Tarife


Saint-Gobain Weber GmbH: Verhandlungen vertagt

12.11.2014
Am 6. November wurde in der zweiten Verhandlungsrunde über einen neuen Entgelttarifvertrag für die Beschäftigten der Saint-Gobain Weber GmbH verhandelt. Trotz gegenseitiger Annäherung fehlte der Arbeitgeberseite der notwendige Spielraum zum Abschluss.

In den frühen Nachtstunden war immer noch kein akzeptabler Kompromiss erreichbar. Daraufhin haben sich die Tarifkommission von IG BAU und IG BCE mit der Arbeitgeberseite auf eine dritteVerhandlungsrunde am 8. Dezember verständigt.

Es wird für uns alle noch ein Stück Arbeit werden, damit sich unsere Forderung im Abschluss wiederfindet.

Hier die gemeinsame Forderung:
- Laufzeit des neuen Entgelttarifvertrages 12 Monate, beginnend ab 1. Juli 2014.

- Gestaffelte Vorweganhebung aller Entgeltgruppen, beginnend mit 100 Euro in E 1 bis 45 Euro in E 12 (soziale Komponente).

- Vorweganhebung der Ausbildungsvergütungen um 70 Euro je Ausbildungsjahr.

- Erhöhung der Entgelte und Ausbildungsvergütungen um 3,75 Prozent.

Mitglied werden


Gut zu wissen