies dich, dass die Senioren auch nach dem Ausscheiden aus dem aktiven Arbeitsleben treu zu ihrer Gewerkschaft stehen und sich aktiv einbringen.  weiterlesen
Kollegen von Hagenburger und EKW waren dabei
© IG BCE (Christian Hoffmann)
21.07.2017
Die Feuerfest- und Säureschutz-Industrie ist zwar nur eine kleine Branche mit wenigen Betrieben in großen Unternehmen, aber auch hier standen wieder bundesweite Tarifverhandlungen an. In einer Tarifgemeinschaft der IG BAU mit der IG BCE wurde in Kaltenengers in Rheinland-Pfalz verhandelt.  weiterlesen

Am schönen Ort mit vielen Themen

Treffen der Fachgruppen Gartenbau und GaLaBau Baden-Württemberg

Beratung in der Anzuchtgärtnerei.
© IG BAU
12.07.2017
Die beiden Fachgruppen Gartenbau und GaLaBau in Baden-Württemberg entwickeln sich weiterhin gut: 21 Kolleginnen und Kollegen trafen sich am vergangenen Samstag auf der Insel Mainau.  weiterlesen

Von weißen Flecken und Zusammenarbeit in der IG BAU

Projektwettbewerb im Ehrenamt - Engagement Gewinnt!, Projekt 9

Ortsvorstandssitzung in Görlitz mit den zuständigen Sekretären.
© IG BAU
07.07.2017
Der Ortsvorstand Görlitz/Reichenbach im Bezirksverband Ostsachsen unserer IG BAU hat im vergangenen Jahr beschlossen, sich an der Aktion „Engagement gewinnt“ zu beteiligen. Unser Projekt trägt den Titel „Verbesserung der Zusammenarbeit von Haupt- und Ehrenamt“.  weiterlesen
Die Mitglieder des Bezirksvorstandes und des Bezirksbeirates Dessau-Bernburg bekräftigten ihre Unterstützung und Solidarität bei den Tarifverhandlungen.
© IG BAU
30.06.2017
Nun ist es endlich soweit. Der erste Verhandlungstermin zum Tarifvertrag Mindestlohn Bauhauptgewerbe steht fest – es ist der 15. August. Der Bezirksvorstand und die Bezirksbeirat des Bezirksverbandes Dessau-Bernburg fordern einen fairen Wettbewerb am Bau.  weiterlesen

Berufseinstieg gekonnt meistern

Campustour macht Halt an der Fachhochschule Minden

Junge Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter informieren Studierende in Minden
© IG BAU (Fouad Laghmouch)
23.06.2017
Auf das Arbeitsleben vorbereiten ist kein Schul- oder Studienfach und auch sonst wird einem das nirgendwo beigebracht. Diesem Missstand begegneten die Aktiven der IG BAU und der IG Metall an ihrem gemeinsamen Infostand auf dem Campus Minden der Fachhochschule Bielefeld.  weiterlesen
Konzentriertes Zuhören und gezieltes Nachfragen bei den Teilnehmern
© IG BAU (Thomas Krumscheid)
16.06.2017
Unfälle und arbeitsbedingte Erkrankungen führen zu Schmerzen und unermesslichem menschlichen Leid. Dies nicht nur für den direkt Betroffenen, sondern für die ganze Familie. Aber wer ist eigentlich verantwortlich für die Arbeitssicherheit, den Gesundheitsschutz im Betrieb und auf den Baustellen?  weiterlesen
© IG BAU
09.06.2017
Premiere im Norden: Auf der Bundesfachgruppenkonferenz des Gebäudereiniger-Handwerks Ende Januar in Frankfurt äußerten die Fachgruppenvorsitzenden der IG BAU-Region Nord den Wunsch, sich vor Abgabe der Forderungsfindung mit ihren Branchensekretärinnen zusammenzusetzen. Zumal es sich um eine Region handelt, die aus Ost und West besteht. Dieses Treffen fand ziemlich zeitnah in Hamburg statt.  weiterlesen
Eine andere Perspektive einnehmen
© Pixabay
02.06.2017
Über 30.000 Quadratmeter ist der Kletterwald Nord an der Thülsfelder Talsperre groß. Mit zehn Parcours und über 100 Kletterelementen in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen zählt er zu den ersten und besten in ganz Deutschland. Highlights sind die sogenannten Tarzan-Sprünge aus bis zu 15 Metern Höhe.  weiterlesen

Selbst der Himmel weint mit

Aktion zum internationalen Frauentag am 8. März in Braunschweig

© IG BAU
26.05.2017
Der Jugendvorstand Braunschweig-Goslar, aber auch die Frauen aus dem Gebäudereiniger-Handwerk, haben am Ringerbrunnen in Braunschweig mit einer Aktion zum internationalen Frauentag auf die ungerechte Lohnverteilung zwischen Mann und Frau im gleichen Beruf, aber auch auf die bevorstehende Altersarmut hingewiesen. Wir sagen ganz klar „Das ist für´n Arsch!“  weiterlesen

„Streik Wars in Frankfurt! Join the Rebellion!“

IG BAU-Bezirksverband Rhein-Main am 1. Mai

Kreativität erregt Aufmerksamkeit
© DGB Jugend Frankfurt
19.05.2017
Heraus zum 1. Mai! Dieser Slogan sollte für alle Gewerkschafter und Gewerkschafterinnen selbstverständlich sein. Doch wie bringen wir unsere Forderungen an diesem Tag am besten auf die Straße?  weiterlesen
© IG BAU
10.05.2017
Der Ortsverband Fürstenwalde veranstaltete letztes Jahr ein Fest im Forsthaus Briesenluch. In geselliger Runde, bei Kaffee und Kuchen und mit einem Vortrag "Von Erkner nach Südindien" hatten die Mitglieder so viel Spaß, dass sich der OV-Vorstand entschlossen hat, eine solche Veranstaltung zu wiederholen.  weiterlesen
© IG BAU (Thomas Schaller)
05.05.2017
Der Sommer steht bevor: Anlass für die Fachgruppe Bauhauptgewerbe Süd im IG BAU-Bezirksverband Schwaben, eine Veranstaltung zum Thema „Heller Hautkrebs“ zu organisieren.  weiterlesen
© IG BAU
28.04.2017
Als eine der ersten Regionen haben sich die IG BAU-Mitglieder in Franken auf die nahenden Mindestlohnverhandlungen im Bauhauptgewerbe eingestimmt. An der Auftaktkonferenz nahm auch eine Vertreterin der SOKA-BAU teil.  weiterlesen
Von links: Axel Mangold, FG Süd-West-Pfalz, Roland Scherrer, FG-Vorsitzender Süd-West-Pfalz, Siegfried Rohs, Bundesfachgruppen-Vorsitzender
© IG BAU (Jörg Senftleben)
21.04.2017
Nicht zu übersehen - vor allem aber nicht zu überhören - waren die mehr als 100 Beschäftigten aus der Forstwirtschaft, die am 8. Februar in Mainz die Forderungen ihrer Tarif- und Besoldungskommission lautstark mit ihren Motorsägen unterstützten.  weiterlesen
© IG BAU
13.04.2017
Widerstand gegen den Stellenabbau und die faktische Werksschließung des Standorts von General Electric (GE / vormals Alstom) in Mannheim. Die IG Metall und der Betriebsrat von GE hatten zu einem Lichterlauf rund um das Werk aufgerufen - und etwa 600 Menschen folgten am 13. Januar dieser Aufforderung.  weiterlesen
31.03.2017
Die Tarifrunde 2015 endete ohne Tarifvertrag in der Sand-, Kies-, Mörtel- und Transportindustrie (SKMT) im Tarifgebiet Nord. Darüber freuten sich die Arbeitgeber. Aber nicht alle Beschäftigten wollten sich damit abfinden und haben nun ihre Forderungen durchgesetzt.  weiterlesen
© IG BAU (Sandra Safradin)
24.03.2017
Bevor die IG BAU in eine Tarifrunde geht, müssen sich alle einig sein, wofür sie kämpfen. Die Forderungen werden nicht am grünen Tisch ausgewürfelt, sondern aktiv von den Mitgliedern aufgestellt. So auch für die anstehenden Verhandlungen im Gebäudereiniger-Handwerk.  weiterlesen
17.03.2017
... so heißt es auf der Website des Arbeitgebers. "Und wer sorgt für uns? Wer kümmert sich um unsere Rechte, die Arbeitnehmerrechte?" Diese und weitere Fragen stellten sich die Beschäftigten der Firma BMS Beschilderungs- und Markierungstechnik GmbH in Freiburg.  weiterlesen
Im IG BAU-Mitgliederbüro kam Licht in seine Sache
© IG BAU
10.03.2017
Diese Erfahrung machte Ole-Lucas Ballath bereits zu Beginn seines Berufslebens. Unorganisiert, uninformiert und schutzlos hinnehmen zu müssen, was der Arbeitgeber entscheidet, das war nicht sein Ding. Er organisierte sich in der IG BAU, machte seine Ansprüche geltend und setzte sie, mit Hilfe seiner Gewerkschaft und dem DGB-Rechtsschutz, vor Gericht durch.  weiterlesen
© IG BAU
02.03.2017
Am Mittwoch, 1. März 2017, fand die zweite Mitgliederversammlung der IG BAU-Mitglieder von HOCHTIEF Hamburg statt. Über 40 Kolleginnen und Kollegen war das so wichtig, dass sie sich nach Feierabend die Zeit genommen haben.  weiterlesen
Kundgebung vorm Forstministerium
© Hartmut Brügel
24.02.2017
"Heute streiken die Waldarbeiter und Förster" - schallt es durch Hessens eher beschauliche Landeshauptstadt Wiesbaden. "Eins, zwei, drei, vier, gerechten Lohn fordern wir! Fünf, sechs, sieben, acht - deshalb wird Radau gemacht. Gute Arbeit, guter Lohn! Was ihr uns bietet, ist ein Hohn! Wir sind hier – wir sind laut, weil ihr uns die Kohle klaut." Der Demonstrationszug ist unterwegs zum hessischen Umweltministerium.  weiterlesen
© IG BAU
17.02.2017
In Potsdam läuft vom 16. bis 18. Februar 2017 die dritte Verhandlungsrunde im öffentlichen Dienst. Um ihre Verhandlungskommission zu unterstützen, riefen die ÖD-Gewerkschaften ver.di, GEW, GdP und IG BAU in Thüringen zu einem ganztägigen Warnstreik auf. Aus allen Ecken Thüringens kamen mehrere hundert Beschäftigte nach Jena.  weiterlesen
© IG BAU (R+W)
10.02.2017
Die IG BAU organisierte eine berufskundliche Exkursion für Auszubildende des Maler- und Lackierer-Handwerks des Berufskolleg Freiherr vom Stein in Werne zu Erfurt Rauhfaser nach Wuppertal. Theorie und Praxis wurden ergänzt durch Materialherstellung und einem gemeinsamen Ausflug.  weiterlesen

Von Null auf 3 Millionen!

Sozialtarifvertrag nur für IG BAU-Mitglieder!

Miteinander und mit der IG BAU
© IG BAU (Mehriban Özdogan)
03.02.2017
Die Beschäftigten von Xervon sollten von ihrer Geschäftsleitung ein besonderes "Weihnachtsgeschenk" bekommen. Das Unternehmen, das zur Remondis Gruppe gehört, gab Anfang Dezember bekannt, dass die Xervon Bauwerkserhaltung GmbH in Langenfeld geschlossen wird. 177 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollten zum Jahresende die Kündigung erhalten.  weiterlesen
Wir bilden uns fort!
© IG BAU (Georg Schroer)
27.01.2017
Bildung, Schulung, Übung - so werden Betriebsrätinnen und Betriebsräte erfolgreich. "Dabei zu helfen und zu unterstützen, betrachten wir als Kernaufgabe unserer Gewerkschaft", so IG BAU-Gewerkschaftssekretär Georg Schroer. Der Bezirksverband Mecklenburg hatte vom 23. bis 27. Januar 2017 nach Koserow eingeladen und 14 Betriebsratsmitglieder kamen zum Seminar.  weiterlesen
Zufrieden nach dem Gespräch mit dem OB
© Stefan Heinemann
20.01.2017
Veränderungen vor Ort erreichen, die Stadtpolitik im Sinne von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern beeinflussen - das ist das Ansinnen des IG BAU-Kreisverbandes Wiesbaden-Rheingau-Taunus. Dazu trafen sich die MItglieder mit dem Oberbürgermeister der Stadt Wiesbaden.  weiterlesen
Wir setzen uns ein
© IG BAU (Hans-Jürgen Töpfer)
13.01.2017
... sagen sich die Mitglieder des AK AGUS in Nord-West-Sachsen. Bei der Arbeit nicht verunfallen und sicher und gesund durch das Arbeitsleben kommen, das ist ihr Interesse und dafür machen sie sich schlau. Mit seinen gut besuchten vierteljährlichen Treffen ist der Arbeitskreis zu einer festen Größe im Bezirksverband geworden.  weiterlesen

"Kaufen Sie nicht die Katze im Sack!"

