Baustoffindustrie


Lafarge- Beschäftigte setzten Zeichen!


© IG BAU (Sascha Wollert)
Karsdorf, 24.04.2013
Ungewohntes Bild in Karsdorf: Punkt 12 Uhr mittags versammelten sich knapp 75 Beschäftigte des Zementwerks in Karsdorf zu einer Kundgebung, um ihren Forderungen in der Tarifrunde Nachdruck zu verleihen. Sie fordern
  • Angleichung der Einkommen Ost auf das Niveau West,
  • Erhöhung der Entgelte um 6,8 Prozent plus einen Ost-Bonus,
  • Steigerung der Ausbildungsvergütung um mindestens 100 Euro,
  • Übernahmeregelung für Auszubildende,
  • Anhebung des zusätzlichen Urlaubsgeldes nur für IG BAU-Mitglieder.

Die erste Tarifverhandlung am 12. April 2013 wurde abgebrochen. Die Arbeitgeber der Zementindustrie hatten ein Angebot unterbreitet, das die IG BAU-Tarifkommission als unzureichend abgelehnt hat.

Die Tarifverhandlungen gehen am 26. April in Halle in die zweite Runde.

© IG BAU (Sascha Wollert)
© IG BAU (Sascha Wollert)
© IG BAU (Sascha Wollert)