Junge BAU


"UNION EXPRESS“ - Faire Arbeit - Faires Leben


© Fabian Wanisch
12.12.2014
Kurz vor Weihnachten wurden rund 50 Aktive der Jungen BAU auf einer gemeinsamen Veranstaltung mit der DGB-Jugend Frankfurt noch einmal richtig laut. In Frankfurt am Main fuhren sie im "UNION EXPRESS“ für Faire Arbeit & Faires Leben. Mit kreativen Aktionen unter dem Motto „Menschen vor Profite“, machte die Gewerkschaftsjugend auf die vielen ArbeitnehmerInnen aufmerksam, die mit prekären Beschäftigungsverhältnissen ihr Leben bestreiten müssen, keinen fairen Lohn und kein Weihnachtsgeld bekommen

Außerdem nutzten sie die Vorweihnachtszeit, um darauf aufmerksam zu machen, dass zurzeit viele Menschen, wie in der Weihnachtsgeschichte, auf der Flucht sind. Auf dem Weg, ihr Leben in Sicherheit zu bringen, begegnen sie einem großen Hindernis: Frontex. Frontex, die europaweite Koordination der Außengrenzen, kann und darf nicht die Antwort auf notleidende Flüchtlinge sein!

Symbolisch rannten die Jungen GewerkschafterInnen daher eine Mauer ein - die Mauer, die in den Köpfen vieler EuropäerInnen steckt. Es gilt für die Gewerkschaftsjugend: Faire Arbeit - Faires Leben.

Ein toller Jahresabschluß, bei dem die Gewerkschaftsjugend zeigt: wir können nicht nur Aktion und Diskussion - es bleibt auch noch Zeit zum Feiern.

© Fabian Wanisch
© Fabian Wanisch
© Fabian Wanisch
© Jenny Klenczar
© Jan Meyer
© Fabian Wanisch

Ein Beitrag unseres Volontärs Devin Can.