IG BAU Thüringen macht mobil gegen TTIP und Ceta

Öffentliches Gericht
© Klaus Schwarzbeck
16.12.2016
Angeklagt und öffentlich gerichtet! Flashmob-Aktion der drei Thüringer IG BAU-Bezirksverbände am 5. November 2016 in Suhl. Bürgerinformation und Protest gegen die Freihandelsabkommen TTIP mit den USA und CETA mit Kanada.  weiterlesen
Einigkeit macht stark
© IG BAU (Martin Mura)
09.12.2016
Gemeinsam erreichen wir mehr – das haben die Beschäftigten der Kalkwerke Otto Breckweg im westfälischen Rheine jüngst sehr deutlich gezeigt. Bei den Verhandlungen zu einem Haustarifvertrag hat ihre Tarifkommission mit Unterstützung der IG BAU einen sehr guten Abschluss erzielt.  weiterlesen
Jedes Mitglied kann mit entscheiden <br />und sich aktiv beteiligen
© IG BAU
02.12.2016
Von Flensburg bis Singen, von Aachen bis Görlitz - überall in der Republik werden derzeit die Gremien der IG BAU neu gewählt. Bevor im Oktober 2017 das höchste Gremium der Organisation, der Gewerkschaftstag, zusammenkommen kann, muss der "Unterbau" erneuert werden.  weiterlesen
Junge Leute informieren sich über die Aussichten in den landwirtschaftlichen Berufen
© IG BAU (Eckhard Stoermer)
25.11.2016
Zehn Jahre EuroTier - die Landwirtschaftsmesse in Hannover ist mit mehr als 2.300 Ausstellern ein Highlight für Tierhaltungs-Profis und ein wahrer Besuchermagnet. Die IG BAU und die Landwirtschaftskammer (LWK Niedersachsen) nutzten gerne die Möglichkeit, dort wieder mit ihrem gemeinsamen Arbeitnehmertag auf dem Messegelände präsent zu sein.  weiterlesen
Die Ermordeten ehren und die Erinnerung wachhalten
© Peter Köster
18.11.2016
Lokale Geschichte sichtbar machen, an die Geschichte der Entrechtung, Vertreibung und Ermordung erinnern - für die Kolleginnen und Kollegen im IG BAU-Bezirksverband Mülheim-Essen-Oberhausen (MEO) ist die Auseinandersetzung mit der Nazizeit, das Erinnern daran, eine Herzensangelegenheit. Deswegen waren sie am 9. November 2016 dabei, als das antifaschistischen Bündnis „Essen stellt sich quer“ dazu aufgerufen hatte, Stolpersteine zu reinigen und an die Ermordeten zu erinnern.  weiterlesen
© IG BAU
11.11.2016
Nach der zweiten Tarifrunde für die Beschäftigten in der Steine- und Erdenindustrie Hessen mischte die Belegschaft des Basaltwerks der Firma Melato-Wegener in Fritzlar kräftig mit: Mit T-Shirts, Aufklebern, Plakaten und anderen Aktionen zeigten sie ihrem Arbeitgeber: Wir stehen hinter den Forderungen unserer IG BAU.  weiterlesen
© IG BAU
28.10.2016
Beim Sommerfest des Ortsverbands Röhrnbach-Hutthurm-Perlesreut im Bezirksverband Niederbayern ging es sommertypisch um das Thema Sonne. Allerdings nicht nur um die Sonne beim Sommerfest, sondern vor allem auch um die Auswirkungen von zu viel Sonne bei der Arbeit.  weiterlesen
Zusammenhalt gestärkt!
© IG BAU (Thomas Kreten)
21.10.2016
Toleranz wird in der Fachgruppe Gebäudereinigung im Bezirksverband Saar-Trier groß geschrieben. Der stellvertretende FG-Vorsitzende, Bernhard Kullmann, schlug eine Teilnahme am Christopher Street Day SaarLorLux vor. Die Idee wurde mit Begeisterung aufgenommen und sofort ging es mit der Planung los.  weiterlesen
Wir gehen (nicht) baden!
© Robert Schneider
14.10.2016
Wenn in Ulm "Nabada" ist, dann ist Montag, es ist Juli, und es handelt sich um den Schwörmontag. Und was ist jetzt "Nabada"? Da baden die Ulmer die Donau na (hinunter). Das "Nabada" am Schwörmontag ist der Rosenmontagsumzug der Ulmer, nur eben auf dem Wasser. Dabei darf natürlich auch die IG BAU nicht fehlen.  weiterlesen
Alle machen ihren Punkt.
© IG BAU (Liane Benndorf)
07.10.2016
Seit über 20 Jahren werden in der Friweika e.G. Weidensdorf Haustarifverträge verhandelt, aber so etwas wie in diesem Jahr ist bisher noch nicht da gewesen. Die Arbeitgeber erschienen mit "leeren Händen".  weiterlesen
Wir präsentieren unsere Forderung!
© IG BAU (Thomas Waldheim)
30.09.2016
Sie wollen nur einen gerechten Anteil. Sie wollen nicht abgehängt werden, von der allgemeinen Lohn- und Einkommensentwicklung. Sie wollen Schritt halten mit ihren Arbeitskolleginnen und -kollegen in anderen Tarifgebieten und Branchen. Deshalb stellten auch die Beschäftigten im IG BAU-Bezirksverband Altmark-Börde-Harz ihre Tarifforderung auf und sich auf die Verhandlungen ein.  weiterlesen
Der lila Info-Wurm der ELA-Frauen vor den Kranhäusern in Köln am Deutzer Rheinufer
© IG BAU (Rosemarie Bludau)
23.09.2016
Diesen Ausflug hatten sich die Frauen verdient: Die "Mädels" von der IG BAU-Fachgruppe Gebäudereinigung und vom AK Frauen des Bezirksverbandes Emscher-Lippe-Aa aus Gelsenkirchen sind immer aktiv, in vielen Gremien vertreten und immer bereit sich für „ihre IG BAU“ einzusetzen. Deshalb sollte es am 17. September eine Stadtrundfahrt mit der historischen Straßenbahn und dann ein gemütliches Beisammensein geben. So war es geplant, doch dann ...  weiterlesen
© IG BAU (R+W, Petra Berger)
16.09.2016
Wer saubere Schulen will kann sich keine unsauberen Arbeitsbedingungen erlauben. Das ist das Fazit der Krefelder IG BAU-Fachgruppe der Gebäudereiniger. Die Kolleginnen und Kollegen sind in ihrer Stadt aktiv geworden und haben mit Geduld und Hartnäckigkeit erste Erfolge erreicht.  weiterlesen
Sich einsetzen macht Spaß!
© Carsten Wirth
02.09.2016
"Normal ist, wer Menschen achtet" unter diesem Motto stand 2016 der Hamburger Christopher Street Day (CSD). Rund 150 000 Menschen verfolgten die gut fünfstündige Demonstration in der Innenstadt für die Rechte von Homosexuellen. Der Bezirksverband Holstein nahm zum zweiten Mal teil.  weiterlesen
IG BAU-Regionalleiter Eckhard Stoermer, Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD), Kreis- und Stadtrat Hans-Georg Schwedhelm (Grüne)
© IG BAU (Ralf Djuren)
26.08.2016
Zum Sommerfest lud der IG BAU-Bezirksvorstand Niedersachsen-Süd in diesem Jahr in die Burg Katlenburg bei Northeim ein. Weil das Wetter nicht mitspielte, ging es in den urigen Weinkeller dieser wunderschönen Burg. Eingeladen waren auch Politiker aus unterschiedlichen Parteien aus dem Kreistag und der Landesregierung.  weiterlesen
Mann des Vertrauens - Kurt Grabner
© privat
19.08.2016
Im Bezirk Mittelhessen sind großflächige Landkreise, wie der Vogelsbergkreis, ohne Gewerkschaftsbüro für die Mitglieder. Diesen Mangel zu beheben, hat sich der ehrenamtliche Vorsitzende des Kreisverbands Vogelsberg zur Aufgabe gemacht. Seit vielen Jahren ist Kurt Grabner für die IG BAU-Mitglieder im DGB-Büro Alsfeld jeden Mittwochabend ansprechbar.  weiterlesen

Ein Grillfest und ein Dankeschön ans Ehrenamt

25 Jahre IG BAU-Bezirksverband Südbrandenburg

Was wir alles geschafft haben, in diesen 25 Jahren.
© Peter Nowke
12.08.2016
Der Bezirksvorstand hatte eingeladen und 80 aktive Kolleginnen und Kollegen sind gekommen, um den 25. Jahrestag des Bezirksverbandes Südbrandenburg in Cottbus zu feiern. "Wir haben in den vergangenen 25 Jahren völlig neue, spannende und anspruchsvolle Aufgaben gemeistert", sagte die Vorsitzende Regina Grüneberg in ihrer Festansprache.  weiterlesen
Gemütlich beieinander sitzen
© IG BAU (Reinhard Peter)
05.08.2016
Auch in diesem Jahr veranstaltete der Kreisverband Regensburg im IG BAU-Bezirksverband Oberpfalz ein Sommerfest. Viele Kolleginnen und Kollegen kamen gerne, um sich wieder einmal zu sehen, miteinander zu reden, zu erfahren, was sich tut, und Solidarität zu beweisen. Solidarität mit und Interesse an der IG BAU sowie Solidarität mit Kindern, die eine besondere Unterstützung benötigen.  weiterlesen
© IG BAU
03.08.2016
"Faire Arbeit Jetzt!" war das Thema beim Sommerfest des IG BAU-Kreisverbands Nienburg. Trotz wechselhaften Wetters ließen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Jagdhütte im Grinder Wald in Linsburg ihre gute Laune nicht vermießen. Neben Speis und Trank gab es auch reichlich Gelegenheit, über aktuelle Themen zu diskutieren. Im Mittelpunkt stand dabei die Saisonarbeit.  weiterlesen
Die Beschäftigten stehen zur Forderung
© IG BAU (Georg Schroer)
02.08.2016
Trotz guter Auftragslage und steigender Umsätze will die Firma Paasch, Brunnen- und Rohrleitungsbau GmbH in Güstrow, keine Lohnerhöhung zahlen. Die Haustarifverhandlungen für mehr Lohn sind gescheitert.  weiterlesen
Anfahrt zum größten holzverarbeitenden Betrieb in Europa
© Michael Groha
29.07.2016
Zum zweiten Mal traf sich die Interessengemeinschaft "mmm-mainfranken" im Hotel "Panorama" des GEW auf der Turracher Höhe in Kärnten. 58 Kolleginnen und Kollegen aus sieben Bezirksverbänden, von Hamburg bis an den Bodensee, folgten dem Aufruf der IG BAU-Mainfranken.  weiterlesen
Wir sind viele, das macht uns stark!
© IG BAU (Gregor Ofenloch)
22.07.2016
Qualitativ hohe Reinigung hat ihren Preis. Sauberkeit braucht ihre Zeit. Das gilt ganz besonders für die Krankenhausreinigung. Am "Tag der Gebäudereinigung" machten das auch die Beschäftigten der Götz Krankenhausmanagement West GmbH an den Universitätskliniken Mainz deutlich.  weiterlesen
Bezirksvorsitzender Jörg Borowski begrüßt Staatssekretär Stefan Brangs (SPD) aus dem Sächsischen Wirtschafts- und Arbeitsministerium<br />
© Jörg Borowski
08.07.2016
Sich kennenlernen - gemütlich beieinander sitzen - sich austauschen, über die Arbeit - über Politik - über die Organisation - oder auch mal ganz privat. Dazu gab es beim diesjährigen "Tag der offenen Tür" im Bezirksverband Dresden viel Gelegenheit. Offizielles Thema war der "Ausbau der Infrastruktur in Sachsen", dazu kam hoher Besuch aus der Landesregierung.  weiterlesen
Darüber sind sie sich einig: Gute Arbeit von der IG BAU!
© IG BAU (Sascha Wollert)
01.07.2016
Die Bautarifrunde 2016 ist beendet. Nun ist es an der Zeit die Beschäftigten zu informieren. Doch nicht nur auf den Baustellen und in den Betrieben muss die Information fließen, sondern auch in den Berufsschulen und Ausbildungszentren. Dazu gingen die IG BAU-Leute ins Bauausbildungszentrum in Holleben bei Halle an der Saale.  weiterlesen
© IG BAU (Jürgen Rümmler)
Dortmund, 24.06.2016
Zwölf Uhr mittags an der Dortmunder Reinoldikirche: Sie sind bunt - sie sind laut - und sie bekommen viel Zuspruch von den Passanten. Die IG BAU begeht den Internationalen Tag der Gebäudereinigung mit einer Kundgebung - und die Kolleginnen und Kollegen machen sehr phantasievoll und anschaulich klar, welche Höchstleistungen sie täglich bringen.  weiterlesen
Gemeinsam für &quot;Faire Arbeit Jetzt&quot; in der Gebäudereinigung
© IG BAU (Frank Lattrich)
15.06.2016
Aufmerksamkeit erregen - mit Passanten ins Gespräch kommen - über ihre Situation informieren - Stimmung für die "Cleaners" machen, das hat sich die Gebäudereiniger-Fachgruppe in Duisburg mit ihrer Bodenzeitung in der Innenstadt vorgenommen.  weiterlesen
Symbolbild
© R+W (Petra Berger)
10.06.2016
Innungsbetriebe beklagen den Preiskampf mit anderen Unternehmen und wollen diesen in der aktuellen Tarifrunde auf dem Rücken der Beschäftigten austragen. Dieses Klagelied stimmte auch der Innungsobermeister Lübke auf der Betriebsversammlung der Firma Mecklenburg am 15. April 2016 an, als IG BAU und Betriebsrat seine Verantwortung als Innungsobermeister einforderten.  weiterlesen
Erhöhung um 1 Prozent? Nö! Geradezu unterirdisch! - Information und Meinung am Arbeitsplatz
© IG BAU (Olaf Damerow)
03.06.2016
Die Kolleginnen und Kollegen der Fachgruppe Maler und Lackierer im Bezirksverband Land Bremen und Umzu haben die Schnauze voll. Das Angebot der Arbeitgeber in der zweiten. Verhandlungsrunde, die Löhne um 1 Prozent zu erhöhen, finden sie geradezu "unterirdisch". Und mit Respekt vor der Leistung der Beschäftigten in diesem Tarifbereich hat das schon mal gar nichts zu tun.  weiterlesen
Regionalleiter Eckhard Stoermer informiert auf der Baustelle Uhlenköperpark der Baufirma Meyer in Uelzen
© IG BAU
27.05.2016
Die Beschäftigten der Baufirma Meyer aus Uelzen sind stinksauer. Die Branche boomt wie lange nicht mehr, doch die Arbeitgeber wollen nicht teilen. Nach dem Motto „Wer weniger gibt, kann mehr behalten“, beharren die Arbeitgeber auch nach der dritten Verhandlungsrunde auf ihrem Mini-Angebot von 1,3 Prozent (Ost: 2,0 Prozent) für zwölf Monate.  weiterlesen
Mit dem Tarifbär die Forderung direkt übergeben
© Dieter Marzahn
13.05.2016
"IG BAU - die tun was", dieser Slogan trifft auf den Bezirksverband Berlin voll zu! Denn zu tun gibt es mehr als genug. Zum einen unser Urthema: Tarifauseinandersetzung im Bauhauptgewerbe 2016/2017, denn eine Tarifrunde kann man das nicht mehr nennen. Nach bekannter Art wurden unsere Forderungen von der Großen Tarifkommission in Frankfurt a.M. beschlossen.  weiterlesen
Rathaus München am Marienplatz - Sitz der Stadtverwaltung
© Stadt München
06.05.2016
Der Bezirksverband Oberbayern der IG BAU mischt sich ein. Die Kolleginnen und Kollegen mischen mit, wenn es um das Thema geht: "Wie wollen Menschen leben - wie sollen Menschen wohnen?"  weiterlesen
Mit Begeisterung dabei, wenn es um die Verbesserung der Ausbildung geht.
© Franziska Döpke
29.04.2016
"Reinhauen" - sprich: sich stark machen - für bessere Ausbildungsbedingungen, heißt das Ziel der jungen Aktiven in Oberfranken. Mit der Jungen BAU Franken mischen sie sich in die laufende Tarifrunde im Baugewerbe mit ihren Forderungen und erfrischenden Aktionen ein.  weiterlesen
BR-Vorsitzender Ralf Wagner (Mitte) <br />und seine Mannen  lassen sich <br />nicht alles gefallen
© IG BAU (Friedhelm Höcker)
22.04.2016
Im Unternehmen mit mehreren Natursteinwerken in der Vordereifel und am Rhein sind alle schon auf Weihnachten eingestellt, als der Chef den Betriebsrat mit einer bösen Überraschung konfrontiert. Dass sich am Ende alles zum Guten wendet, liegt an der guten Zusammenarbeit zwischen Beschäftigten, Betriebsrat, IG BAU und DGB-Rechtsschutz.  weiterlesen
Bedra Duric (li.) und Annika Trechter (re.) mit  Robiel
© Harry Gosch
15.04.2016
Unter diesem Motto stellte die Firma BOGDOL Gebäudemanagement GmbH den jungen Geflüchteten Robiel aus Eritrea als Auszubildenden in der Gebäudereinigung ein. Die Betriebsratsvorsitzende von BOGDOL in Hamburg, Bedra Duric, Mitglied des IG BAU Bezirksvorstandes in Hamburg, und ihr Gremium, unterstützen den jungen Eritreer mit allen erdenklichen Mitteln.  weiterlesen

