Senioren


Raus aus dem Alltag


© Brigitte Blum
Köln-Bonn, 07.10.2015
Zwei Tage hat der Seniorenvorstand des Bezirksverbandes Köln/Bonn an der Ahr getagt. Es wurden Themen aus der Gewerkschaftsarbeit behandelt, wie z. B. die Mitarbeit bei der Tarifauseinandersetzung der Gebäudereinigung und TTIP. Die Planung für 2016 wurde ebenfalls festgelegt.

Ein Gespräch mit dem Bürgermeister der Verbandsgemeine Altenahr, Achim Haag, stand auch auf dem Plan. In seiner Verbandsgemeinde stehen viele Gebäude und Wohnungen leer. Einige davon wurden für Asylbewerber angemietet. Man hat damit positive Erfahrungen gemacht, denn die Orte an der Ahr sind überaltert und die Jungen ziehen weg. Man sieht in den Flüchtlingen eine Chance.

Integration ist wichtig für Flüchtlinge, die auf Dauer bleiben. Sie brauchen nicht nur Arbeit, sondern auch faire Bedingungen. Damit war schnell der Bogen zu den Themen "Mindestlohn" und "faire Arbeit" geschlagen. Das Fazit der Kolleginnen und Kollegen: "Wir sind bei vielen Themen aktiv dabei - für uns eine Selbstverständlichkeit."

Ein Beitrag unserer Kollegin Brigitte Blum.