Arbeit und Wirtschaft


Informationen zum Internationalen Arbeitsrecht

Neues Angebot der DGB Rechtsschutz GmbH


© DGB RS GmbH
26.01.2017
Internationales Arbeitsrecht heißt eine neue Rubrik auf den Internetseiten der DGB Rechtsschutz GmbH. Während der Arbeitsmarkt in Europa bereits grenzenlos funktioniert, behalten sich die einzelnen Staaten ganz spezifische arbeitsrechtliche Regelungen vor. Doch Europas Grenzen sind längst überschritten und somit ist Arbeit noch stärker international zu definieren.

Diesem Umstand nimmt sich die neue Rubrik an. Das Informationsangebot sensibilisiert für die sich wandelnden Arbeitsverhältnisse. Und es sortiert: Denn mit den veränderten Arbeitsmarktbedingungen nimmt auch die Menge an Informationen zu Regelungen und Änderungen deutlich zu.

Traditionsreiche Organisationen wie beispielsweise die International Labour Organisation (ILO) oder europäische Initiativen wie EURES arbeiten schon lange daran, die unterschiedlichen Systeme zu verstehen und bieten viele Informationen.

Das EURES-Portal für Arbeitsmobilität hält zum Beispiel das umfassendste Angebot für die Suche nach einer Beschäftigungsmöglichkeit im europäischen Ausland bereit.

Unter www.dgbrechtsschutz.de/wir/internationales finden Interessierte künftig nützliche Informationen sowie weiterführende Links zum Internationalen Arbeitsrecht.