Weitere Branchen


Wohnungswirtschaft: Bundestarifkommissionen der Immobilien- und Wohnungswirtschaft eröffnen Tarifrunde 2015 zum Vergütungstarifvertrag


Günther Schad / www.pixelio.de
05.02.2015
In einer gemeinsamen Bundestarifkommissionsitzung haben IG BAU und ver.di erste Forderungsempfehlungen beschlossen. Die Bundestarifkommssionen fordern jetzt die ver.di- und IG BAU Mitglieder der Immobilien- und Wohnungswirtschaftsbranche auf, bis Ende Februar 2015 in den Betrieben, Betriebsgruppen- und Vertrauensleuteversammlungen über die Forderungsempfehlungen und über die Forderungshöhen zu diskutieren und die Ergebnisse der Diskussionen den Kommissionen mitzuteilen.

Die Forderungsempfehlung:

  1. Erhöhung aller Tarifentgelte um einen einheitlichen Festbetrag,
  2. Erhöhung der Auszubildendenvergütungen,
  3. Einstieg in einen Tarifvertrag zur „Demografischen Entwicklung“ (Inhalte z.B: Übernahme der Auszubildenden, Entwicklung der Altersteilzeit, Schaffung von Zeitwertkonten, Weiterqualifikation),
  4. Laufzeit 12 Monate.

Die Bundestarifkommissionen werden in einer weiteren gemeinsamen Sitzung vom 16. bis 18. März 2015 und nach Auswertung der Ergebnisse, die endgültigen Forderungen sowie die Kündigung des Vergütungstarifvertrages beschließen.