Gewerkschafter fühlen Parteien auf den Zahn

Themen von Faire Arbeit bis zur Integration von Geflüchteten

Großes Interesse an den Ausführungen der Parteienvertreter
© IG BAU (Ralf Rossmann)
08.04.2016
"Politischer Lackmustest" in Sachsen-Anhalt: Am 9. März 2016, vier Tage vor der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt am 13. März, fühlten die Mitglieder im IG BAU-Bezirksverband Dessau-Bernburg den Parteien mit großem Interesse auf den Zahn.  weiterlesen
Für den Erhalt der Arbeitsplätze bei Bombardier
© IG BAU (Ute Rodig)
01.04.2016
Sie wollen die Fachkräfte in der Region halten und den Weggang junger Leute aus der Region verhindern. Der Bezirksvorstand der IG BAU Ostsachsen setzt sich für die Region ein und mit den politischen Kräften vor Ort zusammen. Sie wenden sich gegen massiven Jobabbau und kämpfen für eine lebendige Zukunft in Ostsachsen.  weiterlesen
Auf dem Weihnachtsmarkt in Bielefeld für Arbeitssicherheit geworben
© Nora Wingenfeld
24.03.2016
Seit Frühjahr 2015 treffen sich aktive Mitglieder der Jungen BAU in Ostwestfalen-Lippe (OWL). Sie machen sich fit und mischen sich ein. Ob Tarifverträge oder Arbeitsbedingungen, ob politische Aktionen oder die Teilnahme am Sunrise-Festival der IG BAU, die Junge BAU OWL macht es sich zum Thema und ist dabei.  weiterlesen
Catalina Guia und Thomas Krumscheid kümmern sich um Werkvertragsarbeitnehmer aus Osteuropa
© IG BAU (Thomas Krumscheid)
15.03.2016
Sie fahren weit über 2.000 km, um auf Aachener Baustellen, fernab der Heimat und ihrer Familien, Geld zu verdienen. Sie kommen aus Rumänien, Bulgarien und anderen osteuropäischen Ländern, weil sie glauben und ihnen gesagt wird, dass sie in Deutschland mehr Geld verdienen können. Sie fahren fort, weil ihre Kinder es einmal besser haben sollen.  weiterlesen
© Peter Köster
11.03.2016
Die Fa. Stölting Care & Service GmbH kam auf eine unglaubliche Idee, wie sie gewerkschaftlichen Einfluss aus ihrem Unternehmen zurückdrängen könnte. Sie bot allen ArbeitnehmernIinnen eine Prämie von 50 € an, wenn sie aus der IG BAU austreten. Dagegen klagten die Anwälte der IG BAU erfolgreich beim Arbeitsgericht Gelsenkirchen.  weiterlesen
© IG BAU (Ayse Gümüs)
04.03.2016
Seit 3 Wochen flitzen die Nachwuchskicker der Jugendspielgemeinschaft (JSG) Georgsmarienhütte stolz in ihren schicken neuen Trikots über das Spielfeld. So macht Fußballspielen gleich noch viel mehr Spaß.  weiterlesen
© www.pixelio.de / schemmi
26.02.2016
Gemeinsam mit den forstlichen Angestellten der Niedersächsischen Landesforsten (NLF) konnte die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt im vergangenen November in einem ersten Schritt zur innerbetrieblichen Einkommensgerechtigkeit – gleicher Lohn für gleiche Arbeit – die Eingruppierungsmerkmale verbessern.  weiterlesen
19.02.2016
101 Jahre und damit Senior des Tages - für Heinz Friederici, der an diesem Tag für seine 85jährige Gewerkschaftstzugehörigkeit geehrt wurde, ein ganz besonderer Neujahrsempfang des DGB Rhein-Main. Über 400 Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Kultur konnte IG BAU-Bezirksverbandsvorsitzender Günther Schmidt im Gewerkschaftshaus in der Frankfurter Wilhelm-Leuschner-Straße begrüßen.  weiterlesen
Die die Junge BAU Oderland und Bundesjugendsekretärin Natascha Ponczeck
© Astrid Gehrke
12.02.2016
Im April 2015 trafen sich vier junge Gewerkschafter im Bezirksverband Oderland und gründeten die Junge BAU Oderland. Sie wollen ihre Erkenntnis "Gewerkschaft ist wichtig" weitergetragen. Die Junge BAU mischt sich ein gegen Rechts und setzt sich ein für Gute Arbeit Jetzt!  weiterlesen
© IG BAU
10.02.2016
Auch in diesem Jahr hat die IG BAU den Karnevalsumzug in Osnabrück beim sogenannten "Ossensamstag" mit einer tollen Fußgruppe bereichert. Als Western-Sheriffs und mit einer Pionierkutsche, die von menschlichen Pferden gezogen wurde, haben die beiden Bezirksverbände aus Mainfranken und Osnabrück-Emsland mit dieser gemeinsamen Aktion wieder politische Aktualität aufgegriffen.  weiterlesen
05.02.2016
Das Thema Saison-Kug steht in der Ziegelindustrie nach wie vor ganz oben auf der Tagesordnung. So trafen sich Mitte Oktober Betriebsräte der Bayerischen Ziegelindustrie, um darüber zu beraten. Im Verlauf der Tagung wurde aus den Aussagen der Teilnehmer immer deutlicher, dass sich die Unternehmen eher gegen das Saison-Kug aussprechen.  weiterlesen
© IG BAU (Christian Beck)
29.01.2016
Im IG BAU-Bezirksverband Mittelfranken engagieren sich seit vielen Jahren Gerhard Meier und Christine Meyer für die Auszubildenden im Rohrleitungsbau und sind ihnen behilflich, sich richtig auf die Prüfung vorzubereiten. Beide kommen selbst aus dem Rohrleitungsbau und waren viele Jahre lang Ausbilder bei zwei großen Rohrleitungsbaubetrieben in Nürnberg, die es aber leider aufgrund von Insolvenzen nicht mehr gibt.  weiterlesen
Eine engagierte Runde mit Malte Pertzsch (hinten links) belebt die Junge BAU in RPS
© Malte Pertzsch
22.01.2016
Um die Jugendarbeit in Rheinland-Pfalz und dem Saarland war es, nach dem Weggang des ehemaligen Jugendsekretärs, ruhig geworden. Im vergangenen Jahr trafen sich junge Kolleginnen und Kollegen vor allem aus den Bezirksverbänden Süd-West-Pfalz und Saar-Trier um diesen Zustand zu beenden. Sie drückten "Reset".  weiterlesen
Lars Oliver Kühl mit seinen Kolleginnen und Kollegen aus dem Betriebsrat
© Lars Oliver Kühl
15.01.2016
Das wurde den Beschäftigten der Shared Services GmbH in der Heidelberger Zement AG immer deutlicher. Es tat sich nichts in Sachen Verbesserung der Vergütung oder anderer Leistungen. Nun nahm der Betriebsrat mit dem Vorsitzenden Lars Oliver Kühl dieses Thema auf seine Agenda. Und siehe da ...  weiterlesen

Herz statt Hetze

Gewerkschaften unterstützen NoHalgida-Demo

© IG BAU
Halle/Saale, 22.12.2015
Montagabend in Halle/Saale: Kolleginnen und Kollegen der Jungen BAU, der IG Metall und der DGB-Jugend versammeln sich, um gemeinsam an der NoHalgida-Demo teilzunehmen. Die Botschaft auf ihrem selbst gemalten Transparent ist nicht zu übersehen: „Herz statt Hetze“. Und diese Botschaft ist notwendig.  weiterlesen
Georg Leber: Der Vorsitzende der Baugewerkschaft sorgt für ein stabiles Fundament der BSV.
18.12.2015
„Mit dem Tarifvertrag über Vermögensbildung in Arbeitnehmerhand hat unsere Gewerkschaft einen großen Schritt voran in gesellschaftspolitisches Neuland getan“, schreibt Georg Leber, Vorsitzender der damaligen IG Bau-Steine-Erden (IG BSE), im Oktober-„Grundstein“ 1965. Nach monatelangen, zähen Tarifverhandlungen wurde nun die Gewerkschafts-Forderung „Vermögen durch Tarifvertrag“ erfüllt.  weiterlesen

Präzision ist ihr Handwerk

12. Hessische Waldarbeitsmeisterschaft in Remsfeld (Knüllwald)

Hans-Dieter Treffenstädt von der Landesbetriebsleitung Hessen-Forst bei der Siegerehrung zum Team-Cup<br />1. Platz Hendrik Teller mit Pate Werner Klingelhöfer, 2. Platz Marius Lohse mit Raymond Chilla, 3. Platz Vanessa Schulz mit Erwin Drescher
© Harry Trube
11.12.2015
Kettensägen in Hochgeschwindigkeit und Forstwirtinnen und Forstwirte in voller Aktion: Das konnten die Besucher in Remsfeld im Knüll bei der 12. Hessischen Waldarbeitsmeisterschaft live und lautstark erleben. Der Verein Waldarbeitsmeisterschaften Hessen stellte diesen besonderen Beruf vor, der so vielen Anforderungen zugleich gerecht werden muss.  weiterlesen

Nein zur Kommunalisierung - Forstleute wehren sich!

Hunderte Forstleute demonstrierten in Potsdam für den Verbleib beim Land

Grünes Band der Vernunft um den Landtag in Potsdam
© IG BAU (Ulf Kleipödszus)
04.12.2015
Während im Brandenburger Landtag Mitte November die Ausschussanhörung zum Leitbildentwurf zur Verwaltungsstrukturreform lief, bildeten draußen mehr als 400 Forstleute ein grünes Band der Vernunft um das Gebäude.  weiterlesen
Schon am Eingang ist klar: hier geht's zur IG BAU
© Uwe Hahn
27.11.2015
An einem herrlichen Spätsommertag Ende August hatte der IG BAU-Bezirksverband Holstein zum zweiten Familientag im „ErlebnisWald Trappenkamp“ der Schleswig-Holsteinischen Landesforsten eingeladen. Gewerkschaft lebt vom Mitmachen – das zeigte sich hier wieder einmal ganz deutlich.  weiterlesen
© DGB
20.11.2015
Diese Frage stellten sich 15 Mitarbeiter in der Firma Dr. Clement in Koblenz. Das Unternehmen betreibt einen Lavasteinbruch. Die Mehrzahl der Beschäftigten arbeitet als Fahrer oder Schlosser im Steinbruch. Das Unternehmen ist alteingesessen, es wendet aber gerne „moderne Personalführungsinstrumente“ an, wie Saisonkündigung kurz vor Weihnachten und befristete Arbeitsverträge.  weiterlesen
Willkommen in vielen Sprachen
© IG BAU (Olaf Wollert)
06.11.2015
Am Tag der Deutschen Einheit zeigte ein breites gesellschaftliches Bündnis Einigkeit und Solidarität mit Hilfesuchenden. Unter der Federführung des "Bündnis gegen Rechts" wurde eine Gegendemonstration gegen die NOGESA-Demonstration am 3. Oktober organisiert. IG BAU und IG Metall riefen ihre Mitglieder dazu auf.  weiterlesen
Daumen hoch für eine gute Ausbildung!
© Bernd König
30.10.2015
Am 19. Oktober 2015 fand bei der Firma Max Bögl in Gera der erste. Azubi-Tag statt. Hier hatten die Auszubildenden das Wort. Im Zentrum stand ein angeregter Austausch über Ausbildungsbedingungen und Ausbildungsqualität. Gute fachliche Anleitung und ein angenehmes Arbeitsklima sind Grundlage für zufriedene Mitarbeiter und den Unternehmenserfolg jetzt und auch in Zukunft.  weiterlesen
© IG BAU (Wolfgang Berkes)
23.10.2015
Die Idee zu „Befristungen sind für’n Arsch“ kam bei einem Treffen einiger Kolleginnen und Kollegen des IG BAU-Bezirksverbands Münster-Rheine, als es darum ging, eine Aktion zum zentralen IG BAU-Thema „Faire Arbeit jetzt“ vorzubereiten. Irgendwer sagte: “Befristungen sind doch was für‘ n Arsch“.  weiterlesen
So klein ist der Anteil der arbeitenden<br /> Bevölkerung am gesellschaftlichen <br />Reichtum.
© Klaus Wiesehügel
16.10.2015
Der Bezirksbeirat Köln-Bonn hat seine Sitzung "Sozialpolitischer Abend" genannt, dazu weitere Aktive des Bezirksverbandes eingeladen und einen exzellenten Kenner des Sozialstaates als Referenten gewonnen. Ein Auditorium von ca. 40 Interessierten war dabei und diskutierte engagiert mit dem Referenten Klaus Wiesehügel.  weiterlesen
Gespannte Aufmerksamkeit in Rostock
© Heinz-Peter Mohn
09.10.2015
Ein Leben lang in der Gewerkschaft! Was früher für die meisten abhängig Beschäftigten selbstverständlich war, ist heute nicht mehr in diesem Maße üblich. 70, 60, 50 Jahre in der Gewerkschaft ist mehr als das Berufsleben, das ist lebenslange Verbundenheit und Unterstützung der gemeinsamen Sache. Dafür in einer Feierstunde einmal Danke zu sagen, war dem Bezirksvorstand Mecklenburg ein Anliegen.  weiterlesen
IG BAU on Tour
© Stefan Heinemann
02.10.2015
Einmal ein ganz anderer Bericht aus dem Bezirksverband Wiesbaden-Limburg. Wir wollen die überregionale Verbindung in den Vordergrund stellen, unter dem Motto "Gemeinsam geht vieles besser!" Toll, was man mit der IG BAU alles erleben kann.  weiterlesen
Info-Point der IG BAU bei BMW in Leipzig
© IG BAU (Sascha Wollert)
25.09.2015
Volle Unterstützung des Betriebsrats und der IG Metall bei BMW im Werk Leipzig. Auf dem BMW-Werksgelände sind ca. 500 Reinigungskräfte überwiegend von den Firmen TIP-TOP und Hectas eingesetzt. "Wie kommen wir an die ran?" - "Wie kommen wir dort rein?" waren die Fragen. "Ja, doch wohl am Besten über den Betriebsrat!" war die Antwort. Gesagt - getan!  weiterlesen
© Klaus Schwarzbeck
18.09.2015
Am Samstag, 4. Juli 2015, einem der heißesten Tage des Jahres, besuchte der Ortsvorstand Bad Berka/Blankenhain des IG BAU-Bezirksverbandes Erfurt die Landesgartenschau in Schmalkalden. Im Rahmen der Aktion "Faire Arbeit Jetzt!" wurde die Landesgartenschau vom Bezirksvorstand Erfurt als zentraler und immer wiederkehrender Ort ausgesucht.  weiterlesen
© Sascha Klein
11.09.2015
Beratung, Bildung und Bewegung in den betrieblichen und tariflichen Themen werden als Kernkompetenzen der IG BAU wahrgenommen. Das zweite Standbein der Gewerkschaft, der Einsatz für unsere Grundwerte Freiheit, Gleichheit und Solidarität, wurde in letzter Zeit auch wieder in den Medien präsent:  weiterlesen
© IG BAU
04.09.2015
Auch wenn die Uhus in Deutschland nicht mehr auf der Roten Liste der bedrohten Tierarten stehen, sieht es für diese Tierart immer noch nicht rosig aus. Da es in Oberhausen Menschen gibt, die viel für bedrohte Tiere getan haben und immer noch tun, wollte der IG BAU-Stadtverband Oberhausen diese aktiven Umweltschützer besuchen. Gesagt, getan!  weiterlesen
Gute Arbeit - guter Lohn, dann erst kommt ein Haken drunter!
© IG BAU
28.08.2015
Seit 2005 gibt es auf dem Gebiet der Maler- und Lackierer-Landesinnung Mecklenburg keinen aktuellen Lohntarifvertrag, und Zuschläge aus dem Rahmentarifvertrag werden vorenthalten. Nun haben die Beschäftigten der Fa. Gregarek aus Neustrelitz die "Nase voll".  weiterlesen
Christoph Oetjens, Ersatzmitglied Tobias Baur, Jan Borrusch (v. links)  und Jan Schütte (in Urlaub) sind die neugewählten Betriebsräte.
© IG BAU (Ralf Djuren)
21.08.2015
"Was ist faire Arbeit?" fragten sich die Garten- und Landschaftsbauer der Firma Jöhrens Gartenideen in Hannover. Sie bündelten ihre Auffassungen und entschieden, "dafür wollen wir uns einsetzen - Jetzt!". Faire Arbeit-Jetzt! - das wünscht sich wohl jeder Arbeitnehmer, jede Arbeitnehmerin. Und was das für jede/n Einzelne/n bedeutet, formulierten die 34 Garten- und Landschaftsbauer so:  weiterlesen

