Gebäudereinigung


Reinigungskräfte aus Oberhausen beim "Theater für Tarif" in Duisburg


© IG BAU (Gerlinde Schenk)
Duisburg/Oberhausen, 15.06.2013
Am 15. Juni fuhren 34 Gebäudereiniger/innen aus dem Rheinland zum "Theater für Tarif" nach Duisburg, um gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen aus Westfalen den Tag der Gebäudereinigung zu feiern.

Anlässlich des internationalen „Tags der Gebäudereinigung“ fordert die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) gute Löhne und Arbeitsbedingungen für die rund 550.000 Beschäftigten im Gebäudereiniger-Handwerk. Niedriglohn, befristete Beschäftigung und hohe Arbeitsbelastung sind in der Branche weit verbreitet.

Wir hatten viel Spaß bei dem Theaterstück, welches in der Aula der Gesamtschule Duisburg Mitte aufgeführt wurde. Hier wurden von Kolleginnen und Kollegen, welche aus der Branche kommen, die Härten in der Gebäudereinigungsbranche mal drastisch, mal humorvoll „aufs Korn“ genommen. Die Anwesenden fanden sich zum Teil selbst wieder, da die Szenen „mitten aus dem Leben der Reinigungskollegen/in“ stammten.

Zusätzlich wurde auf die laufende Tarifrunde hingewiesen. In einer Podiumsdiskussion mit dem Bundesvorstandsmitglied Bärbel Feltrini, die gleichzeitig IG BAU-Verhandlungsführerin ist, wurde klar, das die Anwesenden bereit sind, die Forderungen der IG BAU tatkräftig zu unterstützen, denn Sauberkeit hat ihren Preis. Die Kolleginnen und Kollegen wollen endlich in Ihrer Branche eine gerechte Entlohnung und wollen als „Marke“ die 10 Euro Stundenlohn erreichen.

Ein Beitrag unserer Kollegin Gerlinde Schenk.

Mitglied werden


IG BAU-Gebäudereinigung auf Facebook


Der Aktiven-Blog der Gebäudereiniger


Unsere Videos


Ein Clip unserer niederländischen KollegInnen vom FNV - speziell für uns mit deutschen Untertiteln unterlegt. Bringt's auf den Punkt.... Einfach mal reinschauen!