Gebäudereinigung


Rote Eimer – laute Losungen – überraschte Passanten


© IG BAU
Düsseldorf, 01.07.2015
Einen pfiffigen und lautstarken Abschluss fand am vergangenen Samstag in Düsseldorf der jährliche Regionaltag der IG Bau–Rheinland. Morgens ab 10 Uhr berieten über 100 ehrenamtliche Funktionäre, ihre hauptamtlichen Sekretäre und Beschäftigte der Verwaltungen aus den Büros der Bezirksverbände im Rheinland über die aktuellen Themen, die in den Branchen der IG BAU auf der Tagesordnung stehen.

Schwerpunkt waren die laufende Tarifrunde im Gebäudereiniger-Handwerk und die mit Ende 2015 beginnende Tarifrunde in Bauhauptgewerbe.

Gastrednerin war, nach der Begrüßung durch die Regionalleitung, Holger Vermeer und Nicole Simons, Kollegin Ulrike Laux, Mitglied des IG BAU–Bundesvorstandes.

Die Möglichkeit zur Diskussion mit Ulrike nahmen einige Kolleginnen und Kollegen wahr. In anschließenden Arbeitsgruppen wurden weiterführende Aktionen und Ziele für die anstehenden Aktivitäten in den Tarifkämpfen beraten. Mit der Berichterstattung aus den Arbeitsgruppen machte die "Arbeitsgruppe Gebäudereinigung" einen sehr praktischen und direkt umsetzbaren Vorschlag.

Jede/r Teilnehmer/in bekam einen roten Putzeimer, eine Plastikklatschhand und lautstark die Aufforderung: "Kommt mit raus auf die Straße! Lasst uns laut sein und lasst uns die Forderung:,Stoppt das Turboputzen' den Menschen auf der Straße bekannt machen."

Das ließen sich die Teilnehmer/innen nicht zweimal sagen. Schnell war der Saal leer und die Straße vor dem Gebäude voll mit den lauten IG BAUlern.

Was haben wir gelernt? Ideen sind nicht bekloppt! Nur wer keine hat kommt nicht weiter! Trauen wir uns zu, uns die Straße wieder zu holen. „Wir müssen lauter werden….“.

Mitglied werden


IG BAU-Gebäudereinigung auf Facebook


Der Aktiven-Blog der Gebäudereiniger


Unsere Videos


Ein Clip unserer niederländischen KollegInnen vom FNV - speziell für uns mit deutschen Untertiteln unterlegt. Bringt's auf den Punkt.... Einfach mal reinschauen!