Mittendrin statt nur dabei

IG BAU präsentiert sich beim Festumzug des Rheinland-Pfalz-Tags

© IG BAU (Marc Steilen)
07.08.2015
210.000 Menschen am Straßenrand, 104 Zugnummern und mittendrin mit der Startnummer 44 vertraten 36 Kolleginnen und Kollegen ihre IG BAU. Die Teilnahme des Arbeitskreises Frauen aus dem Bezirksverband Koblenz – Bad Kreuznach am Festumzug des Rheinland-Pfalz-Tags war mehr als erfolgreich, sie war einfach überwältigend.  weiterlesen
Unter dem Schriftzug der IG BAU präsentiert der Vorsitzende Alfred Mirlach (links) die Gewinner Reinhard Berger, Richard Neumeier und Georg Schur
© IG BAU (Regina Klapp)
31.07.2015
"Mitglieder werben Mitglieder" - unter diesem Motto stand die Mitgliederwerbeaktion der IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU), die der Bezirksverband Niederbayern für die Zeit vom 1. Januar bis 15. Mai 2015 ausgerufen hatte.  weiterlesen
© IG BAU
24.07.2015
Stolze 1400 Euro sind bei der Spendenauktion für krebskranke Kinder beim Sommerfest der IG BAU zusammengekommen. Unter den Hammer kamen von den Beschäftigten gestiftete Krawatten, Geschirr, LPs und etliches mehr aus den 70er Jahren. Denn die 70er waren das Motto der Veranstaltung. Mit ganzem Einsatz und viel Humor trieb der Auktionator, Kollege Peter Klein, die Preise in die Höhe und die Beschäftigten griffen für den guten Zweck gern tief in die Tasche.  weiterlesen

Wer nicht kämpft, hat schon verloren!

Am Ende siegte Solidarität und Durchhaltevermögen

Der Widerstand formiert sich
© IG BAU (Friedhelm Höcker)
24.07.2015
Wie eine Bombe schlug die Nachricht im rheinland-pfälzischen Speicher bei Trier ein. Die österreichische Frühwald-Gruppe will die Produktion von der südlichen Eifel nach Klardorf bei Schwandorf/Bayern verlagern. Die Plewa GmbH, eIn Tochterunternehmen der Frühwald-Gruppe, fertigt in Speicher Beton-Fertigkamine und andere Sonderteile unter teils widrigen Arbeitsbedingungen. Das Werk ist profitabel, die Beschäftigten werden tariflich entlohnt und stellen Spitzenprodukte her.  weiterlesen
Probefahrt für's 'Nabada'
© IG BAU (Robert Schneider)
17.07.2015
Die Fische in der Donau werden kommenden Montag jede Menge zu staunen haben. In Ulm startet das traditionelle Nabada. Diese Abkürzung steht nicht für Nacktbaden, sondern vielmehr für Hinunterbaden und bezeichnet ein riesiges karnevalsähnliches Volksfest, bei dem jede Menge Ulmer sich mit irgend etwas schwimmbaren in die Donau stürzen und diese eben „hinunter baden“.  weiterlesen

WIR bleiben am Ball

Nach der Tarifrunde ist vor der Tarifrunde

Andreas Herrmann (rechts) wirft die Forderung groß an die Wand, nicht zu übersehen und besonders einprägsam.
© IG BAU (Frank Kunze)
10.07.2015
100 Prozent Leistung - 100 Prozent Einkommen, fordert die Fachgruppe Bauhauptgewerbe in Südwestsachsen. Wenn es um die Arbeit geht, sind 100 Prozent nicht genug, so jedenfalls die Anforderungen vieler Arbeitgeber. Wenn es um die Bezahlung geht, dann müssen endlich 100 Prozent her, sagen die Mitglieder der IG BAU-Fachgruppe.  weiterlesen
Auf den Plakaten zeigt die Reinigungsgruppe typische Arbeitssituationen
© IG BAU (Peter Winkler)
03.07.2015
Es ist schon ein tolles Gefühl, wenn man weiß, dass es überall in Deutschland und anderswo auf der Welt zum Internationalen Tag der Gebäudereinigung am 15. Juni Veranstaltungen gibt..  weiterlesen
Gemeinsam frühstücken, Probleme diskutieren und Erfahrungen austauschen in ELA
© IG BAU (Ali Kosan)
26.06.2015
Ob aus einem Großbetrieb oder einem kleinen oder mittleren Unternehmen, ob freigestellt oder nicht, ob langjährig erfahren oder neu in der Betriebsratsarbeit, Jörg Abisch bringt sie alle an einen Tisch.  weiterlesen
© IG BAU
Bautzen, 25.06.2015
Bei einem Besuch der Post-Streikenden in Bautzen überbrachten Vertreter der IG BAU solidarische Grüße und sicherten weitere Unterstützung im Arbeitskampf zu.  weiterlesen
Nicole Simons, Stellvertretende Regionalleiterin Rheinland (MItte), Branchensekretär Mahir Sahin sowie Gebäudereinigerinnen aus Krefeld schauen auch künftig genau hin.
© Dietbert Wendler
19.06.2015
Eine ungewöhnliche Allianz hat sich in Krefeld gebildet, um ein Zeichen gegen Lohndumping und Leistungsverdichtung zu setzen. IG BAU, die Gebäudereiniger-Innung Mittlerer Niederrhein sowie die Stadt Krefeld ziehen künftig an einem Strang.  weiterlesen
Das Einladungsplakat zum Hamburger IG BAU-Fest
© IG BAU Hamburg
12.06.2015
Auch in diesem Jahr gibt es in Hamburg am altehrwürdigen Baugewerkschaftshaus ein Fest für die IG BAU-Familie - und zwar am 20. Juni von 14 bis 17 Uhr. Kinderbelustigungen, Essen und Trinken, Freunde treffen, sich informieren, über Politik, Gewerkschaft und über 'Gott und die Welt' reden oder einfach nur gemütlich beisammen sein.  weiterlesen

MachMit.Jetzt: Das Gewerkschaftsmagazin nicht nur für Gewerkschafter

Regelmäßig im Radio auf Oldenburg 1 und auf RadioWeser.TV

© IG BAU
05.06.2015
Jeden dritten Dienstag im Monat sind Christel Homann und Olaf Damerow mit Ihren Gästen von 18 bis 19 Uhr auf Sendung. In der Technik sorgt Thomas Jackmuth für den reibungslosen Ablauf der Sendung und dafür, dass es einen ausgewogenen Mix aus Musik und Interview gibt. MachMit.Jetzt - das Gewerkschaftsmagazin geht auf Sendung.  weiterlesen
Betriebsratsarbeit ist anstrengend, aber wichtig und uns ein besonderes Anliegen
© IG BAU (Ralf Djuren)
29.05.2015
"Wir tauschen uns aus und lassen uns nicht gegeneinander ausspielen", sagten sich die Betriebsräte der Firma Betonbau GmbH & Co. KG aus den Werken Bockenem bei Hildesheim und Schkeuditz bei Leipzig und verabredeten sich zu einer gemeinsamen Betriebsräteschulung im GEW-Hotel in St. Andreasberg im Harz.  weiterlesen

Was und warum es damals geschah

Ein Tag mit Esther Bejarano in Fulda

Zeitzeugin Ester Bejarano
© IG BAU (Andreas Görke)
22.05.2015
Ganz still lauschten über 1.100 Besucher den Erzählungen von Esther Bejarano. Das Aktionsbündnis "Fulda stellt sich quer" hat zum Zeitzeugengespräch eingeladen. Teilweise mit Tränen in den Augen hörten die Schüler, Lehrer und Bürger, die in die Christuskirche gekommen sind, die Lesung Esther Bejarano's aus ihrem Buch "Erinnerungen".  weiterlesen
Mathias Kalusniak erlebte Gewerkschaftsarbeit in der DDR und in der BRD
© Peter Nowke
15.05.2015
25 Ehrenamtliche sind der Einladung ihrer IG BAU und der Gemeinschaft Jugend, Erholung und Weiterbildung e. V. (GJEW) ins Waldhotel Cottbus gefolgt, um die Gewerkschaftarbeit im Wandel der Zeit und der politischen Verhältnisse zu reflektieren.  weiterlesen
Im Einsatz für &quot;Gute Arbeit!&quot;
© Andreas Schmal (DGB)
08.05.2015
Auf der "Job-Meile" in Neumarkt i.d. Oberpfalz waren auch der DGB und die Einzelgewerkschaften vertreten. Unsere Ehrenamtlichen haben die verschiedensten Berufe aus der Bauwirtschaft, als unserer größten Branche, aber auch aus anderen Bereichen aus der Zuständigkeit der IG BAU, vorgestellt.  weiterlesen
Wir gehen für unsere Forderungen auf die Straße und zeigen uns
© IG BAU (Thomas Deppner)
30.04.2015
In Bamberg haben Gebäudereiniger und Gebäudereinigerinnen aus ganz Franken für mehr Respekt und eine bessere Bezahlung demonstriert. Schilder mit den Forderungen wie "Menschlicher Umgang", " Einhaltung der Arbeitsverträge", "Keine Leistungsverdichtung" oder "Zeit für die Familie" waren da zu lesen.  weiterlesen
Es ist geschafft! Betriebsratsvorsitzender Klaus Höflich, Stellvertreter Joachim Rückert und BR-Mitglied Pietro Piemontese
© IG BAU (Friedhelm Höcker)
24.04.2015
Bereits 2006 wurde ein Werk im Unternehmen geschlossen. Damals haben Betriebsrat und IG BAU gemeinsam einen Sozialplan durchgesetzt. Nun gab es wieder Kündigungs- und Schließungsgerüchte. Der Betriebsrat setzte sich ein und war für die Beschäftigten erfolgreich.  weiterlesen
Pause einmal anders
© Mike Paul
17.04.2015
Der Gesamtbetriebsrat der Ed. Züblin AG hat nach der letzten Betriebsratswahl einen Gleichstellungsausschuss eingerichtet. Geschlechtergerechtigkeit steht auf der Agenda. In Zusammenarbeit mit der IG BAU suchen Züblin-Frauen Antworten auf die Frage "Was wollen die in der Bauwirtschaft beschäftigten Frauen?"  weiterlesen
© IG BAU
10.04.2015
Willkürliche Festlegungen von Arbeitszeiten, Problemlösungen, die auf sich warten lassen - das und noch mehr brachte bei einigen Mitarbeitern der Kletterparadies GmbH in Dresden das Fass zum Überlaufen. Kurz entschlossen kontaktierten sie die IG BAU in Dresden, mit der Bitte, bei einer Betriebsratswahl zu unterstützen.  weiterlesen
© IG BAU (Sascha Wollert)
02.04.2015
Seit Montag 9. März, ist die Stimmabgabe bei den BR-Wahlen in der Gerüstbaufirma Bilfinger arnholdt (Niederlassung Halle/Saale) in vollem Gange. Zwei Wahlvorstandsmitglieder fahren über sämtliche Baustellen und sorgen so für einen korrekten und reibungslosen Wahlablauf. Auf dem Weg liegen eindrucksvolle Baustellen wie ein Schiffshebewerk, ein Atomkraftwerk, Chemieparks und Industrieanlagen.  weiterlesen

"We want Sex(uality)"

Internationaler Frauentag im Bezirksverband Bochum-Dortmund

Gruppenbild mit Herr
© IG BAU (Jürgen Rümmler)
27.03.2015
"We want Sex" (uality)! Oder frei übersetzt: Wir wollen Geschlechtergleichheit", so lautet die Forderung der IG BAU-Frauen aus dem Bezirksverband Bochum-Dortmund, und das nicht nur am Internationalen Frauentag. Gut gelaunt hatten sie sich zum Frühstücksbrunch getroffen. Und zum Frauen-Frühstück am Frauentag gab's neben vielen selbst gemachten Leckereien als Einstieg ins eigentliche Thema die Sozialkomödie "We want Sex".  weiterlesen
Wir stimmen zu
© IG BAU (Thorsten Goerke)
20.03.2015
"Die Reichen werden immer reicher und alle anderen müssen schauen, wo sie bleiben", so begann der frühere langjährige IG BAU-Bundesvorsitzende Klaus Wiesehügel sein Referat beim Bezirksverbandstag der IG BAU Duisburg-Niederrhein. Die Hälfte der Deutschen besitzt zusammen nur ein Prozent des Volksvermögens, während sich ein Prozent der reichsten Deutschen ein Drittel teilt.  weiterlesen
Tatsachenbericht aus der Gebäudereinigung von Susanne Welzk (IG BAU) und Hella Potratz
© Perke Heldt (DGB)
12.03.2015
Das Flensborghus in Flensburg platzte aus allen Nähten.160 Frauen waren am 1. März zum traditionellen Frühstück anläßlich des internationalen Frauentages am 8. März gekommen. Für Hella Potratz und Susanne Welzk die Gelegenheit, über die Arbeitsbedingungen in der Innenreinigung zu berichten. Mit Witz und schauspielerischem Talent brachten Hella und Susanne die Frauen zum Lachen, aber fast auch zum Weinen.  weiterlesen
Abrissbirne an Rassismus und Rechtspopulismus
© Malte Pertzsch
05.03.2015
AfD-Parteitag in Bremen, Rechtspopulismus und Rassismus, dagegen formierte sich ein breites Bündnis. Keine Frage für die Junge BAU, sie war dabei und mischte schon bei den Vorbereitungen mit. Mit dem Transparent "Baustelle Toleranz" bezogen die jungen IG BAU-ler eindeutig Stellung.  weiterlesen
© IG BAU (Dirk Eilert)
27.02.2015
Gute Nachricht für alle Beschäftigten in der Gebäude-Dienstleistung bei der Volkswagen AG in Wolfsburg: ihr Betreuungsangebot wird ab sofort erweitert. Jeden Dienstag von 15 bis 17 gibt es für sie eine spezielle Sprechstunde auf dem Werksgelände (Mittelstraße, Eingang 62, 1. Etage links).  weiterlesen
Die Bien-Zenker-Beschäftigten setzen sich für ihre Forderung ein
© IG BAU (Johannes Schader)
20.02.2015
Mit der Absicht, bessere Leistungen auszuhandeln, haben die IG BAU-Mitglieder bei der Firma Bien-Zenker GmbH in Schlüchtern beschlossen, die geltenden Lohn- und Gehaltstarifverträge zum 31.03.2014 zu kündigen. Der neue Eigentümer, Finanzinvestor ADCURAM aus München, hatte jedoch erst mal keine Zeit für Tarifverhandlungen.  weiterlesen

Damit sind wir nicht einverstanden!

