Medien und Presse


IG BAU fordert stärkere Rolle Deutschlands im Klimaschutz


© IG BAU (Paul Schimweg)
Frankfurt am Main, 29.03.2017
Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) ruft die Bundesregierung auf, in der Klimapolitik mehr Verantwortung zu übernehmen. Anlässlich des von US-Präsident Donald Trump eingeleiteten Ausscherens der USA aus dem internationalen Klimaschutz, sagte der Stellvertretende IG BAU-Bundesvorsitzende Dietmar Schäfers:

„Der Erlass des US-Präsidenten Trump ist ein herber Rückschlag im internationalen Bemühen, die Klimaziele zu erreichen. Die Gefahr einer weltweiten Klimakatastrophe wird dadurch gesteigert. Trump zerstört das Image der USA als Vorbild für eine zukunftsgewandte Nation und erleichtert es Lobbyisten in anderen Ländern, auf ihre Regierungen Druck auszuüben, dem schlechten US-Beispiel zu folgen. Am Ende müssen unsere Kinder und Kindeskinder mit den Folgen dieser ignoranten Klimapolitik leben.“

Am heutigen Dienstag hat Trump die noch von seinem Vorgänger Barack Obama veranlassten Umweltvorschriften per Erlass ausgehebelt. Kritiker sehen darin eine Abkehr von den Klimazielen, die sich die USA gesetzt haben. Befürchtet wird in der Folge auch eine Kündigung der US-Zusagen im Pariser Klimaabkommen.

„Unter Trump verabschieden sich die USA von vielen ursprünglich durch gemeinsame Werte und Haltungen getragenen Zielen. Der sprunghafte Politikstil des ersten Mannes in den USA erschüttert das Vertrauen in die Verlässlichkeit amerikanischer Politik“, sagte Schäfers.

„Gemeinsam mit der EU muss Deutschland deshalb stärker aktiv werden, um das sich abzeichnende Vakuum im Sinne von Menschen und Umwelt zu füllen. Wir brauchen weltweite Vorbilder, wie Klimaschutz dank Innovationen sozial, ökologisch nachhaltig und auch wirtschaftlich gestaltet werden kann.“

Ihre Ansprechpartner


Leiter der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation und Pressesprecher:

Ruprecht Hammerschmidt
Tel.: 069 - 957 37 135
Fax: 069 - 957 37 138
mailto: presseE-Mail-Adresseigbau.de

Mitarbeiterin:
Gisela Stürmer
Postanschrift:
IG Bauen-Agrar-Umwelt
- Bundesvorstand -
Pressestelle
Olof-Palme-Str. 19
60439 Frankfurt am Main