Bauhauptgewerbe


Polierseminar mit Damenprogramm


© IG BAU
27.03.2015
Abwechslungsreich, informativ und unterhaltsam. Das alles trifft auf das Polierseminar zu, welches die IG BAU-Regionen Westfalen und Nord gemeinsam anboten. Und das Besondere daran: Die bessere Hälfte durfte mitkommen.

80 Personen, also 40 Poliere plus jeweilige Partnerin, waren vom 20. bis 22. März ins Berliner Seehotel Grunewald gekommen, um zusammen ein kurzweiliges Wochenende zu verbringen.

Dabei standen natürlich für die Poliere die Bau-Themen im Mittelpunkt. Referenten der SOKA-BAU stellten den Kollegen die Tarifrente Bau vor und hatten für alle aufkommenden Fragen Antworten. Für die Referenten der Bau-BG standen die Haftungsfragen der Poliere auf den Baustellen im Mittelpunkt, sie brachten die Teilnehmer auf den neusten Wissensstand, beantworteten Fragen und gaben zahlreiche Tipps.

Während die Fachleute vom Bau Informationen aus erster Hand bekamen, begaben sich die Begleiterinnen zum Damenprogramm.

Abends waren alle wieder vereint und ließen den Tag bei Sauvesper mit Glühwein sowie mit dem Kabarett „Das fliegende Brettl“ gemütlich ausklingen.

Alles in allem ein rundum gelungenes Wochenende, welches zeigt: Die IG BAU kennt die Wichtigkeit der Poliere auf den Baustellen und weiß, dass hinter jedem aktiven Polier eine starke Frau steht.

© IG BAU
Volles Haus bei der Begrüßung am Freitagabend © IG BAU (Sven Bönnemann)