CETA und TTIP dürfen so nicht abgeschlossen werden

Erhard Strobel und die Delegierten diskutieren mit Experten über CETA und TTIP
© IG BAU (Dieter Marzahn)
13.02.2015
Als die ersten Informationen im Frühjahr 2014 bekannt wurden, dachte der Berliner IG BAU-Bezirksvorstand das sei ein schlechter Witz. Da sollten in geheimen Verhandlungen von Beamten aus Europa und Amerika, mit Zustimmung der Regierungen und unter Umgehung der Parlamente, weitreichende Vereinbarungen getroffen werden. Darüber wollten die Gewerkschafter mehr erfahren und machten CETA und TTIP zum Thema einer Bezirkskonferenz.  weiterlesen
06.02.2015
Unter dem Titel „Wohnen in München“ arbeitet in München der Arbeitskreis WiM. Vertreter aus den Vorständen des Stadtverbandes München, der Fachgruppe Wohnungswirtschaft und den Betriebsgruppen Gewofag, WSB und Wohnforum verbinden betriebliche und wohnungspolitische Aspekte des gesellschaftspolitisch heißen Eisens Wohnungsmarkt München.  weiterlesen

IG BAU-Mitglieder erhalten mehr!

Ein starkes Team: Betriebsrat und IG BAU

© Burkard Vogt / www.pixelio.de
30.01.2015
Ein führender Hersteller von Fertiggaragen in Deutschland und Europa - da wird gute Arbeit fair bezahlt, glaubt man als Arbeitnehmer. Doch weit gefehlt: Mitte 2014 staunten die rund 700 Beschäftigten bundesweit nicht schlecht: ihr Arbeitgeber zahle kein zusätzliches Urlaubsgeld mehr und war aus dem Arbeitgeberverband ausgetreten. Die Betriebsräte wurden aktiv.  weiterlesen
© IG BAU
23.01.2015
Zu viel Sonne im Job – Diagnose Hautkrebs: Insbesondere für Bauarbeiter und Gärtner gehört der helle Hautkrebs zum „Berufsrisiko“, das ernst zu nehmen ist. Aber auch Beschäftigte in der Land- und Forstwirtschaft sind betroffen. Ab sofort können sich alle, die häufig draußen unter freiem Himmel in praller Sonne arbeiten, bei der Diagnose vom hellen Hautkrebs an die gesetzliche Unfallversicherung wenden. Denn ab Januar ist dieser Hautkrebs eine anerkannte Berufskrankheit.  weiterlesen
© IG BAU (Eun-Sook Köther)
16.01.2015
Ketten-Befristungen haben mit fairer Arbeit nichts zu tun. Darauf machten aktive Gebäudereiniger/innen und die junge BAU des IG BAU-Bezirksverbandes Nordbaden am Nikolaustag aufmerksam. Wer in einem beziehungsweise einem weiteren befristeten Arbeitsverhältnis steht, hat im Alltag zahlreiche Probleme.  weiterlesen

Einer wie WIR!

Herzlichen Glückwunsch Herr Staatssekretär

Mitglieder des Ortsvereins Bischofswerda bei Staatssekretär Stefan Brangs
© Viola Ludwig
19.12.2014
Für den 14. November hatte sich der IG BAU-Ortsverband Bischofswerda mit dem Landtagsabgeordneten Stefan Brangs im SPD-Wahlkreisbüro verabredet. Das Treffen sollte dem Austausch über die Probleme der Region dienen und den guten Dialog fortsetzen. Eine Radiomeldung am Tag zuvor ließ die BAU-Gewerkschafter befürchten, dass der Termin platzt.  weiterlesen
© IG BAU
12.12.2014
Premiere in Bernburg: Zu einem „Tag der offenen Tür“ lud der Vorstand des IG BAU-Bezirksverbandes Dessau-Bernburg Mitglieder, deren Familien sowie alle Interessierten ein. Los ging’s morgens am 10. Oktober um 10 Uhr. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen unter anderem Themen wie Arbeits- und Sozialrecht, Lohn- und Rahmentarifverträge, Branchen- und Betriebsrätearbeit, das Bildungsprogramm der IG BAU, Leistungen für Mitglieder und vieles mehr.  weiterlesen
Aufmerksame Zuhörer bei der Versammlung in Minden.
© IG BAU (Gianpaolo Mosca)
05.12.2014
Zur Fachgruppenversammlung des Bauhauptgewerbes hatte der IG BAU-Bezirksverband Ostwestfalen-Lippe nach Minden eingeladen. Etwa 25 Menschen sind gekommen, unter ihnen auch einige Azubis, die sich in ihrem Berufsleben schon von Anfang an um ihre Dinge kümmern wollen – auch um die Rente. Die Informationen von Steffen Spengler von SOKA-BAU sind bares Geld wert. Wer Bescheid weiß, ist besser dran, war die - nicht neue - Erkenntnis des Abends.  weiterlesen
© IG BAU
28.11.2014
Werden Aufträge in der Gebäudereinigung neu ausgeschrieben, kündigen Firmen schon mal den Beschäftigten des jeweiligen Objektes – gerne auch auf Vorrat. So ging es auch den Kolleginnen und Kollegen, die an der RWTH zur Reinigung eingesetzt waren. Doch sie haben sich gewehrt – und hatten Erfolg!  weiterlesen

TTIP weicht alles auf

Was bedeutet das Freihandelsabkommen für den Agrarbereich?

© Solveig Ohlmer
21.11.2014
„TTIP weicht alles auf- Was bedeutet das Freihandelsabkommen für den Agrarbereich?“ Mit dieser Fragestellung hatten die Kolleginnen und Kollegen der Fachgruppe Grün des Bezirksverbandes Schleswig- Holstein Nord am 4. November 2014 zu ihrer jährlichen Podiumsdiskussion nach Rendsburg eingeladen.  weiterlesen
© DGB Osnabrück-Emsland
14.11.2014
Ein fröhliches Bild bietet sich an diesem Sonntag vor dem historischen Osnabrücker Rathaus. Bunte Trachten aus aller Welt leuchten auf dem Markt. Auf der großen Hauptbühne zeigen zahlreiche Vereine, Initiativen und Künstler die kulturelle Vielfalt in Osnabrück: von folkloristisch-traditionellen Tänzen und Gesängen bis hin zu Zumba zum Mitmachen. Die Friedensstadt Osnabrück feiert das traditionelle Fest der Kulturen.  weiterlesen
Beim Treffen mit der IG BAU werden die ausstehenden Löhne errechnet
© IG BAU (Gesine Raymund)
07.11.2014
Die Anwohner wunderten sich über Aktivitäten in einem längst still gelegten ehemaligen Gasthof im Landkreis Nienburg. Ein Landwirt hatte dort seine 30 ukrainischen Erntehelfer untergebracht. Eine Dusche für alle, warmes Wasser gab's nur aus einem Waschbecken. Doch schlecht war nicht nur die Unterbringung, auch Arbeitsbedingungen und Bezahlung waren weit von dem entfernt, was in Deutschland Recht ist. Mit Unterstützung von Anwohnern wurde der Kontakt zur IG BAU hergestellt.  weiterlesen
© Claudia Praetorius
31.10.2014
An mehr als 1000 Orten protestierten Hunderttausende Menschen in ganz Europa Mitte Oktober gegen TTIP, CETA und TISA. Allein in Deutschland gab es in mehr als 150 Städten Aktionen, Kundgebungen und Demonstrationen. Mit dabei: die Kolleginnen und Kollegen der Junge IG BAU und der IG BAU Rhein- Main.  weiterlesen
© IG BAU (Stefan Hegenbarth)
24.10.2014
Schon lange hatte der IG BAU-Bezirksverband Oderland mit dem Gedanken gespielt, eine Betriebsräteschulung mit Übernachtung für Betriebsräte aus der Region anzubieten. Egal ob Mitglied der IG BAU oder nicht. Ziel sollte sein, dass sich die Teilnehmer nicht nur auf das Seminar konzentrieren, sondern sich auch in den Pausen und am Abend über politische Themen unterhalten oder darüber, wie wichtig eine starke IG BAU ist.  weiterlesen
Noch sieht es düster aus
© IG BAU (Anke Tippelhoffer)
17.10.2014
Früh am Morgen des vierten Verhandlungstages stehen ehren- und hauptamtliche IG BAU-Gewerkschafter des Bezirksverbands Schwaben vor dem „Dachdeckereinkauf Süd“ in Augsburg und informieren die ein- und ausfahrenden Dachdecker über den Stand der Tarifverhandlungen. Das Arbeitgeberangebot von 1,3 Prozent auf Bundesebene ist eine Provokation für die etwa 80.000 Beschäftigten im Dachdeckerhandwerk.  weiterlesen
Der IG BAU-Stand: immer umlagert.
© Michael Groha
10.10.2014
Zwischen Blas- und Rockmusik, neben Schmink- und Kletteraktionen, zwischen Tier- und Umweltschutz, der SPD und der CSU präsentierte sich die IG BAU Mainfranken. Mehr als 150.000 Menschen konnten den großen IG BAU-Pavillon am 20. September 2014 auf dem Stadtfest in Würzburg nicht übersehen.  weiterlesen
© IG BAU (Elke Heller)
02.10.2014
Ich bin Dirk Hofmann und arbeite in einer Zeitarbeitsfirma. Seit Jahren bin ich bei ein und demselben Auftraggeber eingesetzt. Das ist einerseits gut, da meine Kollegen und ich sich nicht ständig auf wechselnde Arbeitsorte einstellen müssen, widerspricht aber sehr dem Gedanken, der vor vielen Jahren für die Einführung von Leiharbeit bestimmend war.  weiterlesen
Rheinland-Regionalleiter Holger Vermeer fühlt den Politikerinnen Sylvia Pantel und Katharina Dröge auf den Zahn.
© IG BAU (Sieghardt Molder)
26.09.2014
Premiere im IG BAU-Bezirksverband Düsseldorf: Dieser veranstaltete am 20. September erstmalig einen „Politischen Samstag“. Zur Podiumsdiskussion „Ein Jahr nach der Wahl“ waren Bundestagsmitglieder aller Couleur eingeladen, allerdings musste auf Teilnehmer von SPD und Die Linke verzichtet werden, was zu der besonderen Konstellation führte, dass “nur“ von Schwarz-Grün jemand da war.  weiterlesen

Informiert – diskutiert – getanzt - gerockt

Junge BAU - Gewerkschaft in Aktion

Klasse Cocktails bei der IG BAU
© Sascha Klein
19.09.2014
„Kaum im Amt*), schon macht die neue Jugendbildungsreferentin der IG BAU Westfalen, Conny Stenzel, die besten Cocktails der Stadt…"„ meint unser Kollege Sascha aus dem IG BAU-Bezirksverband Westfalen Mitte-Süd. Er kann es beurteilen, denn er war am 6. September dabei.  weiterlesen
Die Belegschaft der Berliner Baustelle ist voll dafür: Faire Arbeit und gerechter Lohn - Jetzt!
© IG BAU (Georg Schroer)
12.09.2014
Gar nicht lustig finden die Beschäftigten der Firma August Reiners Niederlassung Wolgast im IG BAU-Bezirksverband Ostmecklenburg-Vorpommern ihre Bezahlung. Faire Arbeit - Jetzt! heißt für sie: Gerechte Löhne für Alle. Sie taten sich zusammen, organisierten sich in der IG BAU, besprachen sich mit dem Branchensekretär Georg Schroer und wurden sich einig: Wir wehren uns!  weiterlesen
Die jungen Forstwirte wollen sich auch nach der Ausbildung um den Wald in Brandenburg kümmern
© Arvid Selle
05.09.2014
So einfach wollen die angehenden Forstwirte nicht hinnehmen, dass sie nach ihrer Ausbildung nicht übernommen werden sollen. Am 05. Mai 2014 trafen sie sich in der Ausbildungsstätte Kunsterspring des Landesbetriebs Forst Brandenburg (LFB) mit Jörg Vogelsänger, Minister für Infrastruktur und Landwirtschaft.  weiterlesen
Schön, dass so viele gekommen sind.
© IG BAU (Karina Pfau)
29.08.2014
Als „Dankeschön“ lud der Arbeitskreis Frauen und die Gebäudereiniger-Fachgruppe des IG BAU-Bezirksverbandes Duisburg-Niederrhein die Aktiven zum Grillfest ein. In der tariflichen Auseinandersetzung, beim Einsatz für Frauenrechte und bei der Umsetzung im Betrieb, sind sie standhaft und durchsetzungsfähig. Vor dem Regen flüchten sie ins Trockene.  weiterlesen
© IG BAU (Klaus Schwarzbeck)
28.08.2014
Die drei Thüringer IG BAU-Bezirksvorstände hatten am 27. August im Vorfeld der Landtagswahlen am 14. September alle im Landtag vertretenen Parteien zu einem Termin geladen. Der Einladung folgten: Christina Tasch (CDU), Dr. Werner Pidde (SPD), Susanne Henning-Wellsow (Die Linke), Roberto Kobelt (Bündnis 90/Die Grünen ) und Heinz Untermann (FDP).  weiterlesen
Glücklich und zufrieden über die getane Arbeit
© Gudrun Kühnert
22.08.2014
Wir sind DIE Umweltgewerkschaft! Mitglieder aus dem Ortsverband Weida/Hohenleuben/Triebes des Bezirksverbandes Ostthüringen trafen sich, um gemeinsam Bäume zu pflanzen. Speierling, Eberesche, Vogelkirsche und jede Menge Büsche fanden den Weg in die Ufererde der Weida, um die Wunden der Vergangenheit zu heilen.  weiterlesen

"Die Kreativität beginnt da, wo man sich für nichts zu doof ist!“

Zukunftswerkstatt im Bezirksverband Münster-Rheine

© IG BAU
15.08.2014
Unter dem Motto „Der erfolgreiche Bezirksverband Münster-Rheine im Jahre 2020“ trafen sich 20 Mitglieder des Bezirksbeirats im Juni 2013 in Neuenkirchen, um gemeinsam Ideen zu entwickeln, wie die Arbeit im Bezirksverband künftig attraktiver und damit auch erfolgreicher gestaltet werden kann. Zum Einstand durfte erst einmal gemeckert werden.  weiterlesen
© IG BAU (Erman Oran)
08.08.2014
Befristete Arbeitsverhältnisse nehmen insbesondere im Gebäudereinigerhandwerk immer mehr zu. Um den betroffenen Mitgliedern eine Plattform zur Erarbeitung von Lösungsansätzen zu bieten, haben wir, der IG BAU-Bezirksverband Köln-Bonn, ehrenamtliche Kolleginnen und Kollegen aus dem Gebäudereinigerhandwerk Ende Juni zu einem Treffen ins Mülheimer Bürgerhaus „MüTZe“ eingeladen, wo wir uns mit insgesamt 40 GebäudereinigerInnen intensiv mit der Frage der Befristungen auseinandergesetzt haben.  weiterlesen
© IG BAU
01.08.2014
Einen Aktionstag veranstaltete die Junge BAU Mecklenburg am 31. Mai in Schwerin. Im Mittelpunkt stand das Thema Mindestlohn. Die jungen Gewerkschafter machten dabei unter anderem mit einem selbstgemalten Transparent deutlich, dass es beim gesetzlichen Mindestlohn keine Ausnahmen geben darf.  weiterlesen

