Senioren


Wilhelmshaven, Jade-Weser-Port und mehr: Augsburger Senioren unterwegs

Die 48 AugsburgerInnen mit Bürgermeister Holger Barkowsky im Rathaussaal
Die 48 AugsburgerInnen mit Bürgermeister Holger Barkowsky im Rathaussaal © IG BAU (Kurt Michaelis)
Wilhelmshaven, 01.08.2013
Auswärtige Gruppen neugierig machen auf Wilhelmshaven und den Jade Weser Port (JWP), dies ist der IG Bauen-Agrar-Umwelt seit 2007 schon bei sieben Gruppen gelungen. Die achte Gruppe, Seniorinnen und Senioren aus Köln, kommt im August schon zum zweiten Mal für vier Tage zum „Jade Weser Port Cup 2013“ nach Wilhelmshaven.

Ganz- oder mehrtägig werden die Gäste aus ganz Deutschland von Kurt Michaelis, Vorsitzender des Bezirksseniorenvorstandes Nordwest-Niedersachsen und Mitglied des Bundesseniorenvorstandes, betreut. So auch die 48 Augsburger, geführt von Franz Kleiber, der ebenfalls Mitglied im Bundesseniorenvorstand ist.

Ende Juni 2013 lernten die Gäste aus Bayern Wilhelmshaven von vielen Seiten kennen. Am Vormittag wurden die Seniorinnen und Senioren vom Bürgermeister Holger Barkowsky im Ratssaal empfangen. In lockerer Runde gab es viele Informationen über unsere Stadt und die wirtschaftliche Entwicklung. Natürlich durfte ein Bericht über den JWP nicht fehlen.
 
Danach gab es eine ausführliche Stadtrundfahrt mit Zwischenzielen am Nassauhafen, Jadewerft, und der zweitgrößten Seeschleuse der Welt, auch „4. Einfahrt“ nach Wilhelmshaven genannt. Weiter ging es zum „Rüstringer Berg“, zum Ölhafen und zu verschiedenen Stadtteilen Wilhelmshavens.

Beim gemütlichen Speisen im „Kreuzelwerk“ zeigte Kurt Michaelis mit einer Präsentation die Planung und dem Bau des Jade Weser Ports ab März 2008. Weitere Themen waren die Container-Schiffsgrößenentwicklung, die Aufspülarbeiten und der Ausbau des JWP zur heutigen Größe. Es gab viele Fragen hierzu, die auch ausführlich beantwortet wurden.
Nach so viel Theorie wollten die Augsburger natürlich auch den Containerhafen sehen. Da kam der Besuch im Nordfrost Seehafen-Terminal gerade recht: Frau Heinen, die Tochter von Nordfrost Inhaber Horst Bartel, führte die Gruppe durch die riesigen Hallen, zeigte die Klimakammern und das Blockheizkraftwerk, das aus Augsburg geliefert wurde. Bei Kaffee und Kuchen gab Frau Heinen mit ihren Angestellten einen tiefen Einblick in die Aufgaben, die Planung und Realisierung des Tiefkühl- und Logistikunternehmens.

Die Augsburger Seniorinnen und Senioren waren begeistert von der Fülle der Informationen an diesem Tag und werden sicher nochmals nach Wilhelmshaven zu kommen!

Im Bild:
Die Seniorinnen und Senioren aus dem Bezirksverband Schwaben mit Franz Kleiber, Vorsitzender ihres Bezirksseniorenvorstandes (1. Reihe, erster von rechts) und dem Gastgeber Kurt Michaelis, Vorsitzender des Bezirksseniorenvorstandes Nordwest-Niedersachsen (1. Reihe, erster von links) im Ratssaal des Rathauses von Wilhelmshaven nach dem Gespräch mit Bürgermeister Holger Barkowsky (1. Reihe, zweiter von rechts).


Ein Beitrag unseres Kollegen Kurt Michaelis.