Service


Das Rentenkonzept der IG BAU


© IG BAU
01.03.2003
Das alternative Rentenkonzept der IG BAU „Für ein universelles System der gesetzlichen Alterssicherung" ist heute aktueller denn je.

Im Rahmen der Diskussion um die "Riester Rente" hat die IG BAU ein eigenständiges Rentenkonzept entwickelt und in die politische Diskussion eingebracht. Es sieht die Einbeziehung der gesamten Wohnbevölkerung sowie aller personengebundenen Einkommen vor und ist eine Rückbesinnung auf das verfassungsrechtliche Gebot des sozialen Ausgleichs. Das Modell stärkt den Solidargedanken und verteilt die unabweisbaren Lasten der demographischen Entwicklung auf alle Teile der Bevölkerung.

Das Rentenkonzeptder IG BAU finden sie rechts unter "Aktuelles Material"

Aktuelles Material

Mitglied werden


Lesen Sie auch: