Gebäudereinigung


Outsourcing - mal richtig teuer


© DGB RS-GmbH
04.10.2016
Auch das Sozialrecht kennt Sanktionen für falsch verstandenes „Auslagern“ von Arbeitsplätzen. Ein Bankinstitut wollte seine Reinigungsarbeiten an einen externen Dienstleister vergeben und dadurch Sozialversicherungsbeiträge sparen. Dabei hat es sich aber gründlich verrechnet: Die Deutsche Rentenversicherung hat sämtliche Sozialversicherungsbeiträge rückwirkend für vier Jahre nachgefordert. > weiterlesen