Senioren


Treffen im bayerischen Staatsbad


© Eva-Maria Pfeil
05.10.2016
In der letzten September-Woche reisten 70 IG BAU-Seniorinnen und -Senioren zum zweiten Teil des Bundesseniorentreffens nach Bad Kissingen. Sie verbrachten bei wunderschönem Wetter im Parkhotel CUP VITALIS einen echten „Wohlfühlaufenthalt“. Neben dem vielfältigen Wellnessangebot blieb Zeit zum Erzählen und Diskutieren. Dabei standen aktuelle Fragen im Mittelpunkt, wie der vom DGB geforderte Kurswechsel in der Renten- und der Alterssicherungspolitik.

„Eine Stärke der gesetzlichen Rentenversicherung ist es bis heute, dass sich Gruppen, die von Armut besonders bedroht sind, auf die Solidargemeinschaft verlassen können. Diese Stärke geht verloren, wenn sich nichts ändert. Der Solidarausgleich muss wieder gestärkt werden. Nur wenn wir die solidarische Rente so weiterentwickeln, bleibt sie auch für jungeMenschen die beste Möglichkeit, sich für das Alter abzusichern.“

Diese Argumente der DGB-Kampagne mit Blick auf die Bundestagswahl 2017 fanden bei den Teilnehmern große Zustimmung. Sie wissen, wie wichtig es ist, im Alter ein sorgenfreies Leben führen zu können. Schon bei den letzten Bundestagswahlen haben in vielen Bezirksverbänden Seniorinnen und Senioren Politikergespräche zum Thema „Rente muss zum Leben reichen“ geführt. Nun ist es an der Zeit, hier wieder nachzufragen und die Abgeordneten beim Wort zu nehmen.

Auch das Vergangene wurde gerne wieder mal hervorgeholt. So wurde vom Arbeitsleben und den vielen Erlebnissen erzählt, die unsere älteren Mitglieder immer noch bewegen, Mitglied unserer Gewerkschaft zu bleiben. Die Tarifarbeit und der Rechtsschutz waren damals von besonderer Bedeutung, und heute macht es Spaß, mit Gleichgesinnten zu verreisen. Bei der Auswertung am Ende der Woche war man sich einig, dass dieses Angebot unbedingt wiederholt werden sollte. Das Viersternehotel begeisterte durch seine moderne und behagliche Ausstattung. Für das kulinarische Wohl sorgte die sehr abwechslungsreiche und leichte Küche.

ImJahr 2017 geht es zum18. Bundesseniorentreffen in das GEW-Ferienhotel „Farbinger Hof“ in Bernau am Chiemsee und auf Empfehlung von einigen Seniorengruppen an ein neues Ziel, zum„Hotel Savoy“ in Riva del Garda, direkt am Gardasee.

Der Bundesseniorenvorstand freut sich schon jetzt darauf, wieder viele Seniorinnen und Senioren begrüßen zu können!

Ein Beitrag unserer Kollegin Eva-Maria Pfeil.