Tarife


Naturstein- und Naturwerksteinindustrie NRW: Abschluss

22.05.2015
Am 21. Mai fand in Dortmund die zweite Verhandlungsrunde zum Entgelttarifvertrag für die Beschäftigten in der Naturstein- und Naturwerksteinindustrie in Nordrhein-Westfalen statt. Nach nochmals intensiven Verhandlungen einigten sich die Tarifvertragsparteien auf folgendes Ergebnis:

Der neue Entgelttarifvertrag hat eine Laufzeit von 24 Monaten vom 1. April 2015 bis 31. März 2017.

Für die Monate April und Mai 2015 erhalten alle Beschäftigten, ohne Auszubildende, eine Einmalzahlung in Höhe von insgesamt 130 Euro mit der nächsten Entgeltabrechnung.

Ab 1. Juni 2015 erhöhen sich die Entgelte und die dynamisierte Überführungszulage um 2,5 Prozent und ab 1. April 2016 um weitere 2,4 Prozent.

In den Betrieben der Naturwerksteinindustrie wird die Erhöhung um 2,5 Prozent ab 1. Oktober 2015 wirksam.

Die Ausbildungsvergütungen erhöhen sich ab 1. April 2015 in allen Ausbildungsjahren um 40 Euro und ab 1. April 2016 um weitere 30 Euro je Ausbildungsjahr (insgesamt zehn Prozent).

Die Bestimmungen des §8 des Entgeltrahmentarifvertrages vom 25. September 2006 sind dabei zu berücksichtigen (sofern noch vorhanden).

Die Tarifvertragsparteien schließen eine Vereinbarung zur Änderung des persönlichen Geltungsbereiches bis zum 31. Dezember 2015 ab.

Mitglied werden


Gut zu wissen