Großzügiges Entgegenkommen - (oder) einfach billig ausgetrickst

Wiesbaden: Rumänische Arbeiter mit weniger als zwei Euro Stundenlohn abgespeist

Rumänische Arbeiter im Künstlerviertel in Wiesbaden
© Christian Helberg
25.07.2014
Auf einer Baustelle im Wiesbadener Künstlerviertel arbeiteten seit Ende März 25 rumänische Arbeitnehmer. Bis Mitte Mai erhielten sie als Lohn lediglich zwei kleine Abschläge von circa 200 Euro. Dies ist ein Lohn von weniger als zwei Euro pro Stunde. Um damit über die Runden zu kommen, müssten sie wahre Lebenskünstler sein.  weiterlesen
© Toralf Herschel
18.07.2014
„Gute Arbeit, gutes Geld“. Das hatte man den Kollegen bei der Anwerbung in Rumänien versprochen. Für acht Stunden Arbeit pro Tag 60 Euro, dazu Unterkunft und Verpflegung. Im Vertrauen darauf haben die Männer zugesagt – und im Zentrum von Leipzig Fassaden hergerichtet – 44 Stunden in der Woche.  weiterlesen
© Gudrun Kühnert
11.07.2014
Die Gebäudereinigerinnen und Gebäudereiniger aus Erfurt sind in der großen Putz-Demo am 14. Juni in Chemnitz deutlich zu erkennen. „5 vor 12 - Sauberkeit braucht ihre Zeit“ – diese Botschaft tragen sie auf großen Papp-Uhren mit sich. Sie wenden sich damit gegen das "Turbo-Putzen" mit Überstunden zum Nulltarif, das leider übliche Praxis in vielen Unternehmen ist.  weiterlesen
© IG BAU (Erika Holzhausen)
04.07.2014
Unter diesem Motto hat die IG BAU Ende Juni ihren Schwerpunkt im gesamten Bundesgebiet gestartet. "Faire Arbeit Jetzt!" - das ist auch das Selbstverständnis der Fachgruppe Gebäudereiniger im Bezirksverband Emscher-Lippe-Aa (ELA). Die Kolleginnen und Kollegen, die man bei ihrer täglichen Arbeit eher nicht zu Gesicht bekommt, beweisen viel Kreativität und Einfallsreichtum wenn es darum geht, im Licht der Öffentlichkeit auf ihre Belange aufmerksam zu machen.  weiterlesen
© Werner Tonder
27.06.2014
Am frühen Morgen waren sie auf den Baustellen, informierten die Beschäftigten über die Forderungen der IG BAU und den Stand der Bau-Tarifverhandlungen: die Aktiven aus dem IG BAU-Stadtverband Oberhausen. Sie halfen mit bei Aktionen und waren dort wo sie gebraucht wurden. Dafür bedankte sich der Stadtverband mit einer ganz besonderen Überraschung.  weiterlesen
© IG BAU (Olaf Harnig)
Hamburg, 20.06.2014
Gut 150 Freunde und Mitglieder der IG BAU sind am 14. Juni nach Sinstorf gekommen, um bei Grillwurst, Irish Folk und Polit-Talk den ersten "Tag der IG BAU" in Hamburg zu feiern. "Wir gemeinsam" hallte es über das Gelände des Sinstorfer Schützenvereins.Gerade hatten gut ein Dutzend KollegInnen mit einem Tauziehen deutlich gemacht, warum man den Arbeitgebern nur gemeinsam erfolgreich entgegentreten kann.  weiterlesen
© IG BAU
13.06.2014
Im Vorfeld des Tags der Gebäudereinigung am kommenden Sonntag (15. Juni) kritisiert die IG BAU in Braunschweig den Trend zu befristeten Arbeitsverhältnissen in der Reinigungsbranche. Sie will das „Spiel mit der Job-Angst“ beenden. Derzeit sind in Braunschweig rund 2.400 Reinigungskräfte sozialversicherungspflichtig beschäftigt. In ganz Niedersachsen sind es rund 33.800. Immer mehr von ihnen werden in Kurzzeit-Jobs gedrängt oder sind schon jetzt in befristeten Arbeitsverhältnissen.  weiterlesen
© IG BAU (Andreas Goerke)
06.06.2014
In der Tarifrunde im Bauhauptgewerbe sorgten die Kolleginnen und Kollegen aus dem Bezirksverband Nordhessen für eine Menge Bewegung. Unter dem Motto " Tarif gibt es nur aktiv " zeigten die Kolleginnen und Kollegen unter anderem von den Firmen Bickhardt-Bau, Kirchner und Rohde Flagge für die IG BAU.  weiterlesen
© IG BAU
23.05.2014
IG BAU - die tun was! Das zählt im wahrsten Sinne des Wortes, besonders für Hermann Anetsberger, langjähriges Mitglied im IG BAU-Bezirksverband Niederbayern. Der gelernte Landwirt fährt seit fast 20 Jahren Autokran und hätte sich nie träumen lassen, wie übel ihm mitgespielt werden sollte.  weiterlesen
Ute Langenbahn und ihr &quot;Patenkind&quot; Bernhard Kullmann
© IG BAU (Thomas Kreten)
16.05.2014
„Den kann ich doch mitbetreuen!“, sprudelt es aus ihr spontan heraus. Ute Langenbahn, Betriebsratsvorsitzende der UKS-Service GmbH, hatte soeben von ihrem Branchensekretär erfahren, dass in der Fa. Celesta Gebäudereinigung (Homburg/Saar) ein Betriebsrat gewählt wurde. Die Idee wurde aufgegriffen und so hoben Ute Langenbahn und Thomas Kreten, ihr zuständiger Branchensekretär, die Betriebsratspatenschaft für Celesta aus der Taufe.  weiterlesen
© Fotos: Dieter Jacob
09.05.2014
Eine Baustelle im Raum Tuttlingen, 23. April 2014. Die verlängerte Mittagspause der Kollegen der Firma Senn, Hoch- und Tiefbau, Ostrach nutzt IG BAU-Gewerkschaftssekretär Dieter Jacob, um den Anwesenden eindringlich darzustellen, wie wichtig die Mitgliedschaft in der Gewerkschaft ist.  weiterlesen
© IG BAU
02.05.2014
Es ist schon etwas ganz Besonderes, wenn zur Beratung der Fachgruppenvorstände der Forstwirtschaft Sachsens der Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL) Frank Kupfer mit einem seiner Abteilungsleiter und zwei Referatsleitern als Gäste teilnehmen. So geschehen am Mittwoch, 11. Dezember, in Moritzburg  weiterlesen
© IG BAU
25.04.2014
Sie läuft auf vollen Touren – die Tarifbewegung im Bauhauptgewerbe. Die Kollegen erwarten von den Arbeitgebern endlich ein akzeptables Angebot in der jetzigen Tarifrunde.  weiterlesen
© IG BAU (Martin Koslowski)
18.04.2014
Detaillierte Informationen zur Tarifauseinandersetzung im Bauhauptgewerbe bekamen die Aktiven der Fachgruppe des Bezirksverbands Emscher-Lippe-Aa. Martin Koslowski, zuständiger Branchensekretär, informierte die Kolleginnen und Kollegen aus den unterschiedlichen Berufszweigen (Hoch- u. Tiefbau, Groß-, Mittel-, u. Kleinbetriebe, Angestellte und gewerblich Beschäftigte) über den aktuellen Stand nach der dritten Verhandlungsrunde.  weiterlesen
© IG BAU (Sahin Mahir)
11.04.2014
Die ibr Gebäudemanagement GmbH & Co. KG reinigt unter anderem die IKEA Märkte in Düsseldorf, Kaarst, Duisburg und Köln-Ossendorf. Die Spülkräfte, die Service-Kräfte im Restaurantbereich und die Wagenschieber/Parkplatzreinigungskräfte hatten bis Dezember diesen Jahres einen Stundenlohn zwischen 6,85 € und 8,00 €. Das haben sie mit vereinten Kräften geändert.  weiterlesen
© Stefan Bolln
04.04.2014
Ungewöhnliche Einladung: Barmstedter Kolleginnen der Firma VGR NL Elmshorn wurden von Bürgermeisterin Heike Döpke zum Besuch im Rathaus eingeladen. Sie habe selten so saubere Schulen gesehen wie hier in Barmstedt, lobte die Bürgermeisterin zu Anfang der Gesprächsrunde die Frauen. Und sie kann das einschätzen, denn bevor sie im letzten Jahr das Amt übernahm, war sie für die Reinigungskräfte der Stadt Hannover verantwortlich.  weiterlesen
© IG BAU (Olaf Damerow)
27.03.2014
Fast ein Jahr haben IG BAU und Geschäftsführung der Firma Reinigungsservice Nord (RNO) in Bremen über einen Haustarifvertrag für die mehr als 100 Beschäftigten der Nehlsen Tochter verhandelt. Mehrfach hat die Geschäftsführung erklärt, zu einem Abschluss kommen zu wollen. Bei der Verhandlung am 3. März 2014 dann die überraschende Wende: alles sollte so bleibern wie es ist, es soll keine weiteren Verhandlungen geben.  weiterlesen
© IG BAU (Horst Redemann)
21.03.2014
Ein Abend Ende Februar im Gewerkschaftshaus Peine. Kolleginnen und Kollegen der IG BAU und der IG BCE treffen sich, um von ihrem Wahlkreisabgeordneten Neues aus dem politischen Berlin zu erfahren. Ihre Erwartungen an Hubertus Heil (SPD) sind hoch. Der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende stellt in einer Talkrunde im Gewerkschaftshaus Einzelheiten aus dem Koalitionsvertrag vor.  weiterlesen

Lila Lindwurm in der Brunnenallee

Internationaler Frauentag in Bad Wildungen

© Rita Müller
14.03.2014
Den Internationalen Frauentag am 8. März 2014 zelebrierten die aktiven Frauen mit einem zweitägigen Seminar und einer Kundgebung in Bad Wildungen. Dabei blickten sie zurück auf die Geschichte des Internationalen Frauentages und stellten die Unterschiede in der ehemaligen DDR und der alten BRD fest. In einer munteren Vorstellungsrunde schlüpften sie in die Rolle bekannter Männer. Die Positionen der Frauen innerhalb der IG BAU wurde ebenso diskutiert wie der Sinn und Zweck einer Frauenquote.  weiterlesen
Teilnehmer des Seminars
© IG BAU (Veronika Exner)
07.03.2014
Stillstand bedeutet Rückschritt, dachten sich die Ortsverbands-Vorstandsmitglieder aus dem IG BAU-Bezirksverband Südbrandenburg und wurden aktiv. Ende Januar trafen sie sich zum Seminar „Qualifizierung der Gremien“. Was sich so sperrig liest, hat überraschend praktische Ansätze und Ergebnisse.  weiterlesen
© Petra Katens
28.02.2014
Dezember 2013: Die Junge IG BAU Oberpfalz traf sich während ihrer Jahresklausur auf dem traditionellen Weihnachtsmarkt in Neumarkt. Dort verwandelten sich die Mitglieder des Vorstandes in „lebende Litfaßsäulen“. Ihre Themen: „Was wünschst Du Dir zu Weihnachten?“ und „ Was kannst Du Dir leisten?“  weiterlesen
© IG BAU
21.02.2014
Zweiter Samstag im Januar: Das neue Jahr war noch ganz frisch. Fast so jung wie die Veranstaltung, die an diesem Tag stattfindet. Im Kurhotel Obermaintherme in Bad Staffelstein treffen sich rund 20 Auszubildende und junge Beschäftigte aus den Branchen der IG BAU, um das neue Jahr einzuläuten.  weiterlesen
© Stephanie Hofschlaeger / www.pixelio.de
14.02.2014
Ungeachtet der politischen Diskussionen über „Für und Wider“ des Projekts „S21“ für einen neuen Bahnhof in Stuttgart hat die IG BAU schon 2012 entschieden: wenn gebaut wird, dann auf einer möglichst „sauberen“ Baustelle. Deswegen waren sowohl haupt- als auch ehrenamtlichen „IG-BAU’ler“ maßgeblich an die Gründung des „Arbeitnehmer-Netzwerkes S21“ beteiligt.  weiterlesen
© IG BAU (Gregor Ofenloch)
07.02.2014
Im IG BAU-Bezirksverband Rheinhessen-Vorderpfalz häuften sich vor gut zwei Jahren die Beschwerden über die Firma Olsons Gebäudereinigung. Kernpunkte der Beschwerden waren: Verstöße gegen Sicherheitsbestimmungen, Ungleichbehandlung der Mitarbeiter und Nichteinhaltung der tariflichen und gesetzlichen Bestimmungen.  weiterlesen
© IG BAU
31.01.2014
In der Chipfabrik „Globalfoundries“ am Rand von Dresden arbeiten 120 Reinigungskräfte der Firma A. Greitner Gebäudereinigung + Service GmbH München. Im September 2013 traten Aktive der Firma an die IG BAU heran und schilderten ihre Probleme. Das Arbeitsklima hatte sich sehr verschlechtert: respektloser Umgang mit den Mitarbeitern, befristete Arbeitsverträge, Mobbing, Kürzung von langjährig gewährten außertariflichen Leistungen und vieles mehr brannte den Kolleginnen und Kollegen auf den Nägeln.  weiterlesen

¡Bienvenidos! - Herzlich Willkommen!

Spanische Isolierer-Azubis in Halle begrüßt

Gute Stimmung beim ersten spanisch-deutschen Treffen
© IG BAU (André Tittelbach)
24.01.2014
Die IG Bau ist mehr als nur Interessenvertreter im Arbeitsleben. Auch auf gesellschaftlicher Ebene engagieren wir uns, um unseren Kollegen zur Seite zu stehen. Integration wird bei uns aktiv gelebt, Willkommenskultur ist keine Plattitüde. Dies erleben aktuell 23 spanische Auszubildende des Isoliererhandwerks.  weiterlesen
Freude bei der Familie
©
IG BAU (Sebastian Zöppel)
17.01.2014
Das hat sich gelohnt: Kollege E. *) kann sich endlich jeden Monat über 880 Euro mehr auf dem Lohnzettel freuen! Im Frühjahr 2012 hatte sich der Straßenbauer an seine Gewerkschaft gewendet. Der Blick auf seine Lohnabrechnungen hatte ihn stutzig gemacht. Trotz abgeschlossener Berufsausbildung und entsprechender Tätigkeit gab’s von seinem Arbeitgeber nur den Mindestlohn  weiterlesen
© IG BAU / Heike Stoffels
09.01.2014
Der Betriebsrat der Johanniter-Rheinhausen-Dienstleistungs-GmbH in Rheinhausen hat sich gut vorbereitet. Alle Unterlagen sind zusammen, der Saal ist voll, der Arbeitgeber in Person des Bereichsleiters ist da, und auch die Gewerkschaftssekretärin ist anwesend.  weiterlesen
V. li.: Waltraud Waidelich (Frauenwerk der Nordkirche), Arno Carstensen (Bezirksvorstandsvorsitzender), Jörg Heinel (Branchensekretär Gartenbau)
© Solveig Ohlmer, Landwirtschaftskammer S-H
20.12.2013
Blumen, Kaffee, Natursteine oder Kleidung: Niedrigpreise bei uns sind oft durch Armut, Kinderarbeit und Rechtlosigkeit erkauft. In allen Bereichen gibt es aber auch Gütesiegel, die für die Einhaltung bestimmter sozialer Standards stehen (z.B. Fair-Trade-Siegel). Vertreter/innen aus dem Verbraucherbereich und der IG BAU Schleswig-Holstein-Nord informierten und diskutierten auf der Podiumsdiskussion über die Möglichkeiten und Grenzen sozialer Gütezeichen.  weiterlesen
Astrid Speulda, Ilona Wegner und Zülfiye Öksüz sind stolz auf ihren Betriebsrat
© IG BAU (Silke Laatz)
13.12.2013
Nach langer Vorarbeit und vielerlei Gegenargumentation seitens der Arbeitgeberseite haben es die IG BAU-Mitglieder bei der ISS Facility Services GmbH geschafft: im Mercedes Benz-Werk Bremen gibt es einen neunköpfigen Betriebsrat für die Beschäftigten der Shop-Betreuung und die Beschäftigten in der Industriereinigung.  weiterlesen
© IG BAU (Horst Redemann)
06.12.2013
Die Tarifrunde 2014 im Bauhauptgewerbe schon fest im Blick haben die Mitglieder der Fachgrupppenversammlung Bau Ende November in Uelzen, Bezirksverband Nord-Ost-Niedersachsen.  weiterlesen
© IG BAU (Andreas Bösch)
29.11.2013
Die Arbeitsbedingungen in der Gebäudereinigung, aber auch in weiteren Branchen mit einer Vielzahl prekär Beschäftigter, war das zentrale Thema einer Film-Matinee in Gelnhausen. Gerhard Freund vom Bezirksvorstand Gelnhausen-Friedberg hatte den Kontakt zwischen dem DGB-Kreisverband Main-Kinzig und der IG BAU hergestellt.  weiterlesen
© IG BAU (Peter Winkler)
26.11.2013
Zwei Teams der der WISAG-Niederlassung in Magdeburg wurden heute von dem Gewerkschaftssekretär der IG BAU Peter Winkler, und dem stellvertretendem Betriebsratsvorsitzenden der WISAG Mitteldeutschland Eberhard Redner bei der Treppenhausreinigung besucht. Bei eisiger Kälte haben die beiden Kollegen mit den Frauen über die Betriebsratswahl 2014 Jahr gesprochen. Doch sie waren nicht allein.  weiterlesen
© Grün Berlin GmbH
22.11.2013
Im Jahr 2017 findet in Berlin, als turnusmäßige Folgeveranstaltung zur diesjährigen Internationalen Gartenschau (IGS) in Hamburg, die Internationale Gartenausstellung (IGA) statt. Zentraler Veranstaltungsort werden die bis dahin umfangreich erweiterten Gärten der Welt sein, die dezentralen Veranstaltungsorte sollen sich in der gesamten restlichen Stadt befinden.  weiterlesen

