Senioren


Intensives Wochenende für IG BAU-Senioren

Seniorenmesse und Feier "15 Jahre Bundesseniorenvorstand"


© alle: IG BAU
09.07.2015
Vom 2. Bis 4. Juli präsentierte sich in Frankfurt am Main der 11. Deutsche Seniorentag. Mit von der Partie waren auch die IG BAU-Senioren, die gleich in zweifacher Form an der Veranstaltung beteiligten.

Zum einen präsentierten sie sich und ihre Arbeit gemeinsam mit anderen DGB-Gewerkschaften an einem Stand und informierten die Besucher über die Aktivitäten der IG BAU.

Darüber hinaus hatten die IG BAU-Senioren eine Podiumsdiskussion zum Thema „Arbeiten im Alter – eine Chance oder eine Last?“ organisiert, bei der sie Ergebnisse einer entsprechenden Umfrage veröffentlichten. Daraus ergab sich unter anderem, dass in den Branchen der IG BAU jede/r Dritte arbeiten muss, weil sie oder er sonst von Altersarmut bedroht ist.

Zu feiern gab an diesem Wochenende auch noch etwas. Nach getaner Arbeit auf dem Frankfurter Messegelände trafen sich die Senioren in der IG BAU-Bildungsstätte, um auf "15 Jahre Bundesseniorenvorstand" anzustoßen.

Genau der richtige Rahmen, um Erich Schmitt, der seinen Abschied nahm, für seine langjährige Arbeit im Gremium zu danken.

Mitglied werden