E-Klasse / Wir sind die IG BAU


Projekttag Berufsschule – Arbeits- und Gesundheitsschutz von Anfang an!

Projektwettbewerb im Ehrenamt - Engagement Gewinnt!, Projekt 12


© IG BAU (Peter Köster)
04.08.2017
Über 40 Jahre und mehr werden die meisten jungen Auszubildenden mit dem ersten Tag ihrer Berufsausbildung in einem erlernten Beruf vor sich haben. Jeden Tag werden sie mit den Anforderungen des Berufes auf vielfältige Weise konfrontiert. Uns Gewerkschafter ist es wichtig, so früh wie möglich und wie nötig darauf zu achten, dass jeder Berufstätige seinen Beruf sicher und nach neuesten Gesundheitserkenntnissen bis zum Renteneintritt ausüben kann. Der Arbeits- und Gesundheitsschutz ist also ein wichtiger Teil des Ausbildungs- und Berufslebens.

In Zusammenarbeit mit anderen wichtigen Akteuren bei diesen Themen hat die IG BAU Mülheim-Essen-Oberhausen (MEO) die Initiative ergriffen, und mit ehrenamtlichen Funktionären, Fachkräfte aus Betriebsräten und dem Arbeitskreis Arbeit und Gesundheitsschutz (AGUS-MEO) sowie den Fachlehrern des Berufskollegs Essen-Ost einen gemeinsamen Projekttag zum Thema durchgeführt.

Einen ganzen Schultag haben wir Aspekte des Arbeitsschutzes und der Gesundheitsvorsorge aktiv mit den jungen Auszubildenden der Berufe Straßen- und Kanalbau (ca. 70 Azubis) erarbeitet.

Beteiligt mit je einer Unterrichtseinheit waren die IG BAU, die externen Fachleute vom Arbeits- und Sicherheitsmedizinischen Dienst der Bau-Berufsgenossenschaft, der Fachabteilung der BG BAU und die Fachlehrer des Bau-Bereiches des Berufskolleg.

Mit dem spannendem und lehrreichem Unterrichtsstoff, gemeinsam und rege erarbeitet mit den jungen Auszubildenden, waren alle Beteiligten zufrieden. Wir ziehen ein sehr zufriedenstellendes Resümee des Projekttages.

Die Zusammenarbeit der gestaltenden Akteure hat sich vertieft. Der Wunsch, solche konkret auf die Arbeitswelt der Auszubildenden bezogenen Unterrichtstage im kommenden Jahr erneut durchzuführen, bestätigt, dass es sich lohnt, diese Initiative zu fördern.

Die IG BAU war an diesem Tag für Hunderte Schüler, auch aus anderen Branchen und Berufen, sichtbar vor Ort. Neugierde und Fragen konnten am Informationsstand aufgegriffen bzw. beantwortet werden.

Für uns stellen wir fest: Unsere Ziele, Kontakt zu den Auszubildenden zu vertiefen, die spezielle Rolle im Arbeits- und Gesundheitsschutz, wie die allgemeine Rolle von Gewerkschaften, darzustellen, den Kontakt und die Zusammenarbeitsmöglichkeiten von Gewerkschaften und Lehrern zu praktizieren, haben wir erreicht.

Mit der Siegerehrung aus einem aus dem Unterrichtsstoff abgeleiteten Quiz werden wir im neuen Schuljahr die Schüler wiedersehen.

Ein Beitrag unseres Kollegen Peter Köster (Bezirksvorsitzender IG BAU MEO, für das ehrenamtliche Kollektiv)

Hintergrund: 16 Bezirks- und Ortsverbände beteiligen sich mit ihrer Idee am Projektwettbewerb im Ehrenamt und stellen sich vor Ort den Herausforderungen in unseren Branchen. Die Projekte drehen sich um: aktive Jugendarbeit vor Ort, Gewerkschaft in der Berufsschule und an der Hochschule, Betreuung von Neumitgliedern, Unterstützung der hauptamtlichen KollegInnen, Alphabetisierung, Seniorenarbeit oder Betriebsräteberatung. Die Projekte sind seit Ende 2016 angelaufen und werden einen Zwischenstand bis zum 22. Gewerkschaftstag erarbeiten.
Weitere Infos zum Projektwettbewerb findet Ihr im Mitgliederbereich oder per Mail unter ehrenamt@igbau.de, Telefon: 069 - 95737-160.