IG BAU - die tun was!


Respect for Cleaners! - Wertschätzung für die Arbeit!

Gemeinsam für "Faire Arbeit Jetzt" in der Gebäudereinigung
Gemeinsam für "Faire Arbeit Jetzt" in der Gebäudereinigung © IG BAU (Frank Lattrich)
15.06.2016
Aufmerksamkeit erregen - mit Passanten ins Gespräch kommen - über ihre Situation informieren - Stimmung für die "Cleaners" machen, das hat sich die Gebäudereiniger-Fachgruppe in Duisburg mit ihrer Bodenzeitung in der Innenstadt vorgenommen.

Mit einer ganz anderen Aktion ging die Gebäudereiniger-Fachgruppe Duisburg am diesjährigen "Tag der Gebäudereinigung", dem 15. Juni, in die Duisburger Innenstadt.

Die Kolleginnen und Kollegen erstellten eine große Bodenzeitung mit den Themen, die sie derzeit bewegen. Die Passanten "stolperten" über Schlagworte wie "Sauberkeit hat ihren Preis" - "Sauberkeit braucht ihre Zeit" - "Gleiche Bezahlung in Ost und West" und einige andere.

So manche Fußgängerin und mancher Fußgänger blieb stehen und kam mit den Leuten von der IG BAU ins Gespräch.

Die Aktiven informierten über ihre Arbeitsbedingungen und ihre Arbeitsverhältnisse. Es wurde über Leistungsverdichtung gesprochen und über befristete Beschäftigungsverhältnisse aufgeklärt. Es wurde über die vereinbarte Angleichung der Löhne von Ost an West bis 2019 diskutiert, die von den Arbeitgebern jetzt aufgekündigt wurde. Die Kolleginnen erzählten von mangelndem Respekt gegenüber den Putzleuten und sprachen über den "Internationalen Tag der Gebäudereinigung" und wie dieser entstanden ist.

Viele Passanten waren sehr interessiert und gingen dann mit nachdenklichen Mienen weiter. War ihnen doch mal wieder klar geworden, wer morgens früh, abends spät oder in der Nacht den Dreck vom Vortag weggemacht hat. Wer die Scheiben blitzblank putzt, macht, den OP steril hält, im Kino das verschüttete Popcorn einsammelt, zwischen zwei Flügen das Flugzeug schnell mal sauber macht, die Bahnen reinigt und wo noch überall, für Sauberkeit sorgt.

IG BAU - die tun was!