Tarifbewegung Bauhauptgewerbe 2018


Attraktive Bedingungen für qualifizierte Beschäftigte


19.03.2018
Die Beschäftigten der Elektrowerkstatt von Lupp sind unterwegs, um Baustellen einzurichten oder Reparaturen durchzuführen. Umso interessierter waren sie als es bei der Tarifinformation mit dem Betriebsrat und dem Gewerkschaftssekretär um die Forderung „Wegezeit ist Arbeitszeit“ ging. Gut, dass sich die IG BAU für dieses Thema stark macht, und versucht hier tarifliche Erfolge zu erzielen. Bei dem derzeitigen Bauboom ist es natürlich wichtig, dass eine satte Lohnerhöhung durchgesetzt wird. Die Beschäftigten der Elektrowerkstatt bei Lupp stehen zu Ihrer Gewerkschaft und unterstützen die Forderungen mit Nachdruck.

Die Schlosser bei Lupp wollen nicht nur Lohnerhöhung und volles 13tes. In der Diskussion wurde auch auf die kürzeren und regelmäßigen Arbeitszeiten von anderen Branchen hingewiesen. Wer die Arbeitsplätze im Baugewerbe attraktiver machen will, der muss auch bei den Arbeitszeiten etwas tun. Einig waren sich die Männer von der Schlosserei von Lupp: den Bau-Boom sollte die IG BAU nutzen, um bessere Arbeitsbedingungen durchzusetzen – also: mitmachen, stark auftreten und Erfolge durchsetzen.

m Spannbetonwerk von Lupp stellen die Beschäftigten Brückenträger mit vorgespanntem Stahl und Beton her, die über 30 Meter freitragen. Bei solchen Spezialarbeiten kann es auch unterschiedliche Meinungen über die Forderungen geben. Lohnerhöhung oder 13tes - wichtig wäre auch, dass bei der Rente was für die Bauarbeiter erreicht würde. Einer rechnete vor, dass er bis zu seinem voraussichtlichen Renteneintritt über 48 Jahre arbeiten würde und warum er nicht mit 45 Arbeitsjahren gehen könnte?!. Da soll sich die IG BAU weiter stark machen. Aber jetzt ist Tarifrunde und Zeit für eine satte Lohnerhöhung - auch für die Bauleute im Spannbetonwerk von Lupp.

Auch die Lagerplatz-Mannschaft von Lupp steht hinter der Tarif-Forderung der IG BAU. Die Bau-Arbeitgeber suchen Fachkräfte und stellen ein, auch bei Lupp. Wenn die Bauwirtschaft qualifizierte Arbeitskräfte haben will, dann muss sie auch für attraktive Arbeitsbedingungen und für Spitzenlöhne sorgen. Dafür brauchen wir eine starke Gewerkschaft – das geht offensichtlich nicht von allein. Die Lagerplatz-Mannschaft von Lupp steht zu ihrer Gewerkschaft und den Tarifforderungen.