Tarife


Ziegelindustrie Bayern: So wird´s gemacht


03.02.2017
Am Donnerstag, 2. Februar, fand in Ismaning die dritte Tarifverhandlung für die Beschäftigten der Ziegelindustrie Bayern statt. Nach mehrstündigen Verhandlungen haben sich die Arbeitgeber mit der IG BAU auf nachfolgendes Ergebnis geeinigt:

Einen Abschluss für zwei Jahre:
ab 1. April 2017 eine Erhöhung um 90 Euro für alle Lohn- und Gehaltsgruppen,
ab 1. Oktober 2017 eine weitere Erhöhung um 1,3 Prozent für alle Lohn- und Gehaltsgruppen.

Für die Monate Oktober 2016 bis März 2017 gibt es eine Einmalzahlung von 420 Euro; zahlbar mit der Märzabrechnung.

Erhöhung der Ausbildungsvergütungen in jedem Ausbildungsjahr ab 1. Oktober 2016 um 2,3 Prozent und ab 1. Oktober 2017 um weitere 2,3 Prozent.