Anpacken: Junge BAU macht Radau

Junge BAU Bayern/Franken - Gewerkschaft in Aktion

© IG BAU (Anke Tippelhoffer/VFBB)
Bernau/Chiemsee, 15.11.2013
Beschriftete Aktionswürfel, Fahnen der Jungen BAU und engagierte Jugend- und AuszubildendenvertreterInnen – am idyllischen Chiemsee ein ungewohnter Anblick. Aufmerksamkeit erregen, die Passanten erreichen und mit ihnen ins Gespräch kommen – dieses Ziel haben die 21 JAVI’s mit Bravour erreicht.  weiterlesen
© IG BAU
08.11.2013
Die IG BAU-Mitglieder der Bauunternehmung Ehrenfels GmbH in Karlstadt haben Geschichte geschrieben. Mit ihrem fast dreiwöchigen Streik und der Unterstützung ihrer IG BAU haben sie einen wegweisenden Sozialtarifvertrag erstritten.  weiterlesen
Der  Betriebsrat (von links): Heinrich Bausch (Schriftführer), Jutta Link (Stellvertretende Betriebsratsvorsitzende) und Rolf Müller (Betriebsratsvorsitzender)
© Anna Runkel
01.11.2013
Anstrengend aber durchaus interessant gestaltet sich die Arbeit bei der Craton AG im Werk Weroth im Westerwald. Im Schichtbetrieb wird dort Fassadenverkleidung aus Ton hergestellt. Die Arbeit im Schichtdienst ist hart, dafür die Mannschaft klein und verlässlich. Ein ungutes Gefühl ist trotzdem da. Alle Entscheidungen zur Arbeit fällt die Werksleitung. Gut, das ist ihr Job, aber sind auch alle Entscheidungen im Personalbereich immer richtig?  weiterlesen
© IG BAU
25.10.2013
Ein deutliches Zeichen setzten. Das hatten sich die Beschäftigten der Baufirma SAX + KLEE GmbH in Mannheim vorgenommen - und auch umgesetzt.  weiterlesen
© IG BAU (Jürgen Schmidt)
18.10.2013
Das "U" in BAU steht für Umwelt- und Naturschutz und umfasst ökologischen Umwelt- und Naturschutz und die Landschaftspflege. Wie das in der Praxis aussieht, erkundeten 26 Naturliebhaber aus dem IG BAU-Ortsverband Bautzen und Umland im Naturschutzgebiet der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft in Ostsachsen  weiterlesen
Betriebsratsvorsitzender Meinhard Naß (li.) und Martin Kürschner (re.) haben einen Kollegen überzeugt
11.10.2013
Mitglied in der IG BAU zu sein heißt, gemeinsam Stärke zeigen, sich für menschenwürdige Arbeitsbedingungen einzusetzen und sich mit den Schwachen zu solidarisieren. Im Bezirksverband Dessau-Bernburg tragen die Betriebsräte eine hohe Verantwortung – nicht nur bei der Durchsetzung der Tarife im Unternehmen und der ehrenamtlichen Arbeit im Bezirksverband. Auch wenn es darum geht, neue Mitglieder für die IG BAU zu gewinnen, zeigen sie hohe Verantwortung.  weiterlesen
Geschlossener Protest: Hände weg vom Lohn.
© IG BAU
04.10.2013
Unsaubere Methoden hinter Uni–Mauern: Bei dem von der Hochschule Paderborn beauftragten Dienstleister, der Firma Schulze Gebäudereinigung GmbH aus Langenfeld, scheinen illegale Lohnpraktiken sowie Lohndrückerei an der Tagesordnung zu sein.  weiterlesen
Holger Vermeer (mit Mikrofon) befragt die Kandidaten
© IG BAU (Thomas Krumscheid)
27.09.2013
Arbeiten für 2,30 Euro die Stunden – Wo soll die Reise hingehen? Unter diesem Motto haben der IG BAU-Bezirksverband Aachen sowie der Kreisverband Heinsberg am 5. September - im Vorfeld der Bundestagswahlen - Politiker unter die „Arbeitslupe“ genommen.  weiterlesen
© IG BAU (Kalle Meyer)
20.09.2013
Nach langen Diskussionen im Arbeitssicherheitsausschuss der Landesforstanstalt Mecklenburg-Vorpommern einigte man sich auf eine neue Regelung zur Bereitstellung von persönlicher Schutzausrüstung (PSA) für Waldarbeiter, Auszubildende Forst und Forstwirtschaftsmeister. Diese Einigung trat mit Wirkung vom 2. Mai vergangenen Jahres im Rahmen einer Dienstanweisung in Kraft. Doch die Regelung der Modalitäten ließ lange auf sich warten.  weiterlesen
IG BAU-Regionalleiter Wolfgang Jägers mit Daniela De Ridder, SPD-Bundestagskandidatin im Wahlkreis Mittelems
© IG BAU (Wolfgang Kuhn)
Nordhorn, 13.09.2013
Wir haben die Wahl! – Deshalb wollten es die IG BAU Ortsverbände der Grafschaft und des Emslandes es ganz genau wissen und luden die örtlichen Parteivertreter zur Podiumsdiskussion am 30. August 2013 in Nordhorn ein. Die Organisatoren freuten sich über die Teilnahme von fast 100 Besuchern, die der Veranstaltung aufmerksam folgten und den Politikern aller Parteien ihre Fragen stellten.  weiterlesen

Politikwechsel jetzt!

13 000 in Hannover für mehr soziale Gerechtigkeit auf der Straße.

© IG BAU
07.09.2013
Der DGB hatte aufgerufen – und rund 13.000 Kolleginnen und Kollegen kamen zur Großkundgebung nach Hannover. 120 angereiste Busse und zwei Demozüge zum Operplatz legten die Innenstadt von Hannover zeitweise lahm. Mittendrin: die Kolleginnen und Kollegen der IG BAU. Und sie fielen auf und bekamen viel Beachtung und Zuspruch, hatten sie doch mit viel Kreativität und Phantasie das nötige „Zubehör“ gestaltet.  weiterlesen
© IG BAU (Gesine Raymund)
06.09.2013
Senioren- und Bezirksvorstand des IG BAU-Bezirksverbandes Braunschweig-Goslar luden ins Waldhaus Oelper zur Renten-Arena ein – und mehr als 120 Kolleginnen und Kollegen folgten der Einladung. Mit dabei: die VertreterInnen der Politik:  weiterlesen
U-Bahn-Reiniger am Eingang zur Station Hauptwache
© IG BAU (Eun Sook Köther)
30.08.2013
Auch in dieser Tarifrunde haben die Kolleginnen und Kollegen aus dem Gebäudereinigerhandwerk, für bessere Arbeitsbedingungen, mehr Lohn und Respekt am Arbeitsplatz gekämpft. Ganz egal ob U-Bahn-Reiniger, Innenreinigerin oder Glas- und Fassadenreiniger, alle haben sich an Aktionen der IG BAU im ganzen Rhein-Main-Gebiet beteiligt.  weiterlesen
Volles Haus bei der Polit-Diskussion.
© IG BAU
23.08.2013
Heiß war es nicht nur am 24. Juli vor der Stadthalle in Schwabmünchen, als die Seniorinnen und Senioren aus Bayern mit ihren Bussen eintrafen. Auch nachdem alle 435 Gäste im Saal und auf dem Podium Platz genommen hatten, wurde nicht nur die Luft sondern auch die Stimmung zunehmend heißer, denn es ging um Themen mit einem hohen Streitpotenzial, wie es bereits das Motto „Gute Arbeit- Sichere Rente-Altersarmut“ ahnen lies.  weiterlesen
© IG BAU (Ulf Kleipödszus)
16.08.2013
Nach zwei ergebnislosen Tarifverhandlungen für die Zement- und Dämmstoffindustrie Ostdeutschlands in Halle ging’s am 7. Juni 2013 in Berlin in die dritte Runde. Nach 23 Jahren der Wiedervereinigung Deutschlands gibt es immer noch enorme Unterschiede bei der Bezahlung in Ost und West. Den Kolleginnen und Kollegen ist das nicht mehr zu vermitteln. Sie wurden aktiv - mit einem hervorragenden Ergebnis.  weiterlesen
V.li: Tilmann Schürer, FDP, Uwe Kerkeritz, Bü90/Grüne, Armin Jelenik (Moderator), Klaus Wiesehügel, Gabriela Heinrich, SPD, Harald Weinberg, DIE LINKE
© IG BAU (Christine Meyer)
09.08.2013
„Rente muss zum Leben reichen“ zu diesem Thema lud der IG BAU-Stadtverband Nürnberg den IG BAU-Bundesvorsitzenden Klaus Wiesehügel und BundestagskandidatInnen aller Parteien ein. Bündnis 90/Die Grünen war durch Uwe Kerkeritz, die SPD durch Gabriela Heinrich, DIE LINKE durch Harald Weinberg und die FDP durch Tilman Schürer vertreten. Es fehlten: die eingeladenen Abgeordneten der CSU. Sie ließen sich alle entschuldigen.  weiterlesen
© IG BAU (Hans-Jürgen Klau)
02.08.2013
Am Bau eines Feuerwehr- und Multifunktionshauses arbeiten, gutes Geld verdienen und dann wieder zurück in die Heimat. Das war der Traum von acht rumänischen Arbeitnehmern, die von ihrem Arbeitgeber im Rahmen eines Werkvertrages nach Deutschland geschickt wurden. Doch der Traum drohte zu platzen. In ihrer Not wandten sich die Kollegen an den Europäischen Verein für Wanderarbeiterfragen und die IG BAU.  weiterlesen
v.li.n.re: Geschäftsführer Jens Faras, Polier Bernhard Baur, BR-Vorsitzender Ralf Link, Gewerkschaftssekretär Claus Redondo und  Regionalleiterin Inge Hamm
© IG BAU
26.07.2013
Mit dem „alten“ Eigentümer gab es einige Unstimmigkeiten zwischen Betriebsrat und Geschäftsleitung der Hochbaufirma Bau-Mauch in Dunningen bei Rottweil. Mittlerweile wurde der Betrieb verkauft und die neuen Eigentümer mussten sich mit dem Betriebsrat an einen Tisch setzen. Da die vorherige Geschäftsleitung so viel Mist gebaut hatte, gab es einiges zu regeln.  weiterlesen
© IG BAU
22.07.2013
Am zweiten Samstag im Juli war es wieder so weit: Sommerfest bei der IG BAU in Oberhausen. Auf dem Gelände des Sportbundes trafen sich mehr als 200 Teilnehmer. Für Groß und Klein gab es ein buntes Programm.  weiterlesen
19.07.2013
Nur einen Tag, nachdem Mitarbeiter eine Betriebsratswahl angekündigt hatten, kündigte am 27. Juni die Kanalbaufirma Otto Bach in Düsseldorf rund 50 Mitarbeitern aus wirtschaftlichen Gründen und stellte die drei Initiatoren der Betriebsratswahl mit sofortiger Wirkung von der Arbeit frei.  weiterlesen
Der Piepenbrock-Betriebsrat in Aachen lässt sich nicht einschüchtern.
© IG BAU (Thomas Krumscheid)
12.07.2013
Immer wieder kommt es vor, dass Arbeitgeber mit den unterschiedlichsten Mitteln versuchen, einen Betriebsrat abzusetzen. So auch in Aachen. Mitte des vergangenen Jahres hatte dort der Betriebsrat der Firma Piepenbrock einen Termin mit der Geschäftsführung.  weiterlesen

