Forstwirtschaft und Naturschutz


Land Berlin kehrt nach 18 Jahren in die TdL zurück

17.12.2012
Nachdem das Land Berlin 1994 aus der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) ausgeschlossen wurde und 2003 durch Austritt aus den Berliner Arbeitgeberverbänden Tarifflucht beging, beschritt das Land eigene Wege im Tarifrecht für die Beschäftiten des Landes. Im Rahmen der Tarifverhandlungen 2010 zur Angleichung der Tarifvertragsregelungen der Berliner Beschäftigten an das Tarifrecht der Länder (TdL) hatte das Land den Gewerkschaften zugesagt, wieder in die TdL einzutreten. Nach langen Verhandlungen mit der TdL hat am 12. Dezember 2012 die Mitgliederversammlung der TdL die Wiederaufnahme des Landes Berlin einstimmig beschlossen.

Mit der Rückkehr Berlins sind ab 1. Janaur 2013 fünfzehn von sechzehn Bundesländern Mitglied in der TdL und für etwa 94 Prozent der Beschäftigten im öffentlichen Dienst findet das Tarifrecht der TdL Anwendung.

"Mit der Rückkehr in die Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) leistet das Land Berlin einen wesentlichen Beitrag zur tärkung des Tarifvertragssystems im öffentlichen Dienst", so das zuständige Bundesvorstandmitsglied für Forst, Harald Schaum.

Mehr dazu im Tarifinfo.