E-Klasse / Wir sind die IG BAU


Industrie 4.0 - Revolution oder Rationalisierungskampagne - Auswirkungen auf die Branchen der IG BAU

5. Steinbacher Forum am Samstag, 13. Mai 2017


© IG BAU
22.03.2017
Die Debatte um Industrie 4.0 dreht sich entweder um massive Jobverluste durch Technikeinsatz, umfassende Kontrolle von Beschäftigten und weitere Flexibilisierung zu Lasten guter Arbeitsbedingungen oder um technische Möglichkeiten, Arbeitserleichterungen und flexiblen Arbeitszeiten. Die betriebliche Wirklichkeit ist viel nüchterner.

Dort hat Industrie 4.0 längst Einzug gehalten - auch in den BAU-Branchen.

Der Bundesvorstand der IG Bauen-Agrar-Umwelt lädt herzlich zum fünften Steinbacher Forum am Samstag, den 13. Mai 2017, in die Bildungsstätte Steinbach ein. Begonnen wird um 9 Uhr mit einem Frühstück, das Forum endet gegen 15.30 Uhr.

Zum diesem Steinbacher Forum konnte die IG BAU den Industriesoziologen Prof. Dr. Hartmut Hirsch-Kreinsen gewinnen. Er setzt sich mit der Digitalisierung von Arbeit auseinander und beschäftigt sich mit der Frage, wie sich Industriearbeit unter den Bedingungen von Industrie 4.0 verändern wird. Dabei wird er Industrie 4.0 definieren und sie in die Entwicklungen der letzten Jahrzehnte einordnen sowie Chancen und Risiken aufzeigen.

Im zweiten Teil werden IG BAU BranchenvertreterInnen unterstützt von ExpertInnen und BetriebsrätInnen ergründen, ob Industrie 4.0 in der Landwirtschaft, in der Baustoffindustrie, in der Forstwirtschaft, im Baugewerbe und in der Gebäudereinigung bereits angekommen ist. Die Leitfrage dabei wird sein, wo und wie wir als Gewerkschaft und BetriebsrätInnen gestalten müssen, damit Beschäftigte die Chancen der technologischen Entwicklungen wahrnehmen können.
 
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, Verpflegung wird ebenso kostenlos gereicht. Fahrtkosten und Verdienstausfall werden nicht erstattet.
Eine Anmeldung ist erforderlich. Bitte gebt dabei das Diskussionsforum an, an dem Ihr teilnehmen wollt.

Weitere Infos findet Ihr im beigefügten Flyer.

Anmeldungen bitte bis 5. Mai an lisa.bauchE-Mail-Adresseigbau.de oder Telefon 069 95737-160 oder Fax 069 95737-552.