Gebäudereinigung


Unverschämtes Angebot der Arbeitgeber

1,38 Prozent sind der Hohn


© IG BAU (Kai Schwabe)
Braunschweig, 22.09.2015
Die Mitglieder der Gebäudereiniger Fachgruppe der IG BAU aus dem Bezirksverband Braunschweig/Goslar zeigten sich wie gewohnt kämpferisch. Das letzte Angebot der Arbeitgeber stößt hier vor Ort auf erheblichen Widerstand.

"Dieses unverschämte Angebot macht mal wieder all zu deutlich, wie es bei den Arbeitgebern um unsere Wertschätzung steht", so Kollegin Christa Rein (Bild oben, erste v.r.), die die Tarifverhandlungen auf der Bundesebene der IG BAU unterstützt.

Jetzt gilt es am 13. Oktober 2015 ordentliche und faire Vereinbarungen zu schließen, sonst befindet sich das Tarifgefüge des Gebäudereiniger-Handwerks im freien Fall. All diejenigen, die derzeit überlegen einer neuen Beschäftigung in der Branche nachzugehen, werden doch vor den Kopf gestoßen und werden niemals in der Branche arbeiten, so die Auffassung des stellvertretenden Regionalleiters Kai Schwabe.