IG BAU Köln-Bonn: „Lehrstunde gegen die Rente mit 67“

Bau-Visite: Kölner MdB wird „Bundesbauarbeiter“

Der Politiker an der Rüttelplatte
© IG BAU (Markus Rabending)
Köln, 11.07.2013
Kölner Baustellen-Visite: Ein Bauarbeiterhandschuh: Wie fühlt es sich an, damit zuzupacken? Ein Sack Zement: Wie schwer ist der, wenn man ihn auf der Schulter trägt? Presslufthammer und Spitzhacke: Wie viel Kraft kostet es, damit ein Loch in die Straße zu stemmen? Neue Straßendecke: Wie ist es, mit heißem Asphalt zu arbeiten? – Diese Erfahrungen hat ein Kölner Bundestagsabgeordneter gestern live gemacht.:  weiterlesen
© IG BAU (Olaf Wollert)
05.07.2013
Aufsehen erregte der IG BAU-Rentenzug am 28. Mai in Nordhausen, dem Thüringer Tor zum Harz. Mit mehr als 30 Personen war der „Rentenzug“ unterwegs, brachte die älteren Kollegen in Rollstühlen und Rollatoren symbolisch zur Arbeitsstelle. Ausgeschmückt mit vielen Plakaten fand er reges Interesse in den Einkaufsmeilen und auf dem Weg durch Nordhausen.  weiterlesen
Offene Worte beim Tag der offenen Tür in Dresden: Diskussion zum Thema &quot;Rente muss zum Leben reichen&quot;
© IG BAU (Gert Matuschek)
Dresden, 02.07.2013
Samstag, 29. Juni: Tag der offenen Tür im IG BAU-Bezirksverband Dresden. Im Jahr der Bundestagswahl unter dem Motto „Rente muss zum Leben reichen". Dass die Organisatoren damit einen wunden Punkt getroffen hatten, zeigte sich bald in der Diskussion. Eine Kollegin aus der Gebäudereinigung und zwei Kollegen vom Bau und aus dem Forst diskutierten mit sächsischen Politikern.  weiterlesen
© alle Fotos: IG BAU (Gudrun Kühnert)
28.06.2013
Kein Platz für Nazis: Rund 800 Menschen haben am 15. Juni in Kahla Zivilcourage bewiesen und gegen ein Neonazifest demonstriert. Mit dem Fest wollten die Rechten ihre Solidarität mit Ralf Wohlleben, ehemaliger NPD-Funktionär und Angeklagter im NSU-Prozess, bekunden.  weiterlesen
Kein Zuckerschlecken - der Job auf der Baustelle.
© IG BAU (Wolfgang Berkes)
21.06.2013
Auf dem Bezirksverbandstag des Bezirksverbands Münster-Rheine im Februar dieses Jahres hatten die Delegierten die Entschließung „Wir haben die Wahl: Rente muss zum Leben reichen!“ verabschiedet. Diese Entschließung ging an Bundes- und Landtagskandidaten im Bereich des Bezirksverbandes Münster-Rheine zusammen mit der Einladung auf einer Baustelle den Kolleginnen und Kollegen zu zeigen, wie sie den ‚Knochenjob‘ bis 67 schaffen sollen!  weiterlesen
© IG BAU (Dieter Marzahn)
18.06.2013
17. Juni 1953, vor 60 Jahren fand der Volksaufstand in der damaligen DDR statt, der von Truppen der UdSSR niedergeschlagen wurde. 60 Jahre nachdem unsere Kollegen und Kolleginnen in der damaligen Stalin-Allee (heute Karl-Marx-Allee) aus Protest gegen die Normenerhöhung ihre Arbeit niederlegten und auf die Straße gingen, um ihre Forderungen bis vor die Ministerien der damaligen DDR trugen.  weiterlesen

Anpacken für Sicherheit. Klarmachen für Perspektiven. Reinhauen für Qualität

Neuer Bezirksjugendvorstand im Bezirksverband Mecklenburg

Die Neuen: Hannes Neils, Jörg Weißgerber, Marcel Mustin mit Stefan Weißgerber (von links)
© IG BAU (Heinz Kirchschlager)
07.06.2013
Seit dem 23. März 2013 gibt es im Bezirksverband Mecklenburg nach langer Durststrecke im Jugendbereich wieder einen Bezirksjugendvorstand. Damit ist es unserem Bezirksverband nun gelungen, aktive Vorstände für alle Personengruppen zu wählen: Frauen, Senioren und Jugend. Zum Bezirksjugendvorsitzenden wurde auf der Bezirksjugendkonferenz in Schwerin Jörg Weißgerber (Rostock) gewählt, Stellvertreter ist Hannes Neils (Schwerin), Beisitzer ist Marcel Mustin (Schönberg).  weiterlesen

Wir haben die Wahl!

Rente muss zum Leben reichen - Europa muss sozial werden!

© IG BAU (Dieter Tschierschke)
31.05.2013
Aktiv sein, sich einmischen, Informationen verteilen, mit Leuten diskutieren - das haben sich die Kollegen vom Ortsverband Wurzen im IG BAU-Bezirksverband Nordwestsachsen für dieses Jahr verstärkt vorgenommen. Und als Männer der Tat haben sie nicht lange gefackelt, sondern sind mit ihrem Info-Stand losgezogen.  weiterlesen

Altersübergangsgeld tariflich absichern!

Kollegen aus dem Kreisverband Wiesbaden-Rheingau-Taunus sprechen mit Bundestagsabgeordneten über Forderungen der IG BAU

Mitglieder des IG BAU-Kreisverbandes<br />Wiesbaden-Rheingau-Taunus mit <br />einem persönlichen Mitarbeiter von <br />Frau Dr. Kristina Schröder
© privat
24.05.2013
Für uns war das etwas Neues und wir hatten keine Erfahrung darin, wie in Gesprächen mit Politikern zentrale Forderungen der IG Bau diskutiert werden. Im Jahr der Bundestagswahl wollten wir unseren Kolleginnen und Kollegen eine Entscheidungshilfe geben, welcher Partei sie ihre Stimme geben. Im Kreisvorstand bereiteten wir uns inhaltlich auf die Gespräche vor:  weiterlesen
Baustellenvesper auf dem Fischmarkt
© IG BAU (Klaus Hartung)
Erfurt, 16.05.2013
Gewissenhaft haben sich die Kollegen der Fachgruppe Bauhauptgewerbe auch im Bezirksverband Erfurt auf die Tarifverhandlungen am Bau vorbereitet. Und sich dann eindrucksvoll eingemischt. Klar war: Störfeuer kommt wieder aus den Arbeitgeberverbänden im Osten, deshalb sollten diese auch sehen, dass sich im Osten was bewegt.  weiterlesen
© IG BAU (Sven Bönnemann)
08.05.2013
Weitermachen oder die Brocken hinschmeißen? Vor dieser Frage standen die Aktiven im Bezirksverband Westfalen Mitte-Süd im letzten Herbst. Für sie heißt aktiv sein auch, nicht aufgeben, Neues ausprobieren. Die aktiven ehrenamtlichen Kollegen aus dem Baugewerbe sprachen mit Branchensekretär Sven Bönnemann und suchten nach einer praktikablen Lösung. Sie waren erfolgreich – wie die Tarifrunde Bau 2013 zeigt.  weiterlesen

„PUTZ-CHOR“ vor Landesinnung

Tarifauseinandersetzung im Gebäudereiniger-Handwerk

© IG BAU
03.05.2013
Kolleginnen aus der Region Rheinland, darunter auch aus dem Bezirksverband Mülheim-Essen-Oberhausen, haben den Arbeitgebern „Kultur“ gezeigt – oder besser gesagt: gesungen. Mit ihrem Lied besuchten mehr als 50 Kolleginnen und Kollegen am Tag der dritten Tarifverhandlung die Arbeitgeber beim Landesinnungsverband Gebäudereinigerhandwerk in Köln.  weiterlesen
© IG BAU (Jörg Dahms)
26.04.2013
Gutes Timing in Güstrow im IG BAU-Bezirksverband Ostmecklenburg-Vorpommern: für den 11. April waren die Betriebsräte zu einer Schulung zum Thema „Saison-KUG, Urlaubsgeld und Stand der Tarifverhandlungen“ eingeladen. Und genau in der Woche davor gab’s in der dritten Tarifverhandlung für den Bau ein Tarifergebnis.  weiterlesen
© Rainer Sturm / www.pixelio.de
17.04.2013
Das klang nach gutem Geld: Ein Nettolohn von über 2000 Euro pro Monat war polnischen Bauarbeitern für „legale“ Arbeit mit Arbeitsvertrag in Salzgitter versprochen worden. Angeworben über das Internet bzw. ‚Mund-zu-Mund-Propaganda‘ und eingestellt von zwei Geschäftsleuten vor Ort, sollten sie leerstehende Wohnungen für eine große Immobiliengesellschaft renovieren. Doch es kam anders.  weiterlesen
© IG BAU (Klaus Gabor)
12.04.2013
Die IG BAU und die Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes hatten für den 6. März zum Warnstreik aufgerufen. Die Forstleute waren dabei – und nicht zu übersehen und zu überhören! Kreischende Motorsägen, Signalwesten und reichlich Fahnen und Spruchbänder zeigten: hier demonstriert die IG BAU.  weiterlesen
Betriebsratsvorsitzender Manfred Müller aus dem Betonwerk in Velten bei der Urabstimmung
© IG BAU (Ulf Kleipödszus)
05.04.2013
„Hätte mir vor einem halben Jahr jemand gesagt, dass wir die anstehende Tarifauseinandersetzung in der Beton- und Fertigteilindustrie Mitte-Ost im Februar 2013, also mitten im Winter, für uns entscheiden, den hätte ich für verrückt gehalten.“ IG BAU-Branchensekretär Ulf Kleipödszus, für die Baustoffindustrie in Berlin-Brandenburg zuständig, kann es immer noch nicht richtig glauben.  weiterlesen
DGB-Chef Michael Sommer (vorne, Dritter von links) führt den Demonstrationszug an.<br />
© IG BAU
29.03.2013
„Solidarisch für eine gerechte Zukunft“ lautete das Motto des 8. niederbayerischen Gewerkschaftstags der niederbayerischen Einzelgewerkschaften in Straubing. Und selbstverständlich mit von der Partie: Kolleginnen und Kollegen des IG BAU-Bezirksverbands Niederbayern.  weiterlesen
Klaus Brausch (rechts) und Heiner Weber, Vorsitzender des Bezirksverbandes Saar-Trier.
© IG BAU
22.03.2013
58 neue Mitglieder hat Betriebsratsvorsitzender Klaus Brausch mit Unterstützung seiner Betriebsratskollegen der Firma suki-international im vergangenen Jahr geworben. Eine stolze Zahl. Davon profitierte aber nicht nur die IG BAU, sondern auch besonders die Station für schwer-, chronisch- und krebskranke Kinder im Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen in Trier.  weiterlesen
© IG BAU (Dieter Jakob)
Ulm, 15.03.2013
Samstagvormittag, beste Einkaufszeit auf dem Ulmer Marktplatz. Die Gruppe Männer in den signalgelben Warnwesten erregt Aufsehen. Ihre rot-weißen Fahnen sind weithin sichtbar. Es sind die Kollegen der Aktiven-Kerngruppe des IG BAU-Bezirksverbandes Südwürttemberg – und sie tragen ihre Forderungen für die diesjährige Tarifrunde im wahrsten Sinne des Wortes „zu Markte“.  weiterlesen
Frank Heidan (MdL, CDU), ganz rechts, mit dem Fachgruppenvorstand
© privat (Andreas Herrmann)
08.03.2013
Politischer Besuch bei der Fachgruppe gewerbliche Arbeitnehmer Bauhauptgewebe im Bezirksverband Südwestsachsen: Der Vorstand hatte eingeladen – und Frank Heidan, wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion in Sachsen, war gekommen. Von den Männern vom Bau bekam er klare Worte zu hören.  weiterlesen
Eisige Temperaturen - doch beste Stimmung bei den Streikenden der Nachtschicht
© IG BAU (Normen Schulze)
01.03.2013
Dienstagmorgen, 5 Uhr früh: Vor dem Werkstor des Schwellenwerks Güsen bei Magdeburg spielen sich ungewohnte Szenen ab. Männer streifen sich weiße Hemdchen über, IG BAU-Fahnen werden ausgepackt, ein Feuerkorb steht bereit, um die klammen Hände zu wärmen. STREIK ist in großen Buchstaben auf dem Werkstor zu lesen.  weiterlesen
© IG BAU (Jürgen Köster)
22.02.2013
Die Aktiven des Bauhauptgewerbes im BZV Emscher-Lippe-Aa haben die Tarifrunde 2013 eröffnet. Bei ihrer Versammlung Ende Januar trafen sich Kolleginnen und Kollegen der unterschiedlichsten Berufsgruppen aus dem Baugewerbe: Hoch-, Tief- und Ausbaugewerbe, aus Groß-, Mittel- und Kleinbetrieben, aus gewerblichen Berufen ebenso wie aus dem Angestelltenbereich. Sie alle wissen: Erfolg gibt es nur mit Bewegung – und sie sind bereit.  weiterlesen

Wohnen muß bezahlbar bleiben - Rente erreichbar - und mehr Geld in unseren Geldbeutel!

Bezirksverband Mülheim-Essen-Oberhausen in der politischen Debatte

NRW-Minister Michael Groschek beim Bezirksverbandstag MEO
© IG BAU (Peter Köster)
16.02.2013
Einem gut 30 minütigem Impulsreferat des NRW-Landesminister für Verkehr, Bauen und Stadtentwicklung, Michael Groschek, der als Gast auf dem Bezirksverbandstag in Mülheim-Essen-Oberhausen (MEO), anwesend war, folgte eine rege Debatte zu den Themen. Gespickt mit aktuellen Überlegungen die Verkehrspolitik über NRW auch auf Bundesebene zu verändern. Das Thema Maut für LKW, gegen PKW-Maut waren Stichworte.  weiterlesen
© IG BAU
11.02.2013
Karneval in Wehdel bei Bremerhaven und das „Rentenmonster“ mittendrin. Los ging’s am Karnevalsamstag um 14.30 Uhr mit viel Musik und Süßigkeiten – und natürlich mit dem „Rentenmonster-Song“ in der Musikanlage.  weiterlesen
© IG BAU (Jörg Harder)
08.02.2013
„Wir sind Gewerkschaft!“ sagten sich die Beschäftigten der Groth & Co. Bauunternehmung in Pinneberg und wurden aktiv. Im November letzten Jahres gründeten sie ihre Betriebsgruppe. Unterstützt wurden sie dabei von IG BAU-Gewerkschaftssekretär Jörg Harder.  weiterlesen
© DGB
01.02.2013
Vor einigen Jahren hatte es bei Bohlen & Doyen in Wiesmoor begonnen. Viele Beschäftigte waren mit der „Firmenpolitik“ - der Eingruppierung, der ungleichen Behandlung - unzufrieden. Es dauerte nicht lange, da fanden sich einige mutige Kollege zusammen, um einen Betriebsrat zu wählen. Gleichzeitig zogen am Betriebshorizont auch schon dunkle Wolken auf, die nichts Gutes ahnen ließen und von wirtschaftlichen Schwierigkeiten zeugten.  weiterlesen

WIR bauen fürs Leben!

Branchenkonferenz Bauhauptgewerbe Niedersachsen-Süd zur Tarifrunde 2013

© IG BAU (Ralf Djuren)
25.01.2013
Freitag, 11. Januar 2013: der IG BAU-Bezirksverband Niedersachsen-Süd hat zur Branchenkonferenz Bauhauptgewerbe eingeladen. Dabei vertreten sind ganz unterschiedliche Berufsgruppen z. B. Maurer, Zimmerer, Fliesenleger und Poliere. Thema: die wirtschaftliche Situation in den Baubetrieben vor Ort und bundesweit.  weiterlesen

Arbeitsplätze durch Tariftreue schützen

IG BAU Mittelhessen zum Meinungsaustausch bei Landrat Wolfgang Schuster

© Bernhard Bender
18.01.2013
Vor dem Hintergrund, dass in der letzten Zeit auch in Mittelhessen auf den Baustellen menschenverachtende Verstöße gegen Tarifverträge, Ausschreibungsbedingungen und Mindestlohnbestimmungen, insbesondere beim Einsatz von Subunternehmern vorgekommen sind, sieht die IG BAU dringend Handlungsbedarf für die Bundesländer, ihre Vergabegesetze zu novellieren. Um dafür zu werben und den Weg zu bereiten, nutzt der Bezirksverband seine Kontakte in die Politik.  weiterlesen
© IG BAU (Dieter Marzahn)
11.01.2013
Einmal über den eigenen Tellerrand hinausschauen und dieser Frage nachgehen, war das Ziel der Ungarn-Studienreise der Kolleginnen und Kollegen des IG BAU-Bezirksverbandes Südbrandenburg. Mit Karoly Georgi, internationaler Sekretär der MSZOSZ, und Gyuala Palagi, Chef der ungarischen Baugewerkschaft Bau-Holz, führten sie dabei in Budapest lebhafte Gespräche und lernten Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede der Gewerkschaften kennen.  weiterlesen

Mitglied werden


IG BAU - die tun was!