Gebäudereinigung


Toilettenfrau bekommt 1000 Euro Trinkgeld


© chocolat01 / www.pixelio.de
25.09.2014
Wie der Westdeutsche Rundfunk (WDR) berichtet, hat das Gelsenkirchener Arbeitsgericht heute einen Fall geklärt, der bislang in der Justiz ohne Beispiel war. Eine ehemalige Toilettenfrau hat eine Reinigungsfirma verklagt, bei der sie jahrelang als Aufsicht für die Teller mit dem Trinkgeld beschäftigt war. Sie wollte an den Einnahmen beteiligt werden. Mit Erfolg.

Mitglied werden


IG BAU-Gebäudereinigung auf Facebook


Der Aktiven-Blog der Gebäudereiniger


Unsere Videos


Ein Clip unserer niederländischen KollegInnen vom FNV - speziell für uns mit deutschen Untertiteln unterlegt. Bringt's auf den Punkt.... Einfach mal reinschauen!