Mindestlohn


Mindestlohnkommission: "Gravierende Fehldarstellungen" im Mindestlohn-Bericht

Die Mindestlohnkommission bei der Übergabe des Mindestlohn-Berichtes.
Die Mindestlohnkommission bei der Übergabe des Mindestlohn-Berichtes. © BMAS (T. Maelsa)
06.07.2016
Ende Juni hat die Geschäftsstelle der Mindestlohnkommission ihren Bericht an die Bundesregierung vorgelegt. Kritik kommt von den drei Arbeitnehmervertretern in der Kommission. Viele Ansätze seien "einseitig und geben lediglich die Position der Arbeitgeber wieder".

Die drei gewerkschaftlichen Mitglieder der Kommission haben deshalb ihre Positionen zu den "gravierendsten Fehldarstellungen" zusammengefasst. Mehr dazu hier.