Baustoffindustrie


Schwellenwerk Güsen: Wir sind mehr wert!

Update: mit Video vom ersten Streiktag

Seit 5 Uhr früh im Streik: die Kollegen im Schwellenwerk Güsen
Seit 5 Uhr früh im Streik: die Kollegen im Schwellenwerk Güsen © Normen Schulze
Magdeburg, 19.02.2013
Im Schwellenwerk Güsen bei Magdeburg sind die Beschäftigten heute früh um 5 Uhr in den unbefristeten Streik getreten. Hintergrund ist die Tarifauseinandersetzung in der Beton und Fertigteilindustrie Mitte- Ost. Die IG BAU fordert für die Beschäftigten dort zehn Prozent mehr Lohn.

Derzeit bekommen die Beschäftigten in Sachsen- Anhalt rund 12000 € weniger im Jahr als in den alten Bundesländern.

Letzte Woche hatten die Kollegen bei Fermacell in Calbe bereits einen Warnstreik durchgeführt. Der hatte die Arbeitgeberseite aber nicht zum einlenken gebracht.
Im Güsener Werk werden Schwellen für Bahnschienen hergestellt.