Tarife


Ziegelindustrie: Uns stinkt's!

Tarifgebiete Nord, Nordwest / südliches Niedersachsen, Südwest und Ost

18.01.2017
Die einzelnen Tarifverhandlungen für die Tarifgebiete der deutschen Ziegelindustrie haben kein Angebot der Arbeitgeber gebracht. Diese haben den Kolleginnen und Kollegen erklärt, was sie nicht wollen:

Keine Erhöhung der Entgeltgruppen um 150 Euro monatlich,
keine Erhöhung der Ausbildungsvergütungen in jedem Ausbildungsjahr um 75 Euro je Monat,
keine Übernahmeregelung für Auszubildende,
kein Ausgleich für Gewerkschaftsmitglieder für besondere Belastungen,
keine Laufzeit von zwölfMonate des Tarifvertrages.

Wir fordern die Arbeitgeber auf, den Kolleginnen und Kollegen der Ziegelindustrie ein Angebot zu unterbreiten, welches der Wertschätzung ihrer Arbeit und der Forderung der IG Bauen-Agrar-Umwelt entsprechend ist.

Die nächsten Verhandlungen finden am 7. Februar in Osnabrück und am 9. Februar in Hannover statt.